Investieren in Zeiten hoher Inflation: Partizipieren Sie an Unternehmen, die sich im Umfeld steigender Preise besser behaupten können - Mehr erfahren!-w-
04.05.2022 16:28

Fresenius Medical Care will 2022 Gewinn wieder steigern - FMC-Aktie gibt nach

Corona-Auswirkungen: Fresenius Medical Care will 2022 Gewinn wieder steigern - FMC-Aktie gibt nach | Nachricht | finanzen.net
Corona-Auswirkungen
Folgen
Der Dialysedienstleister Fresenius Medical Care (FMC) hat im ersten Quartal 2022 einmal mehr die Auswirkungen der COVID-19-Pandemie zu spüren bekommen.
Werbung
Die Patienten-Übersterblichkeit durch COVID-19 war zunächst höher als erwartet, im Laufe des Quartals aber rückläufig. An seinem Ziel, im laufenden Jahr wieder zu Gewinnwachstum zurückzukehren und sowohl Umsatzwachstum als auch Konzernergebnis im niedrigen bis mittleren einstelligen Prozentbereich zu steigern, hält der Bad Homburger DAX-Konzern fest.

Von Januar bis März legte der Umsatz um 8 (währungsbereinigt 3) Prozent auf 4,548 Milliarden Euro zu. Operativ verdiente die Fresenius Medical Care AG & Co. KGaA mit 348 Millionen Euro 27 (währungsbereinigt 30) Prozent weniger als im entsprechenden Vorjahreszeitraum. Analysten hatten im Mittel Erlöse von 4,495 Milliarden und ein EBIT von 342 Millionen Euro erwartet.

Nach Steuern und Dritten verblieb ein Gewinn von 157 Millionen Euro nach 249 Millionen vor einem Jahr, entsprechend einem Rückgang um 37 Prozent bzw währungsbereinigt 39 Prozent. Mit 159 Millionen Euro waren Analysten von einem etwas höheren Nettogewinn ausgegangen.

Die Patienten-Übersterblichkeit stieg im Auftaktquartal wieder an, und zwar auf etwa 2.310 von circa 2.000 im Schlussquartal 2021 und etwa 2.900 im dritten Quartal. Im Februar und März ging die Übersterblichkeit im Einklang mit den Infektionszahlen zwar deutlich zurück, lag auf Quartalsbasis aber über dem ursprünglich erwarteten Niveau.

Die FMC-Aktie verliert im XETRA-Handel zwischenzeitlich 3,77 Prozent auf 58,12 Euro.

Die Zahlen von FMC würfen Fragen auf, schrieb Analyst David Adlington von JPMorgan in einer ersten Einschätzung. Beispielsweise enthielten die operativen Erträge den Verkauf von Kliniken, vor allem in der Region Asien-Pazifik. Auch enthielten der Umsatz und der operative Gewinn (Ebit) Umbuchungen, deren Umfang jedoch nicht beziffert sei.

"Wie erwartet schwach", kommentierte Tom Jones von der Berenberg Bank das erste Quartal von FMC. Am Markt habe man mit einem schwachen Quartal gerechnet, und so sei es dann auch gekommen. Wichtig sei, dass sie die Erwartungen nicht noch unterboten hätten.

Von Britta Becks

FRANKFURT (Dow Jones) / FRANKFURT (dpa-AFX)

Ausgewählte Hebelprodukte auf Fresenius Medical Care AG & Co. KGaA (FMC) St.
Mit Knock-outs können spekulative Anleger überproportional an Kursbewegungen partizipieren. Wählen Sie einfach den gewünschten Hebel und wir zeigen Ihnen passende Open-End Produkte auf Fresenius Medical Care AG & Co. KGaA (FMC) St.
Long
Short
Hebel wählen:
5x
10x
Name
Hebel
KO
Emittent
Bildquellen: Fresenius Medical Care

Nachrichten zu Fresenius Medical Care AG & Co. KGaA (FMC) St.

  • Relevant
  • Alle
  • vom Unternehmen
  • Peer Group
  • ?

Um Ihnen die Übersicht über die große Anzahl an Nachrichten, die jeden Tag für ein Unternehmen erscheinen, etwas zu erleichtern, haben wir den Nachrichtenfeed in folgende Kategorien aufgeteilt:

Relevant: Nachrichten von ausgesuchten Quellen, die sich im Speziellen mit diesem Unternehmen befassen

Alle: Alle Nachrichten, die dieses Unternehmen betreffen. Z.B. auch Marktberichte die außerdem auch andere Unternehmen betreffen

vom Unternehmen: Nachrichten und Adhoc-Meldungen, die vom Unternehmen selbst veröffentlicht werden

Peer Group: Nachrichten von Unternehmen, die zur Peer Group gehören

Analysen zu Fresenius Medical Care AG & Co. KGaA (FMC) St.

  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
  • ?
27.06.2022Fresenius Medical Care BuyJefferies & Company Inc.
23.06.2022Fresenius Medical Care BuyJoh. Berenberg, Gossler & Co. KG (Berenberg Bank)
23.06.2022Fresenius Medical Care BuyUBS AG
22.06.2022Fresenius Medical Care Equal WeightBarclays Capital
22.06.2022Fresenius Medical Care UnderweightJP Morgan Chase & Co.
27.06.2022Fresenius Medical Care BuyJefferies & Company Inc.
23.06.2022Fresenius Medical Care BuyJoh. Berenberg, Gossler & Co. KG (Berenberg Bank)
23.06.2022Fresenius Medical Care BuyUBS AG
22.06.2022Fresenius Medical Care BuyUBS AG
21.06.2022Fresenius Medical Care BuyJoh. Berenberg, Gossler & Co. KG (Berenberg Bank)
22.06.2022Fresenius Medical Care Equal WeightBarclays Capital
31.05.2022Fresenius Medical Care Equal WeightBarclays Capital
10.05.2022Fresenius Medical Care HoldWarburg Research
05.05.2022Fresenius Medical Care NeutralCredit Suisse Group
05.05.2022Fresenius Medical Care HoldDeutsche Bank AG
22.06.2022Fresenius Medical Care UnderweightJP Morgan Chase & Co.
21.06.2022Fresenius Medical Care UnderweightJP Morgan Chase & Co.
21.06.2022Fresenius Medical Care UnderperformJefferies & Company Inc.
13.06.2022Fresenius Medical Care UnderweightJP Morgan Chase & Co.
26.05.2022Fresenius Medical Care UnderweightJP Morgan Chase & Co.

Um die Übersicht zu verbessern, haben Sie die Möglichkeit, die Analysen für Fresenius Medical Care AG & Co. KGaA (FMC) St. nach folgenden Kriterien zu filtern.

Alle: Alle Empfehlungen

Buy: Kaufempfehlungen wie z.B. "kaufen" oder "buy"

Hold: Halten-Empfehlungen wie z.B. "halten" oder "neutral"

Sell: Verkaufsempfehlungn wie z.B. "verkaufen" oder "reduce"
mehr Analysen
Werbung
Werbung
Werbung
Neue Funktionen als Erstes nutzen
Sie nutzen finanzen.net regelmäßig? Dann nutzen Sie jetzt neue Funktionen als Erstes!
Hier informieren!
Werbung
Börse Stuttgart Anlegerclub
Werbung

Heute im Fokus

Ukraine-Krieg im Ticker: DAX stabil erwartet -- Asiens Börsen ohne klare Richtung -- Siemens Healthineers startet Aktienrückkauf -- Zahlungsausfall bei Russland eingetreten -- Nike im Fokus

Siemens übernimmt Softwareanbieter Brightly für Milliardenbetrag. Siltronic platziert nachhaltiges Schuldscheindarlehen in Millionenhöhe. Stresstest bestanden: Morgan Stanley, Goldman Sachs & Co. steigern Aktienrückkäufe und Dividenden.

Umfrage

Goldpreis im Fokus der Anleger: Sind Sie in Gold investiert?

finanzen.net zero
finanzen.net zero

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln