Eckzahlen

Rheinmetall verdient im 3. Quartal deutlich mehr

09.11.23 17:54 Uhr

Rheinmetall verdient im 3. Quartal deutlich mehr | finanzen.net

Die hohe Nachfrage nach Wehrtechnik hat Rheinmetall im dritten Quartal auch unter dem Strich ein deutliches Gewinnplus beschert.

Werte in diesem Artikel
Aktien

411,40 EUR 8,90 EUR 2,21%

Indizes

17.419,3 PKT 48,9 PKT 0,28%

Wie der im DAX notierte Konzern bei Vorlage weiterer Eckzahlen für die drei Monate mitteilte, kletterte das Nettoergebnis um ein Drittel auf 102 Millionen Euro. Je Aktie verdiente der Düsseldorfer Konzern 2,34 Euro nach 1,76 Euro im Vorjahr. Das Unternehmen hatte bereits im Oktober sowohl über die Umsatzentwicklung als auch das operative Ergebnis im dritten Quartal berichtet und den Ausblick für 2023 bestätigt.

Das operative Ergebnis erreichte im dritten Quartal demnach 170 Millionen nach 117 Millionen Euro im Vorjahreszeitraum. Der Umsatz stieg um knapp ein Viertel auf 1,758 Milliarden Euro. Wie aus dem am Donnerstag veröffentlichten Bericht weiter hervorgeht, kletterte der Auftragsbestand und erwartete Abrufe aus Rahmenverträgen per Ende September um rund 42 Prozent auf 36,5 Milliarden Euro.

"Wir sind auf gutem Kurs, um unsere ehrgeizigen Jahresziele für nachhaltiges profitables Wachstum zu realisieren", wird CEO Armin Papperger in der Mitteilung zitiert. Rheinmetall rechnet für 2023 weiterhin mit einem Umsatz zwischen 7,4 Milliarden und 7,6 Milliarden Euro, der damit um mindestens 1 Milliarde Euro über dem Vorjahreswert liegen würde. Für die operative Ergebnismarge peilt Rheinmetall rund 12 Prozent an - nach 11,8 Prozent im Jahr zuvor.

Positive Reaktionen auf die detaillierten Quartalszahlen haben am Donnerstag die Rheinmetall-Aktien nur zeitweise bis nahe an ihre Bestmarke getrieben. Um diese zu brechen, fehlte dann aber der letzte Schwung. 40 Cent vor dem Rekordhoch drehte die Aktie ab. Die Rheinmetall-Aktie verlor im XETRA-Handel dann letztlich 0,91 Prozent auf 272 Euro zu.

Rheinmetall hatte schon Eckdaten veröffentlicht und so standen am Donnerstag wenige neue Details im Blick. Ersichtlich wurde laut dem JPMorgan-Experten David Perry, dass dem starken Rüstungsgeschäft die schwächere Autozuliefersparte gegenüber steht. Ein Börsianer sagte daher, im gesamten ergäben die neuen Erkenntnisse ein gemischtes Bild.

George McWhirter von der Berenberg Bank erwähnte eine leicht erhöhte Umsatz- und Margenziele für die spanische Munitionstochter Expal Systems positiv. Sven Weier von der UBS ging am Morgen davon aus, dass der Markt die starke Profitabilität im Waffen- und Munitionsgeschäft goutiert. Die Schweizer Großbank UBS hat die Einstufung für Rheinmetall auf "Neutral" mit einem Kursziel von 233 Euro belassen.

Rheinmetall ist am Aktienmarkt der größte Gewinner seit dem Start des russischen Angriffskriegs auf die Ukraine seit Februar 2022. Der Börsenwert des Unternehmens hat sich seitdem auf rund 12 Milliarden Euro fast verdreifacht. Bei HENSOLDT summiert sich das Kursplus auf fast 120 Prozent in gleicher Zeit. Das Unternehmen ist knapp drei Milliarden Euro wert.

Dow Jones / dpa-AFX / dpa-AFX Broker

Ausgewählte Hebelprodukte auf Rheinmetall

Mit Knock-outs können spekulative Anleger überproportional an Kursbewegungen partizipieren. Wählen Sie einfach den gewünschten Hebel und wir zeigen Ihnen passende Open-End Produkte auf Rheinmetall

NameHebelKOEmittent
NameHebelKOEmittent
Werbung

Bildquellen: Postmodern Studio / Shutterstock.com, Tobias Arhelger / Shutterstock.com

Nachrichten zu Rheinmetall AG

Analysen zu Rheinmetall AG

DatumRatingAnalyst
19.02.2024Rheinmetall NeutralUBS AG
15.02.2024Rheinmetall BuyDeutsche Bank AG
15.02.2024Rheinmetall BuyJoh. Berenberg, Gossler & Co. KG (Berenberg Bank)
14.02.2024Rheinmetall OverweightJP Morgan Chase & Co.
02.02.2024Rheinmetall KaufenDZ BANK
DatumRatingAnalyst
15.02.2024Rheinmetall BuyDeutsche Bank AG
15.02.2024Rheinmetall BuyJoh. Berenberg, Gossler & Co. KG (Berenberg Bank)
14.02.2024Rheinmetall OverweightJP Morgan Chase & Co.
02.02.2024Rheinmetall KaufenDZ BANK
02.01.2024Rheinmetall OverweightJP Morgan Chase & Co.
DatumRatingAnalyst
19.02.2024Rheinmetall NeutralUBS AG
22.11.2023Rheinmetall NeutralUBS AG
21.11.2023Rheinmetall NeutralUBS AG
09.11.2023Rheinmetall NeutralUBS AG
26.10.2023Rheinmetall NeutralUBS AG
DatumRatingAnalyst
14.06.2019Rheinmetall ReduceOddo BHF
25.01.2017Rheinmetall SellDeutsche Bank AG
06.11.2015Rheinmetall SellS&P Capital IQ
12.08.2015Rheinmetall SellS&P Capital IQ
01.06.2015Rheinmetall verkaufenCredit Suisse Group

Um die Übersicht zu verbessern, haben Sie die Möglichkeit, die Analysen für Rheinmetall AG nach folgenden Kriterien zu filtern.

Alle: Alle Empfehlungen

Buy: Kaufempfehlungen wie z.B. "kaufen" oder "buy"
Hold: Halten-Empfehlungen wie z.B. "halten" oder "neutral"
Sell: Verkaufsempfehlungn wie z.B. "verkaufen" oder "reduce"