27.11.2018 11:33

EU fordert anscheinend massive Verkäufe für Okay zum Siemens-Alstom-Deal

Eisenbahnaktivitäten: EU fordert anscheinend massive Verkäufe für Okay zum Siemens-Alstom-Deal | Nachricht | finanzen.net
Eisenbahnaktivitäten
Folgen

Bis zu 1% p.a. Festzins jetzt risikofrei sichern. 15 € Amazon-Gutschein bis 31.10. zusätzlich! -W-

Bei der geplanten Fusion der Eisenbahnaktivitäten von Siemens und Alstom sind die Forderungen der EU-Kommission nach Informationen der Financial Times derart weitreichend, dass sie die Logik des Zusammenschlusses insgesamt infrage stellen.
Werbung
Danach müssten sich beide Seiten von ihrer neuesten Hochgeschwindigkeitstechnologie und Teilen ihrer lukrativen Signaltechnik trennen, schreibt die Zeitung unter Verweis auf Insider. EU-Wettbewerbskomissarin Margrethe Vestager folge nicht dem Argument der beiden Konzerne, wonach ein Zusammenschluss nötig ist, um im Wettbewerb mit dem chinesischen Rivalen CRRC bestehen zu können.

Laut dem Bericht wollen Siemens und Alstom große Verkäufe aber vermeiden und suchen nach Alternativen, um Brüssel zufriedenzustellen. Danach wollen sie der Kommission garantieren, dass Wettbewerber künftig Lizenzen auf ihre Technologien zu fairen Preisen erwerben können. Ob Brüssel das akzeptiert, ist allerdings unklar. Üblicherweise zieht die Kommission Verkäufe vor, wenn es um die Beseitigung übermächtiger Marktpositionen geht.

Laut FT haben einige Kritiker der geplanten Fusion wie die britische Eisenbahnaufsicht ORR Brüssel aufgefordert, das Vorhaben komplett zu untersagen. Bis Ende Januar muss die Kommission entscheiden. Im Oktober hatte sie ihre Beschwerdepunkte in einem so genannten Statement of Objections dargelegt. Bis Mitte Dezember hätten beide Seiten nun Zeit, darauf mit Konzessionen zu reagieren.

Siemens wollte sich zu dem Bericht auf Anfrage nicht äußern.

FRANKFURT (Dow Jones)

Werbung

Aktuelle Zertifikate von

NameTypWKNHebel
Open End Turbo Call Optionsschein auf SiemensJC883E
Open End Turbo Put Optionsschein auf SiemensJC885R
Den Basisprospekt sowie die endgültigen Bedingungen und die Basisinformationsblätter erhalten Sie hier: JC883E, JC885R. Beachten Sie auch die weiteren Hinweise** zu dieser Werbung.
Bildquellen: Tupungato / Shutterstock.com

Nachrichten zu Siemens AG

  • Relevant
  • Alle
  • vom Unternehmen
  • Peer Group
  • ?

Um Ihnen die Übersicht über die große Anzahl an Nachrichten, die jeden Tag für ein Unternehmen erscheinen, etwas zu erleichtern, haben wir den Nachrichtenfeed in folgende Kategorien aufgeteilt:

Relevant: Nachrichten von ausgesuchten Quellen, die sich im Speziellen mit diesem Unternehmen befassen

Alle: Alle Nachrichten, die dieses Unternehmen betreffen. Z.B. auch Marktberichte die außerdem auch andere Unternehmen betreffen

vom Unternehmen: Nachrichten und Adhoc-Meldungen, die vom Unternehmen selbst veröffentlicht werden

Peer Group: Nachrichten von Unternehmen, die zur Peer Group gehören

Analysen zu Siemens AG

  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
  • ?
27.10.2020Siemens buyKepler Cheuvreux
13.10.2020Siemens buyUBS AG
13.10.2020Siemens OutperformRBC Capital Markets
02.10.2020Siemens buyUBS AG
01.10.2020Siemens overweightJP Morgan Chase & Co.
27.10.2020Siemens buyKepler Cheuvreux
13.10.2020Siemens buyUBS AG
13.10.2020Siemens OutperformRBC Capital Markets
02.10.2020Siemens buyUBS AG
01.10.2020Siemens overweightJP Morgan Chase & Co.
29.09.2020Siemens NeutralGoldman Sachs Group Inc.
28.09.2020Siemens HaltenIndependent Research GmbH
28.09.2020Siemens Equal weightBarclays Capital
03.09.2020Siemens HaltenNorddeutsche Landesbank (Nord/LB)
03.09.2020Siemens HaltenIndependent Research GmbH
08.11.2018Siemens UnderweightBarclays Capital
07.11.2018Siemens UnderweightBarclays Capital
03.10.2018Siemens UnderweightBarclays Capital
24.09.2018Siemens UnderweightBarclays Capital
31.08.2018Siemens UnderweightBarclays Capital

Um die Übersicht zu verbessern, haben Sie die Möglichkeit, die Analysen für Siemens AG nach folgenden Kriterien zu filtern.

Alle: Alle Empfehlungen

Buy: Kaufempfehlungen wie z.B. "kaufen" oder "buy"

Hold: Halten-Empfehlungen wie z.B. "halten" oder "neutral"

Sell: Verkaufsempfehlungn wie z.B. "verkaufen" oder "reduce"
mehr Analysen
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Börse Stuttgart Anlegerclub
Werbung

Heute im Fokus

Dow schließt tiefer -- DAX letztlich im Minus -- Microsoft schlägt Erwartungen -- Plattner kauft SAP-Aktien -- Covestro in der Gewinnzone -- Schaeffler, RATIONAL, HSBC, BP im Fokus

Studie: Apple überschreitet Schwelle von einer Milliarde iPhones. Harley-Davidson mit Gewinnsprung. Eli Lilly enttäuscht mit Quartalszahlen. AMD will Xilinx für 35 Milliarden US-Dollar kaufen. Caterpillar mit Umsatz- und Gewinnrückgang im dritten Quartal. 3M übertrifft die Erwartungen im dritten Quartal. Merck & Co steigert Umsatz und Gewinn. Pfizer verdient im dritten Quartal weniger.

Umfrage

Die Infektionszahlen steigen und die Corona-Schutzmaßnahmen werden verstärkt. Decken Sie sich angesichts dessen vermehrt mit Waren des täglichen Gebrauchs ein?

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
SAP SE716460
BioNTechA2PSR2
BayerBAY001
NEL ASAA0B733
BYD Co. Ltd.A0M4W9
TeslaA1CX3T
Apple Inc.865985
Amazon906866
CureVacA2P71U
Allianz840400
Daimler AG710000
Plug Power Inc.A1JA81
Lufthansa AG823212
AlibabaA117ME
Ballard Power Inc.A0RENB