03.11.2020 09:30

Wunschanalyse der Woche: adidas-Aktie

Euro am Sonntag-Aktien-Check: Wunschanalyse der Woche: adidas-Aktie | Nachricht | finanzen.net
Euro am Sonntag-Aktien-Check
Folgen

Bis zu 1% p.a. Festzins jetzt risikofrei sichern. 15 € Amazon-Gutschein bis 31.01. zusätzlich! -W-

Jede Woche können Anleger auf der Startseite von abstimmen, welche Aktie an dieser Stelle besprochen werden soll. Dieses Mal fiel die Auswahl auf die Aktie von adidas.
Werbung
€uro am Sonntag

von Sven Parplies, Euro am Sonntag

Der Sportartikelkonzern prüft den Verkauf seiner Zweitmarke Reebok. adidas werde in den kommenden Monaten entscheiden, ob man mit dem Verkaufsprozess fortfahren will, meldet der Finanzdienst Bloomberg. Die Entscheidung sollte einfach sein: Reebok, im Jahr 2006 für mehr als drei Milliarden Euro eingekauft, hat die Erwartungen nie erfüllt. Im vergangenen Jahr machte Reebok weniger als acht Prozent des Gesamtumsatzes aus, die Marge liegt unter dem Niveau der Hauptmarke.

Priorität hat derzeit aber das operative Geschäft: Zu Beginn der Pandemie war das Krisenmanagement von Konzernchef Kasper Rorsted nicht überzeugend. Im ersten Halbjahr rutschte adidas in die roten Zahlen. Damit aber müsste der Tiefpunkt überwunden sein. Insbesondere China und der Verkauf über das Internet sollten sich als Stütze erweisen. Die Quartalszahlen von adidas werden für den 10. November erwartet. Analysten gehen davon aus, dass die Franken das Gesamtjahr unter dem Strich mit einem Gewinn abschließen und sich die Aktie 2021 dann schwungvoll erholt. adidas bleibt langfristig ein aussichtsreiches Investment.

Branche: Sportartikel
Firmensitz: Herzogenaurach (Bayern)
Börsenwert: 53,5 Mrd. €

Anmerkung der Redaktion: Jede Woche können Anleger auf der Hauptseite von finanzen.net abstimmen, welche Aktie besprochen werden soll. Die Abstimmung läuft jeweils bis Dienstag. Machen Sie mit! Bitte weit nach unten scrollen (rechte Seite)!









_________________________
Werbung

Aktuelle Zertifikate von

NameTypWKNHebel
Mini Future Long auf adidasJC4QCA
Open End Turbo Put Optionsschein auf adidasJC71LW
Den Basisprospekt sowie die endgültigen Bedingungen und die Basisinformationsblätter erhalten Sie hier: JC4QCA, JC71LW. Beachten Sie auch die weiteren Hinweise** zu dieser Werbung.
Bildquellen: JuliusKielaitis / Shutterstock.com, Photoman29 / Shutterstock.com

Nachrichten zu adidas

  • Relevant
  • Alle
  • vom Unternehmen
  • Peer Group
  • ?

Um Ihnen die Übersicht über die große Anzahl an Nachrichten, die jeden Tag für ein Unternehmen erscheinen, etwas zu erleichtern, haben wir den Nachrichtenfeed in folgende Kategorien aufgeteilt:

Relevant: Nachrichten von ausgesuchten Quellen, die sich im Speziellen mit diesem Unternehmen befassen

Alle: Alle Nachrichten, die dieses Unternehmen betreffen. Z.B. auch Marktberichte die außerdem auch andere Unternehmen betreffen

vom Unternehmen: Nachrichten und Adhoc-Meldungen, die vom Unternehmen selbst veröffentlicht werden

Peer Group: Nachrichten von Unternehmen, die zur Peer Group gehören

Analysen zu adidas

  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
  • ?
14.01.2021adidas NeutralMerrill Lynch & Co., Inc.
13.01.2021adidas Sector PerformRBC Capital Markets
07.01.2021adidas buyGoldman Sachs Group Inc.
30.12.2020adidas HaltenNorddeutsche Landesbank (Nord/LB)
21.12.2020adidas SellWarburg Research
07.01.2021adidas buyGoldman Sachs Group Inc.
16.11.2020adidas buyJoh. Berenberg, Gossler & Co. KG (Berenberg Bank)
11.11.2020adidas buyKepler Cheuvreux
11.11.2020adidas buyGoldman Sachs Group Inc.
10.11.2020adidas OutperformRBC Capital Markets
14.01.2021adidas NeutralMerrill Lynch & Co., Inc.
13.01.2021adidas Sector PerformRBC Capital Markets
30.12.2020adidas HaltenNorddeutsche Landesbank (Nord/LB)
25.11.2020adidas NeutralMerrill Lynch & Co., Inc.
13.11.2020adidas Sector PerformRBC Capital Markets
21.12.2020adidas SellWarburg Research
11.12.2020adidas SellWarburg Research
12.11.2020adidas SellWarburg Research
11.11.2020adidas VerkaufenIndependent Research GmbH
10.11.2020adidas UnderperformCredit Suisse Group

Um die Übersicht zu verbessern, haben Sie die Möglichkeit, die Analysen für adidas nach folgenden Kriterien zu filtern.

Alle: Alle Empfehlungen

Buy: Kaufempfehlungen wie z.B. "kaufen" oder "buy"

Hold: Halten-Empfehlungen wie z.B. "halten" oder "neutral"

Sell: Verkaufsempfehlungn wie z.B. "verkaufen" oder "reduce"
mehr Analysen
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Börse Stuttgart Anlegerclub
Werbung

Heute im Fokus

DAX geht im Minus ins Wochenende -- Wall Street schließt in Rot -- Citigroup-Gewinn sinkt nicht so stark wie befürchtet -- Bitcoin, BioNTech, BMW, JPMorgan, Wells Fargo, SAP, Daimler im Fokus

WhatsApp schiebt Einführung der neuen Datenschutzregeln nach Kritik auf. KKR verkauft fast alle Aktienanteile an ProSiebenSat.1. Apples Appstore entfernt Wimkin-Plattform wegen Aufrufen zur Gewalt. General Electric verklagt Siemens Energy. Amazon macht Alexa-Technik für fremde Sprachassistenten verfügbar. Hyundai baut Brennstoffzellen-Fabrik in China. Marktmanipulations-Prozess gegen Ex-VW-Chef Winterkorn eingestellt.

Umfrage

Die Demokraten planen ein Amtsenthebungsverfahren gegen Donald Trump. Macht dies Ihrer Meinung nach noch Sinn?

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln