finanzen.net
Webinar: Technischer Ausblick auf das 2. HJ mit Jörg Scherer von HSBC. Wie geht es bei DAX®, Öl und Gold weiter?
Am 27.6. um 18:30 Uhr reinschalten!
-w-
16.04.2019 15:32
Bewerten
(0)

Daimler beteiligt sich an Batteriematerialspezialist Sila

Führender Investor: Daimler beteiligt sich an Batteriematerialspezialist Sila | Nachricht | finanzen.net
Führender Investor
DRUCKEN
Der Autobauer Daimler hat sich mit Blick auf neue Standards in Sachen Batterieleistung an dem Batteriematerialspezialisten Sila Nanotechnologies Inc (Sila Nano) beteiligt.
Die Stuttgarter waren führender Investor bei einer Finanzierungsrunde im Volumen von insgesamt 170 Millionen US-Dollar, wie das US-Unternehmen mitteilte. Wie hoch der Anteil von Daimler konkret war, wollte ein Sprecher des DAX-Konzerns auf Anfrage nicht sagen.

Daimler will nach eigenen Angaben die Entwicklung und Kommerzialisierung von Li-Ion-Batterietechnologien gemeinsam mit Sila Nano beschleunigen. Mit der Beteiligung erhält Daimler einen Sitz im Board of Directors von Sila Nano. In das Gremium wird laut Sila auch Jeff Immelt einziehen, Ex-CEO von General Electric.

Die 2011 gegründete Gesellschaft gelte als ein führender Entwickler von neuen Batteriematerialien, die heutige Lithium-Ionen-Technologien überträfen, hieß es. Das Unternehmen nutze das Potenzial von Silizium, um sichere, skalierbare Batterien mit hoher Energiedichte zu realisieren. Dies bietet neue Möglichkeiten der Elektrifizierung von Verbrauchergeräten bis hin zu Elektrofahrzeugen und darüber hinaus.

"Die Lithium-Ionen-Technologie ist derzeit die effizienteste, verfügbare Batterietechnologie und bietet noch viel Potenzial für die Zukunft. Die Fortschritte, die Sila Nano in Bezug auf die Batterieleistung erzielt hat, sind vielversprechend. Wir freuen uns auf eine fruchtbare Zusammenarbeit und bündeln unser Knowhow für weitere Entwicklungsschritte und eine schnelle Kommerzialisierung", wird Sajjad Khan, Executive Vice President für Connected, Autonomous, Shared & Electric Mobility bei der Daimler AG, in der Mitteilung zitiert.

Mercedes-Benz drückt bei der Elektrifizierung des Automobils mächtig aufs Tempo. Bis 2022 soll das gesamte Mercedes-Benz Cars Portfolio elektrifiziert werden. Daimler geht davon aus, dass Elektromodelle bis 2025 bereits 15 bis 25 Prozent des Gesamtumsatzes von Mercedes-Benz Cars ausmachen werden.

FRANKFURT (Dow Jones)

Bildquellen: Vladi333 / Shutterstock.com, Roberto Machado Noa/LightRocket via Getty Images
Anzeige

Nachrichten zu Daimler AG

  • Relevant
  • Alle
    1
  • vom Unternehmen
  • Peer Group
  • ?

Um Ihnen die Übersicht über die große Anzahl an Nachrichten, die jeden Tag für ein Unternehmen erscheinen, etwas zu erleichtern, haben wir den Nachrichtenfeed in folgende Kategorien aufgeteilt:

Relevant: Nachrichten von ausgesuchten Quellen, die sich im Speziellen mit diesem Unternehmen befassen

Alle: Alle Nachrichten, die dieses Unternehmen betreffen. Z.B. auch Marktberichte die außerdem auch andere Unternehmen betreffen

vom Unternehmen: Nachrichten und Adhoc-Meldungen, die vom Unternehmen selbst veröffentlicht werden

Peer Group: Nachrichten von Unternehmen, die zur Peer Group gehören

Analysen zu Daimler AG

  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
  • ?
24.06.2019Daimler HaltenIndependent Research GmbH
24.06.2019Daimler HaltenNorddeutsche Landesbank (Nord/LB)
24.06.2019Daimler HoldWarburg Research
24.06.2019Daimler overweightJP Morgan Chase & Co.
21.06.2019Daimler market-performBernstein Research
24.06.2019Daimler overweightJP Morgan Chase & Co.
18.06.2019Daimler buyDeutsche Bank AG
17.06.2019Daimler overweightJP Morgan Chase & Co.
12.06.2019Daimler overweightMorgan Stanley
04.06.2019Daimler OutperformRBC Capital Markets
24.06.2019Daimler HaltenIndependent Research GmbH
24.06.2019Daimler HaltenNorddeutsche Landesbank (Nord/LB)
24.06.2019Daimler HoldWarburg Research
21.06.2019Daimler market-performBernstein Research
04.06.2019Daimler HaltenNorddeutsche Landesbank (Nord/LB)
30.04.2019Daimler VerkaufenDZ BANK
21.03.2019Daimler ReduceHSBC
18.02.2019Daimler SellJoh. Berenberg, Gossler & Co. KG (Berenberg Bank)
15.01.2019Daimler UnderweightBarclays Capital
07.12.2018Daimler VerkaufenDZ BANK

Um die Übersicht zu verbessern, haben Sie die Möglichkeit, die Analysen für Daimler AG nach folgenden Kriterien zu filtern.

Alle: Alle Empfehlungen

Buy: Kaufempfehlungen wie z.B. "kaufen" oder "buy"

Hold: Halten-Empfehlungen wie z.B. "halten" oder "neutral"

Sell: Verkaufsempfehlungn wie z.B. "verkaufen" oder "reduce"
mehr Analysen

Spannende Immobilientrends

Was sind die derzeit spannendsten Entwicklungen am Immobilienmarkt? Und wie investieren Sie besonderes chancenreich? Das und mehr erfahren Sie im Webinar mit Zoltan Szelyes ab 11 Uhr. Jetzt kostenlos anmelden!
Anzeige
Anzeige
Börse Stuttgart Anlegerclub

Die richtige Strategie für die Börsenkrise

Stecken Sie nicht den Sand in den Kopf, sondern kaufen Sie die richtigen Aktien. Erfahren Sie im aktuellen Anlegermagazin mehr über attraktive Qualitätsaktien und zyklische Aktien
Kostenfrei registrieren und lesen!

Heute im Fokus

DAX fester -- Asiens Börsen im Plus -- Bayer-Aktie schießt nachbörslich hoch: Hedgefonds-Investor Elliott legt Milliardenbeteiligung an Bayer offen

Neues Softwareproblem bei der Boeing 737 Max. Deutsche Bank erneut bei US-Stresstest unter Druck. Swiss Re strebt ReAssure-Bewertung von bis zu 3,3 Mrd Pfund an. Deutsche Bank anscheinend vor Einigung über Arbeitsplatzabbau. TLG IMMOBILIEN will mit Kapitalerhöhung zu frischem Geld kommen.

Die 5 beliebtesten Top-Rankings

Promis
Diese Sternchen haben ihren eigenen Aktien-Index
Diese Aktien hat Warren Buffett im Depot
Die Änderungen unter den Top-Positionen
Die erfolgreichsten Kinofilme der letzten 25 Jahre
Welche Titel knackten die Milliardenmarke an den Kinokassen?
In diesen Berufen bekommt man das niedrigste Gehalt
Welche Branchen man besser meiden sollte.
DIe innovativsten Unternehmen
Diese Unternehmen sind am fortschrittlichsten
mehr Top Rankings

Umfrage

Die USA suchen Verbündete gegen den Iran. Sollte sich Deutschland einer solchen Allianz anschließen?

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln
Kontakt - Impressum - Werben - Pressemehr anzeigen
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
Wirecard AG747206
Deutsche Bank AG514000
BayerBAY001
Daimler AG710000
NEL ASAA0B733
Infineon AG623100
thyssenkrupp AG750000
Amazon906866
Microsoft Corp.870747
TeslaA1CX3T
Apple Inc.865985
Siemens AG723610
Lufthansa AG823212
CommerzbankCBK100
BASFBASF11