08.02.2018 06:37
Bewerten
(0)

NVIDIA-Aktie: Wie stark kann NVIDIA 2018 noch vom Krypto-Boom profitieren?

Geht die Rally weiter?: NVIDIA-Aktie: Wie stark kann NVIDIA 2018 noch vom Krypto-Boom profitieren? | Nachricht | finanzen.net
Geht die Rally weiter?
DRUCKEN
Die NVIDIA-Aktie ließ im vergangenen Jahr Anlegerträume wahr werden. Mit einer satten Rendite von 82 Prozent legte das Papier eine Rally aufs Parkett, die ihresgleichen suchte. Getragen wurde diese vor allem vom Boom der Kryptowährungen. Doch kann das auch 2018 so weitergehen?
Der Erfolg von NVIDIA ruht auf vier starken Zielmärkten: Computerspielen, Rechenzentren, professioneller Visualisierung und Autos. Dass die Aktie jedoch besonders im vergangenen Jahr so überaus erfolgreich performte, hatte besonders mit dem Boom der Kryptowährungen zu tun. Denn die von NVIDIA produzierten Graphics Processing Units, kurz "GPUs", sind hochspezialisierte Grafikkarten und werden für das Mining von bestimmten digitalen Währungen verwendet. Um Token einer Kryptowährung "abzubauen" müssen komplexe mathematische Aufgaben gelöst werden. Aufgrund des außergewöhnlichen Erfolgs von NIVIDIA in diesem Bereich liegt der Schluss nahe, dass das Unternehmen auch weiterhin auf dieses Pferd setzen wird. Konzernchef Jen-Hsun Huang verkündete jedenfalls im Oktober des vergangenen Jahres: "Unsere Strategie ist es, nah am Markt zu bleiben und den Kunden Hardware anzubieten, die speziell für das Mining optimiert wurde". Dies ist ebenfalls eine klare Kampfansage an den direkten Konkurrenten AMD. Die Frage ist jedoch: Wird der Markt auch 2018 eine solche Nachfrage nach NVIDIAS GPUs haben?

Wie wird sich der Kryptomarkt 2018 entwickeln?

Eine der hervorstechendsten Eigenschaften des Kryptomarktes ist seine Volatilität. Zwar deutet die übergeordnete Tendenz für Digitalwährungen weiterhin eindeutig nach oben, doch die Vergangenheit hat auch gezeigt, wie schwankungsanfällig die Kurse und wie nervös der Handel mit Kryptowährungen sein kann. Auch für NVIDIA wird dies zwangsläufig bedeuten, dass die Einnahmen, die durch Kryptowährungen generiert werden, schwankend ausfallen werden. Auf der anderen Seite bedeutet ein volatiler Kryptowährungsmarkt auch, dass die Einführung neuer Kryptowährungen wahrscheinlicher ist. Je schwankungsreicher der Markt, desto weniger fest sitzen die Spitzenreiter im Sattel und desto größer ist das Aufholpotenzial junger Währungen. Denn NVIDIAs Grafikprozessoren sind besonders geeignet, um neue Kryptowährungen zu minen. Dies ist jedoch gleichzeitig NVIDIAs Schwachstelle.

Bleiben NVIDIAs Grafikkarten weiterhin das Top-Werkzeug zum Abbau von Kryptowährungen?

NVIDIAs Grafikprozessoren gelten in der Krypto-Community allgemeinhin als ideales Werkzeug für das Mining neu aufkommender Kryptowährungen. Dies dürfte sich auch im neuen Jahr vorerst nicht ändern. Wird eine Digitalwährung jedoch groß und etabliert sich nachhaltig am Markt, werden die NVIDIA-Grafikkarten in der Regel obsolet, da sie über kurz oder lang von einem anwendungsspezifischen integrierten Schaltkreis zum Abbau der Token verdrängt werden. Bei Ethereum, der zweitgrößten Digitalwährung nach Bitcoin, etwa, sind bereits derartige Veränderungen im Gange. Die Ethereum-Schöpfer wollen einen Übergang von Ethereum mit seinem sogenannten Proof-of-Work-Protokoll, das dem von Bitcoin ähnlich ist, zu ihrer "Casper"-Version eines "Proof-of-Stake-Protokolls" hin vollziehen. Bei einem "Proof-of-Stake-Protokoll" wäre kein Mining mehr erforderlich. Damit wäre NVIDIA zumindest in Bezug auf Ethereum aus dem Geschäft.

Wie lange wird NVIDIA seine Position am Markt behalten können?

Bis die NVIDIA-Prozessoren ihre wichtige Rolle am Kryptowährungsmarkt verlieren werden, könnte es jedoch noch eine lange Zeit dauern. Die Entwicklung weg vom Mining schreitet noch langsam voran und betrifft nur die obere Spitze der Kryptowährungen. Solange weiterhin ständig neue Digitalwährungen auf den Markt geworfen werden und NVIDIA sich auch weiter so gut gegen seine Mitbewerber behaupten kann wie bisher, dürfte die Nachfrage nach NVIDIA-Grafikkarten hoch und NVIDIAS Erfolg auf Basis des Kryptobooms weiter gesichert bleiben.

Redaktion finanzen.net

Bildquellen: Katherine Welles / Shutterstock.com

Nachrichten zu NVIDIA Corp.

  • Relevant
    1
  • Alle
    1
  • vom Unternehmen
  • Peer Group
  • ?

Um Ihnen die Übersicht über die große Anzahl an Nachrichten, die jeden Tag für ein Unternehmen erscheinen, etwas zu erleichtern, haben wir den Nachrichtenfeed in folgende Kategorien aufgeteilt:

Relevant: Nachrichten von ausgesuchten Quellen, die sich im Speziellen mit diesem Unternehmen befassen

Alle: Alle Nachrichten, die dieses Unternehmen betreffen. Z.B. auch Marktberichte die außerdem auch andere Unternehmen betreffen

vom Unternehmen: Nachrichten und Adhoc-Meldungen, die vom Unternehmen selbst veröffentlicht werden

Peer Group: Nachrichten von Unternehmen, die zur Peer Group gehören

Analysen zu NVIDIA Corp.

  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
  • ?
18.05.2018NVIDIA OutperformCowen and Company, LLC
14.05.2018NVIDIA BuyNeedham & Company, LLC
11.05.2018NVIDIA HoldStifel, Nicolaus & Co., Inc.
03.05.2018NVIDIA OverweightBarclays Capital
14.03.2018NVIDIA OutperformRBC Capital Markets
18.05.2018NVIDIA OutperformCowen and Company, LLC
14.05.2018NVIDIA BuyNeedham & Company, LLC
11.05.2018NVIDIA HoldStifel, Nicolaus & Co., Inc.
03.05.2018NVIDIA OverweightBarclays Capital
14.03.2018NVIDIA OutperformRBC Capital Markets
11.08.2017NVIDIA Equal WeightBarclays Capital
11.11.2016NVIDIA Equal WeightBarclays Capital
20.09.2016NVIDIA NeutralSunTrust
13.05.2016NVIDIA Sector PerformRBC Capital Markets
06.04.2016NVIDIA HoldDeutsche Bank AG
04.04.2017NVIDIA UnderweightPacific Crest Securities Inc.
24.02.2017NVIDIA UnderperformBMO Capital Markets
23.02.2017NVIDIA ReduceInstinet
14.01.2016NVIDIA UnderweightBarclays Capital
26.07.2011NVIDIA underperformNeedham & Company, LLC

Um die Übersicht zu verbessern, haben Sie die Möglichkeit, die Analysen für NVIDIA Corp. nach folgenden Kriterien zu filtern.

Alle: Alle Empfehlungen

Buy: Kaufempfehlungen wie z.B. "kaufen" oder "buy"

Hold: Halten-Empfehlungen wie z.B. "halten" oder "neutral"

Sell: Verkaufsempfehlungn wie z.B. "verkaufen" oder "reduce"
mehr Analysen
Anzeige
Anzeige
Börse Stuttgart Anlegerclub

Webinar: Neue Trendfolge-Strategie nach Nicolas Darvas

Simon Betschinger von TraderFox erläutert am 15. Mai einen neuen Trendfolge-Ansatz, der historisch gerechnet erstaunliche 20 % Rendite pro Jahr erzielt hätte.
Mehr erfahren!

NVIDIA Peer Group News

Keine Nachrichten gefunden.

Heute im Fokus

DAX geht schwächer ins lange Wochenende -- US-Indizes schließen uneinheitlich -- PayPal will Mobil-Bezahldienst iZettle kaufen -- Richemont und Airlines im Fokus

Sinkende Restrukturierungskosten bei der Deutschen Bank. Amazon & Co. sollen für Umsatzsteuer der Händler haften. Mit diesen Aktien winken steigende Gewinne, wenn der Ölpreis steigt. Einzigartiger Aramco-IPO wird Dynamik der saudischen Wirtschaft verändern. Fresenius-Chef bestätigt Mittelfristziele.

Die 5 beliebtesten Top-Rankings

In diesen Ländern zahlt man für Bitcoin-Mining am wenigsten
Große Preisspanne
Hier haben die mächtigsten CEOs studiert Wo haben die mächtigsten Konzernchefs studiert?
Hier haben die mächtigsten CEOs studiert Wo haben die mächtigsten Konzernchefs studiert?
Die zehn teuersten Fußball-Transfers aller Zeiten
Was sind die teuersten Spielerwechsel der Fußballgeschichte?
Hier macht Arbeiten Spaß
Die beliebtesten Arbeitgeber weltweit
Die Meister-Liste der 1. Fußball Bundesliga
Welcher Verein hat die meisten Meistertitel?
mehr Top Rankings

Umfrage

Sollte Bundeskanzlerin Angela Merkel entgegen dem Kurs von US-Präsident Trump am Atom-Abkommen mit dem Iran festhalten?

Online Brokerage über finanzen.net

Das Beste aus zwei Welten: Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade unmittelbar aus der Informationswelt von finanzen.net!
Zur klassischen Ansicht wechseln
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
Deutsche Bank AG514000
Scout24 AGA12DM8
Apple Inc.865985
Daimler AG710000
Deutsche Telekom AG555750
Amazon906866
BMW AG519000
E.ON SEENAG99
Allianz840400
AlibabaA117ME
Facebook Inc.A1JWVX
Netflix Inc.552484
adidas AGA1EWWW
TeslaA1CX3T
Steinhoff International N.V.A14XB9