15.12.2021 16:18

Inditex-Aktie dennoch unter Druck: Inditex mit weiterem Rekordquartal - Guter Start ins Weihnachtsgeschäft

Gewinn auf Rekordniveau: Inditex-Aktie dennoch unter Druck: Inditex mit weiterem Rekordquartal - Guter Start ins Weihnachtsgeschäft | Nachricht | finanzen.net
Gewinn auf Rekordniveau
Folgen
Der Textilhändler Inditex hat sich weiter vom Corona-Schock des Jahres 2020 erholt und im dritten Quartal den Rekordkurs der Monate davor fortgesetzt.
Werbung
Im dritten Quartal des laufenden Geschäftsjahres 2021/22 blieb der Eigner der Modeketten Zara, Bershka und Massimo Dutti trotz Rekordergebnissen in diesem Jahresabschnitt aber dennoch hinter den Erwartungen der Experten zurück. Die im EURO STOXX 50 notierte Aktie, die seit einem überraschenden Wechsel an der Konzernspitze Ende November ohnehin unter Druck steht, gab im Handel in Madrid zuletzt 5,98 Prozent auf 27,21 Euro nach.

In den drei Monaten August bis Oktober setzte der Konzern so viel um wie noch nie in einem dritten Quartal zuvor, wie Inditex am Mittwoch im spanischen Arteixo mitteilte. Der Erlös lag im dritten Quartal bei knapp 7,4 Milliarden Euro und damit rund ein Fünftel über dem Vorjahreswert. Im Vergleich zum dritten Viertel des Vorkrisen-Geschäftsjahres 2019/2020 bedeute dies ein Plus von rund sechs Prozent.

Auch der Gewinn vor Zinsen, Steuern und Abschreibungen (Ebidta) und der Überschuss lagen auf einem Rekordniveau. Der operative Gewinn zog um rund ein Fünftel auf 2,3 Milliarden Euro an. Während der Umsatz im Rahmen der von Bloomberg gesammelten Analystenschätzungen lag, hatten die Experten beim operativen Ergebnis etwas mehr prognostiziert. Unter dem Strich stand ein Gewinn von rund 1,23 Milliarden Euro und damit deutlich mehr als vor einem Jahr.

In das wichtige Weihnachtsquartal ist Inditex mit deutlichen Zuwächsen gestartet. Zwischen 1. November und 10. Dezember sei der um Währungseffekte bereinigte Umsatz in den Läden und über das Onlineangebot im Vergleich zum Vorjahr um ein Drittel gestiegen. Im Vergleich zu 2019 sei dies ein Plus von zehn Prozent.

Der Konzern hat seit Ende November überraschend einen neuen Chef. Carlos Crespo, der erst im Sommer 2019 die Führung des Unternehmens übernommen hatte, wurde durch Oscar Garcia Maceiras ersetzt. Crespo bleibt als Vorstand für das operative Geschäft allerdings bei Inditex. Der Unternehmensgründer und Eigentümer Amancio Ortega regelte zudem die Besetzung an der Spitze des Verwaltungsrats. Diesen soll ab April 2022 seine Tochter Marta Ortega leiten, die das langjährige Gesicht des Konzerns, Pablo Isla, ablöst.

Die Aktie gab in den ersten Handelsminuten bis zu fünf Prozent nach, konnte das Minus aber zuletzt etwas reduzieren. Knapp eine Stunde nach Handelsstart lag das Papier mit einem Abschlag von rund zweieinhalb Prozent bei 28,24 Euro am EuroStoxx-50-Ende. Seit dem angekündigten Umbau an der Konzernspitze summiert sich das Minus auf knapp fünf Prozent. Am Mittwoch mussten auch die Papiere des Konkurrenten Hennes & Mauritz (H&M) nach enttäuschend aufgenommenen Umsatzdaten kräftig Federn lassen.

.

/zb/eas/stk

ARTEIXO (dpa-AFX)

Ausgewählte Hebelprodukte auf Inditex S.A. (Industria de Diseno Textil)
Mit Knock-outs können spekulative Anleger überproportional an Kursbewegungen partizipieren. Wählen Sie einfach den gewünschten Hebel und wir zeigen Ihnen passende Open-End Produkte auf Inditex S.A. (Industria de Diseno Textil)
Long
Short
Hebel wählen:
5x
10x
Name
Hebel
KO
Emittent
Bildquellen: TonyV3112 / Shutterstock.com, Martin Good / Shutterstock.com

Nachrichten zu Inditex S.A. (Industria de Diseno Textil)

  • Relevant
  • Alle
  • vom Unternehmen
  • Peer Group
  • ?

Um Ihnen die Übersicht über die große Anzahl an Nachrichten, die jeden Tag für ein Unternehmen erscheinen, etwas zu erleichtern, haben wir den Nachrichtenfeed in folgende Kategorien aufgeteilt:

Relevant: Nachrichten von ausgesuchten Quellen, die sich im Speziellen mit diesem Unternehmen befassen

Alle: Alle Nachrichten, die dieses Unternehmen betreffen. Z.B. auch Marktberichte die außerdem auch andere Unternehmen betreffen

vom Unternehmen: Nachrichten und Adhoc-Meldungen, die vom Unternehmen selbst veröffentlicht werden

Peer Group: Nachrichten von Unternehmen, die zur Peer Group gehören

Analysen zu Inditex S.A. (Industria de Diseno Textil)

  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
  • ?
27.05.2022Inditex Equal WeightBarclays Capital
23.05.2022Inditex OverweightJP Morgan Chase & Co.
17.05.2022Inditex OutperformRBC Capital Markets
13.05.2022Inditex BuyJefferies & Company Inc.
03.05.2022Inditex OutperformRBC Capital Markets
23.05.2022Inditex OverweightJP Morgan Chase & Co.
17.05.2022Inditex OutperformRBC Capital Markets
13.05.2022Inditex BuyJefferies & Company Inc.
03.05.2022Inditex OutperformRBC Capital Markets
22.03.2022Inditex OutperformRBC Capital Markets
27.05.2022Inditex Equal WeightBarclays Capital
21.03.2022Inditex NeutralUBS AG
17.03.2022Inditex Equal WeightBarclays Capital
16.03.2022Inditex NeutralUBS AG
01.02.2022Inditex HoldJoh. Berenberg, Gossler & Co. KG (Berenberg Bank)
17.03.2022Inditex UnderperformCredit Suisse Group
17.03.2022Inditex SellDeutsche Bank AG
07.03.2022Inditex UnderperformCredit Suisse Group
22.12.2021Inditex UnderperformCredit Suisse Group
09.12.2021Inditex UnderperformCredit Suisse Group

Um die Übersicht zu verbessern, haben Sie die Möglichkeit, die Analysen für Inditex S.A. (Industria de Diseno Textil) nach folgenden Kriterien zu filtern.

Alle: Alle Empfehlungen

Buy: Kaufempfehlungen wie z.B. "kaufen" oder "buy"

Hold: Halten-Empfehlungen wie z.B. "halten" oder "neutral"

Sell: Verkaufsempfehlungn wie z.B. "verkaufen" oder "reduce"
mehr Analysen
Werbung
Werbung
Werbung
Neue Funktionen als Erstes nutzen
Sie nutzen finanzen.net regelmäßig? Dann nutzen Sie jetzt neue Funktionen als Erstes!
Hier informieren!
Werbung
Börse Stuttgart Anlegerclub
Werbung

Heute im Fokus

Ukraine-Krieg im Ticker: US-Börsen schließen stark -- DAX geht höher ins Wochenende -- Canopy Growth enttäuscht -- Klage gegen Musk und Twitter wegen Übernahme -- VW, Mercedes-Benz, Henkel im Fokus

Dell Technologies mit Umsatzplus. L'Oréal muss Vichy-Ampullen zurückrufen. China sperrt offenbar Luftraum für russische Boeing- und Airbus-Flugzeuge. Jayden Braaf und Alexander Meyer wechseln zu Borussia Dortmund. Ortstermin in Peru in Zusammenhang mit Klimaklage gegen RWE. Lufthansa-Crews müssen Maskenpflicht nicht mehr durchsetzen.

Umfrage

Wenn morgen Bundestagswahl wäre, wen würden Sie wählen?

finanzen.net zero
finanzen.net zero

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln