29.07.2021 13:46

HeidelbergCement hebt Ergebnisprognose an - HeidelbergCement-Aktie dennoch wenig bewegt

Gutes 2. Quartal: HeidelbergCement hebt Ergebnisprognose an - HeidelbergCement-Aktie dennoch wenig bewegt | Nachricht | finanzen.net
Gutes 2. Quartal
Folgen
HeidelbergCement legt nach einem guten zweiten Quartal die Latte für 2021 höher.
Werbung
Das Ergebnis des laufenden Geschäftsbetriebs werde vor und nach Abschreibungen stark steigen, teilte der Baustoffkonzern in Heidelberg mit. Bislang war ein leichtes Plus prognostiziert worden, also maximal 5 Prozent mehr als in dem von der Corona-Pandemie geprägten Vorjahr.

Im abgelaufenen Quartal konnte HeidelbergCement den Umsatzeinbruch aus dem Vorjahr ausgleichen. Die Einnahmen kletterten auf vergleichbarer Basis um 18 Prozent auf 4,98 Milliarden Euro. Den operativen Gewinn, das Ergebnis des laufenden Geschäfts vor Abschreibungen, steigerte der Konzern überproportional um 22 Prozent auf 1,182 Milliarden Euro. Er liegt damit noch über dem Niveau von 2019, das noch nicht von der Corona-Krise geprägt war.

Unter dem Strich stand ein Gewinn von 623 Millionen Euro, nachdem im Vorjahr hohe Wertberichtigungen zu einem Fehlbetrag von 3 Milliarden Euro geführt hatten.

Die gute Absatzentwicklung zum Jahresauftakt setzte sich auch im Frühjahr fort. Alle Geschäfte und Regionen verzeichneten zweistellige Zuwachsraten, besonders deutlich legten die Geschäfte in West- und Südeuropa zu.

"HeidelbergCement hat das erste Halbjahr 2021 mit einem hervorragenden Ergebnis abgeschlossen", sagte Vorstandschef Dominik von Achten. "Wir haben bei wesentlichen Kennzahlen Bestmarken erreicht."

Nach dem Schuldenabbau der vergangenen Jahre verfügt der Konzern über ausreichend sicheren Cashflow, um die vor geraumer Zeit in Aussicht gestellte Option eines Aktienrückkaufs umzusetzen. 1 Milliarde Euro stellte der Vorstand in den nächsten zwei Jahren bereit, wie das Unternehmen bereits am Vorabend mitteilte.

Die HeidelbergCement-Aktie fällt im XETRA-Handel zeitweise um 0,03 Prozent auf 75,28 Euro.

FRANKFURT (Dow Jones)

Bildquellen: HeidelbergCement

Nachrichten zu HeidelbergCement AG

  • Relevant
  • Alle
  • vom Unternehmen
  • Peer Group
  • ?

Um Ihnen die Übersicht über die große Anzahl an Nachrichten, die jeden Tag für ein Unternehmen erscheinen, etwas zu erleichtern, haben wir den Nachrichtenfeed in folgende Kategorien aufgeteilt:

Relevant: Nachrichten von ausgesuchten Quellen, die sich im Speziellen mit diesem Unternehmen befassen

Alle: Alle Nachrichten, die dieses Unternehmen betreffen. Z.B. auch Marktberichte die außerdem auch andere Unternehmen betreffen

vom Unternehmen: Nachrichten und Adhoc-Meldungen, die vom Unternehmen selbst veröffentlicht werden

Peer Group: Nachrichten von Unternehmen, die zur Peer Group gehören

Analysen zu HeidelbergCement AG

  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
  • ?
06.12.2021HeidelbergCement HoldJefferies & Company Inc.
01.12.2021HeidelbergCement SellGoldman Sachs Group Inc.
01.12.2021HeidelbergCement HaltenNorddeutsche Landesbank (Nord/LB)
29.11.2021HeidelbergCement HoldJefferies & Company Inc.
22.11.2021HeidelbergCement SellGoldman Sachs Group Inc.
17.11.2021HeidelbergCement BuyUBS AG
12.11.2021HeidelbergCement BuyKepler Cheuvreux
12.11.2021HeidelbergCement BuyJoh. Berenberg, Gossler & Co. KG (Berenberg Bank)
05.11.2021HeidelbergCement KaufenDZ BANK
05.11.2021HeidelbergCement OverweightMorgan Stanley
06.12.2021HeidelbergCement HoldJefferies & Company Inc.
01.12.2021HeidelbergCement HaltenNorddeutsche Landesbank (Nord/LB)
29.11.2021HeidelbergCement HoldJefferies & Company Inc.
05.11.2021HeidelbergCement NeutralCredit Suisse Group
22.10.2021HeidelbergCement NeutralCredit Suisse Group
01.12.2021HeidelbergCement SellGoldman Sachs Group Inc.
22.11.2021HeidelbergCement SellGoldman Sachs Group Inc.
05.11.2021HeidelbergCement UnderweightBarclays Capital
04.11.2021HeidelbergCement UnderweightJP Morgan Chase & Co.
04.11.2021HeidelbergCement SellGoldman Sachs Group Inc.

Um die Übersicht zu verbessern, haben Sie die Möglichkeit, die Analysen für HeidelbergCement AG nach folgenden Kriterien zu filtern.

Alle: Alle Empfehlungen

Buy: Kaufempfehlungen wie z.B. "kaufen" oder "buy"

Hold: Halten-Empfehlungen wie z.B. "halten" oder "neutral"

Sell: Verkaufsempfehlungn wie z.B. "verkaufen" oder "reduce"
mehr Analysen
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Börse Stuttgart Anlegerclub
Werbung

Heute im Fokus

Wall Street letztlich weit im Plus -- DAX schließt über 15.800 Punkten -- Börsengang von Sportwagenbauer Porsche schreitet wohl voran -- Evergrande, Intel, BMW, VW, Deutsche Post im Fokus

EU schaut bei Nuance-Kauf durch Microsoft offenbar genauer hin. Darmstädter Merck und Palantir kooperieren bei Datenanalyse. Airbus bekommt Esa-Zuschlag für Exoplaneten-Mission. Chemiewerte leben nach positiven Studien wieder auf. Amazon wechselt nach 20 Jahren Chef für deutschsprachige Länder. Rohingya verklagen Facebook wegen Hetze auf Social-Media-Plattform.

Umfrage

Wie hat sich Ihr Wertpapierdepot seit Jahresbeginn entwickelt?

finanzen.net zero
finanzen.net zero

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln