+++ Zertifikate Performance-Studie 2021 belegt: 💰 +5,2 % p.a. RENDITE durchschnittlich mit defensiven ZERTIFIKATEN der Raiffeisen Centrobank +++-w-
07.07.2021 17:59

BMW-Aktie etwas fester: BMW setzt im zweiten Quartal deutlich mehr Autos ab

In allen Regionen: BMW-Aktie etwas fester: BMW setzt im zweiten Quartal deutlich mehr Autos ab | Nachricht | finanzen.net
In allen Regionen
Folgen

Börsenspiel Trader: Clever handeln und Jaguar I-PACE gewinnen. Jetzt anmelden! -W-

BMW hat im zweiten Quartal von einer hohen Nachfrage nach elektrisch angetriebenen Autos profitiert und die Verkäufe in allen Regionen gesteigert.
Werbung
Der Absatz in der Gruppe mit der Marke BMW sowie Mini und Rolls-Royce stieg um 44,6 Prozent auf 702.474 Einheiten, wie der Automobilkonzern mitteilte. Damit errechnete sich im Jahresverlauf ein Absatzzuwachs von 39,1 Prozent auf 1,339 Millionen.

Von der Kernmarke wurden 617.749 Wagen verkauft, ein Anstieg von 43,5 Prozent. Seit Januar wurden 1,178 Millionen Wagen ausgeliefert (plus 39,9 Prozent). Bei Mini erhöhte sich der Quartalsabsatz um 52 Prozent auf 83.116 Fahrzeuge.

Im wichtigen chinesischen Markt verkaufte das Unternehmen im Quartal 237.316 Fahrzeuge. Das waren 11,6 Prozent mehr als im Vorjahreszeitraum. Seit Januar ergab sich ein Zuwachs von 41,9 Prozent. In Europa wurden im Dreimonatszeitraum insgesamt 265.566 Autos abgesetzt, ein Plus von 74,9 Prozent, seit Jahresbeginn ergab sich ein Anstieg von 35,3 Prozent. Auf dem US-Markt lieferten die Münchener mit 105.901 Fahrzeugen im Vierteljahr 88,3 Prozent mehr aus als ein Jahr zuvor. Der Absatz im Jahresverlauf erhöhte sich um 51,8 Prozent auf 183.619 Einheiten.

Seit Jahresbeginn betrug das weltweite Absatzplus bei den elektrifizierten Modellen 149 Prozent auf 153.267 Fahrzeuge. Im zweiten Quartal 2021 liegt das Verkaufsplus bei 167 Prozent.

Aufgrund der eingeschränkten Verfügbarkeit von Halbleiter-Komponenten habe BMW im ersten Halbjahr allerdings vereinzelt Anpassungen des Produktionsprogramms vorgenommen, heißt es in der Mitteilung weiter. "Die Versorgungsituation mit Halbleiterkomponenten wird weiterhin angespannt bleiben. Auswirkungen auf die Absatzsituation im weiteren Jahresverlauf sind nicht auszuschließen", so der Münchener Konzern.

Die BMW-Aktie gewann am Mittwoch im XETRA-Handel zunächst deutlich und stieg in der Spitze um 1,3 Prozent auf 87,13 Euro. Zum Handelsschluss legte er noch 0,31 Prozent zu auf 86,30 Euro.

DJG/kla/brb

MÜNCHEN (Dow Jones)

Bildquellen: BMW

Nachrichten zu BMW AG

  • Relevant
  • Alle
  • vom Unternehmen
  • Peer Group
  • ?

Um Ihnen die Übersicht über die große Anzahl an Nachrichten, die jeden Tag für ein Unternehmen erscheinen, etwas zu erleichtern, haben wir den Nachrichtenfeed in folgende Kategorien aufgeteilt:

Relevant: Nachrichten von ausgesuchten Quellen, die sich im Speziellen mit diesem Unternehmen befassen

Alle: Alle Nachrichten, die dieses Unternehmen betreffen. Z.B. auch Marktberichte die außerdem auch andere Unternehmen betreffen

vom Unternehmen: Nachrichten und Adhoc-Meldungen, die vom Unternehmen selbst veröffentlicht werden

Peer Group: Nachrichten von Unternehmen, die zur Peer Group gehören

Analysen zu BMW AG

  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
  • ?
15.09.2021BMW OutperformBernstein Research
15.09.2021BMW BuyDeutsche Bank AG
15.09.2021BMW NeutralUBS AG
13.09.2021BMW OutperformBernstein Research
07.09.2021BMW BuyJefferies & Company Inc.
15.09.2021BMW OutperformBernstein Research
15.09.2021BMW BuyDeutsche Bank AG
13.09.2021BMW OutperformBernstein Research
07.09.2021BMW BuyJefferies & Company Inc.
01.09.2021BMW OutperformBernstein Research
15.09.2021BMW NeutralUBS AG
07.09.2021BMW NeutralJP Morgan Chase & Co.
11.08.2021BMW Equal WeightBarclays Capital
04.08.2021BMW Sector PerformRBC Capital Markets
03.08.2021BMW Sector PerformRBC Capital Markets
04.08.2021BMW ReduceKepler Cheuvreux
28.06.2021BMW ReduceKepler Cheuvreux
10.05.2021BMW ReduceKepler Cheuvreux
10.05.2021BMW ReduceKepler Cheuvreux
10.05.2021BMW UnderperformOddo BHF

Um die Übersicht zu verbessern, haben Sie die Möglichkeit, die Analysen für BMW AG nach folgenden Kriterien zu filtern.

Alle: Alle Empfehlungen

Buy: Kaufempfehlungen wie z.B. "kaufen" oder "buy"

Hold: Halten-Empfehlungen wie z.B. "halten" oder "neutral"

Sell: Verkaufsempfehlungn wie z.B. "verkaufen" oder "reduce"
mehr Analysen
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Börse Stuttgart Anlegerclub
Werbung

Heute im Fokus

DAX schließt etwas höher -- US-Handel endet kaum verändert -- WACKER CHEMIE erhöht Prognosen -- DAX mit 31 Titeln: Continental spaltet Vitesco ab -- HelloFresh, thyssenkrupp, Bechtle im Fokus

VW-Abgasskandal: Betrugsprozess gegen VW-Manager beginnt. BGH urteilt über Diesel-Klage gegen AUDI und verhandelt zu Daimler. LPKF holt weiteren Millionen-Auftrag herein. RWE-Chef schließt früheren Kohleausstieg nicht aus. Südzucker bestätigt Prognose nach Ergebnisplus im zweiten Quartal. Ryanair will Geschäft bis 2026 noch stärker ausbauen.

Die 5 beliebtesten Top-Rankings

Diese Jobs werden künftig Roboter übernehmen
Billiger als der Mensch.
Bei diesen Unternehmen gibt es in Deutschland das höchste Gehalt
Bei diesen Unternehmen gibt es in Deutschland das höchste Gehalt
Rohstoffe: Die Gewinner und Verlierer im August 2021
Welcher Rohstoff macht das Rennen?
Die 30 weltgrößten Unternehmen
Es gibt hunderte milliardenschwere Unternehmen. Die Top 30.
Jobs mit Zukunft und hohem Gehalt
Hier wird man auch künftig noch gut bezahlt
mehr Top Rankings

Umfrage

Wenn morgen Bundestagswahl wäre, wen würden Sie wählen?

finanzen.net zero
finanzen.net zero

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln