Investment enthüllt

Chubb-Aktie steigt weiter: Was muss man über Buffetts neues Investment wissen?

17.05.24 22:08 Uhr

Mysteriöses Buffett-Investment Chubb steigt an der NYSE weiter | finanzen.net

Der jüngste vierteljährliche Bericht der Buffett-Holding Berkshire Hathaway löste das monatelange Rätsel über die unbekannte Beteiligung, die der Starinvestor unlängst aufgebaut hat.

Werte in diesem Artikel

• Buffett macht Beteiligung an Chubb öffentlich
• Anteile im Geheimen aufgebaut
• Chubb passt zu Berkshire



Im ersten Quartal 2024 hat es im Portfolio von Warren Buffetts Investmentgesellschaft Berkshire Hathaway erneut eine Reihe von Anpassungen gegeben. Besonderes Augenmerk richteten Investoren dabei auf eine bislang noch unbekannte Position, die der Starinvestor in den vergangenen Monaten eingegangen war. Die Beteiligung lief bislang unter dem Radar, weil Buffett diese mit Erlaubnis der US-Börsenaufsicht SEC vertraulich behandeln durfte.

Chubb: Schweizer Versicherer im Fokus

Mit dem jüngsten 13-F-Formuluar wurde das Rätsel gelöst: Bei dem neuen Buffett-Investment handelt es sich um Chubb, ein Versicherungsunternehmen aus der Schweiz.

Ende März befanden sich insgesamt 26 Millionen Chubb-Aktien im Berkshire-Depot, damit hält der US-Finanzkonzern 6,4 Prozent aller ausstehenden Aktien. Der Wert der Beteiligung belief sich zum Berichtstag auf 6,7 Milliarden US-Dollar.

Chubb ist als Schaden- und Unfallversicherer aktiv und wird an der Wall Street gehandelt. Ursprünglich in den USA gegründet, ist das Unternehmen seit der Übernahme durch den Konkurrenten ACE Limited in Schweizer Händen. Das Geschäft läuft solide, im ersten Quartal verdiente das Unternehmen unter dem Strich 2,14 Milliarden Dollar - rund 13,3 Prozent mehr als im Vergleichszeitraum des Vorjahres. Die gebuchten konsolidierten Nettoprämien beliefen sich laut Quartalsbericht auf 12,2 Milliarden US-Dollar, ein Plus von 14,1 Prozent. Dabei legte die Sach- und Unfallversicherung um 12,4 Prozent zu, im Lebensversicherungsbereich verzeichnete das Unternehmen ein Plus 26,3 Prozent.

Chubb-Konzernchef Evan G. Greenberg zeigte sich mit den Zahlen zufrieden: "Wir haben das Jahr mit einem einfach hervorragenden Quartal begonnen. Das Kernbetriebsergebnis stieg zweistellig, angetrieben durch einen Anstieg der P&C-Versicherungserträge um über 15 % bei einer veröffentlichten Schaden-Kosten-Quote. […] Wir erzielten weltweit ein zweistelliges Wachstum der Prämieneinnahmen mit starken Ergebnissen in unserem gewerblichen und privaten P&C-Geschäft sowie im Lebensversicherungsgeschäft in Asien", so der Firmenlenker weiter.

Chubb passt zu Buffett

Mit der Beteiligung an Chubb hat Berkshire sein Kerngeschäft, die Versicherungssparte, gestärkt, wo das Konglomerat bereits enorme Beteiligungen etwa in GEICO oder General Re aufweisen kann. Nach Enthüllung der bislang geheimen Buffett-Position wurden sogar erste Kommentare über eine mögliche Komplettübernahme von Chubb laut. Cathy Seifert, Analystin bei CFRA Research, erklärte in einer E-Mail, die von Reuters zitiert wird: "Chubb ist eine attraktive Kapitalanlage für Berkshire, weil das Unternehmen in einem Geschäft tätig ist, das Berkshire gut kennt: der Schaden- und Unfallversicherung". Sie wollte nicht darüber spekulieren, ob Berkshire Chubb vollständig kaufen könnte, sagte jedoch, dass der Fokus des neuen Buffett-Investments auf Spezialversicherungen für Gewerbeversicherungen und den Schutz hochwertiger Eigenheimbesitzer "gut in das Versicherungs- und Rückversicherungsportfolio von Berkshire passen würde".

Chubb wird Dividendenzahler

Weder Berkshire noch Chubb äußerten sich zu den neuen finanziellen Verflechtungen zwischen beiden Unternehmen, auch wenn Chubb für seine Investoren tatsächlich eine neue Meldung veröffentlichte, in der verkündet wurde, dass die Dividende das 31. Jahr in Folge angehoben werden soll. Demnach steigt die Ausschüttung um 5,8 Prozent auf 3,64 US-Dollar im Jahr (0,91 US-Dollar im Quartal).

Für den bekennenden Dividendenfan Warren Buffett dürften dies gute Nachrichten gewesen sein, wird er doch Schätzungen zufolge 2024 allein durch Dividendenzahlungen rund sechs Milliarden US-Dollar einnehmen. Die Ausschüttung von Chubb ist in dieser Rechnung noch nicht enthalten.

Die Chubb-Aktie legte nach Bekanntwerden des Buffett-Einstiegs um 7,4 Prozent zu, am Donnerstag ging es an der NYSE um weitere 4,7 Prozent nach oben. Und auch am Freitag zeigen sich Anleger voraussichtlich ungebrochen zuversichtlich für Buffetts neuestes Investment: Für den Chubb-Anteilsschein ging es am letzten Handelstag der Woche um weitere 3,60 Prozent auf 274,43 US-Dollar nach oben.

Redaktion finanzen.net

Ausgewählte Hebelprodukte auf Berkshire Hathaway

Mit Knock-outs können spekulative Anleger überproportional an Kursbewegungen partizipieren. Wählen Sie einfach den gewünschten Hebel und wir zeigen Ihnen passende Open-End Produkte auf Berkshire Hathaway

NameHebelKOEmittent
NameHebelKOEmittent
Werbung

Bildquellen: T. Schneider / Shutterstock.com, 360b / Shutterstock.com

Nachrichten zu Berkshire Hathaway Inc. B

Analysen zu Berkshire Hathaway Inc. B

DatumRatingAnalyst
17.05.2012Berkshire Hathawa b kaufenDer Aktionär
08.05.2012Berkshire Hathawa b overweightBarclays Capital
04.10.2011Berkshire Hathawa b overweightBarclays Capital
29.08.2011Berkshire Hathawa b overweightBarclays Capital
17.06.2011Berkshire Hathawa b kaufenFuchsbriefe
DatumRatingAnalyst
17.05.2012Berkshire Hathawa b kaufenDer Aktionär
08.05.2012Berkshire Hathawa b overweightBarclays Capital
04.10.2011Berkshire Hathawa b overweightBarclays Capital
29.08.2011Berkshire Hathawa b overweightBarclays Capital
17.06.2011Berkshire Hathawa b kaufenFuchsbriefe
DatumRatingAnalyst
11.05.2010Berkshire Hathaway "equal-weight"Barclays Capital
14.04.2010Berkshire Hathaway "equal-weight"Barclays Capital
23.08.2007Berkshire Hathaway haltenWertpapier
DatumRatingAnalyst

Keine Analysen im Zeitraum eines Jahres in dieser Kategorie verfügbar.

Eventuell finden Sie Nachrichten die älter als ein Jahr sind im Archiv

Um die Übersicht zu verbessern, haben Sie die Möglichkeit, die Analysen für Berkshire Hathaway Inc. B nach folgenden Kriterien zu filtern.

Alle: Alle Empfehlungen

Buy: Kaufempfehlungen wie z.B. "kaufen" oder "buy"
Hold: Halten-Empfehlungen wie z.B. "halten" oder "neutral"
Sell: Verkaufsempfehlungn wie z.B. "verkaufen" oder "reduce"