Kapazitätsausbau

Intel-Aktie gefragt: Intel holt für Chipfabrik Hilfe von einem Finanzinvestor

13.05.24 21:39 Uhr

NASDAQ-Wert Intel-Aktie gefragt: Intel holt für Chipfabrik Unterstützung bei einem Finanzinvestor | finanzen.net

Der Chipkonzern Intel holt sich für den Bau einer Fabrik in Irland einem Zeitungsbericht zufolge einen Finanzinvestor an Bord.

Werte in diesem Artikel
Aktien

28,10 EUR -0,24 EUR -0,83%

102,92 EUR -0,14 EUR -0,14%

So soll ein Investmentvehikel von Apollo mehr als elf Milliarden US-Dollar (10,2 Mrd Euro) bereitstellen, wie das "Wall Street Journal" (WSJ) am Montag unter Berufung auf mit der Transaktion vertraute Personen berichtete. Eine Einigung könnte in den kommenden Wochen erfolgen. An der Finanzierung sollen dem Vernehmen nach auch andere Investmentfirmen wie KKR und der Infrastrukturinvestor Stonepeak interessiert gewesen sein, bevor Apollo als Favorit ausgewählt worden sei, hieß es.

Intel steckt derzeit viel Geld in den Ausbau seiner Kapazitäten. Finanzierungspartner zu finden ist daher für den Chipkonzern von entscheidender Bedeutung, denn der Bau von Fabriken ist teuer - eine hochmoderne Produktionsstätte kann schon einmal bis zu 20 Milliarden Dollar kosten. Vor zwei Jahren hatte sich der US-Konzern in einem ähnlichen Deal im Volumen von 30 Milliarden Dollar den Investor Brookfield Asset Management ins Boot geholt. Intel hatte damals 51 Prozent der Kosten für Fabriken in Arizona und die Mehrheit an dem Vehikel übernommen, das die Produktionsstätten halten wird.

Die Intel-Aktie notiert an der NASDAQ zeitweise 2,33 Prozent höher bei 30,55 US-Dollar.

/nas/stw/men

NEW YORK (dpa-AFX)

Ausgewählte Hebelprodukte auf Intel

Mit Knock-outs können spekulative Anleger überproportional an Kursbewegungen partizipieren. Wählen Sie einfach den gewünschten Hebel und wir zeigen Ihnen passende Open-End Produkte auf Intel

NameHebelKOEmittent
NameHebelKOEmittent
Werbung

Bildquellen: Gil C / Shutterstock.com, Ken Wolter / Shutterstock.com

Nachrichten zu Intel Corp.

Analysen zu Intel Corp.

DatumRatingAnalyst
05.06.2024Intel SellGoldman Sachs Group Inc.
13.05.2024Intel HoldJefferies & Company Inc.
30.04.2024Intel HaltenDZ BANK
26.04.2024Intel Market-PerformBernstein Research
26.04.2024Intel Equal WeightBarclays Capital
DatumRatingAnalyst
28.10.2022Intel OutperformCredit Suisse Group
01.08.2022Intel OutperformCredit Suisse Group
29.04.2022Intel OutperformCredit Suisse Group
15.02.2022Intel OutperformCredit Suisse Group
27.01.2022Intel OverweightJP Morgan Chase & Co.
DatumRatingAnalyst
13.05.2024Intel HoldJefferies & Company Inc.
30.04.2024Intel HaltenDZ BANK
26.04.2024Intel Market-PerformBernstein Research
26.04.2024Intel Equal WeightBarclays Capital
26.04.2024Intel NeutralUBS AG
DatumRatingAnalyst
05.06.2024Intel SellGoldman Sachs Group Inc.
26.04.2024Intel UnderweightJP Morgan Chase & Co.
26.04.2024Intel SellGoldman Sachs Group Inc.
03.04.2024Intel UnderweightJP Morgan Chase & Co.
23.02.2024Intel UnderweightJP Morgan Chase & Co.

Um die Übersicht zu verbessern, haben Sie die Möglichkeit, die Analysen für Intel Corp. nach folgenden Kriterien zu filtern.

Alle: Alle Empfehlungen

Buy: Kaufempfehlungen wie z.B. "kaufen" oder "buy"
Hold: Halten-Empfehlungen wie z.B. "halten" oder "neutral"
Sell: Verkaufsempfehlungn wie z.B. "verkaufen" oder "reduce"