Kernmarke

VW-Aktie gewinnt: Volkswagen steigert Gewinn im Volumengeschäft

02.05.24 16:48 Uhr

VW-Aktie etwas höher: Volkswagen verzeichnet Gewinnanstieg im Volumengeschäft | finanzen.net

Volkswagen hat im ersten Quartal im Volumengeschäft um seine Kernmarke zwar einen leichten Umsatzrückgang verzeichnet, der Gewinn stieg aber dank guter Ergebnisse aller Marken deutlich.

Werte in diesem Artikel
Aktien

141,00 EUR 1,80 EUR 1,29%

Entsprechend kletterte die operative Rendite der Markengruppe Core, zu der neben der Kernmarke auch Skoda, Seat und VW Nutzfahrzeuge gehören, um 1,2 Prozentpunkte auf 6,4 Prozent. Den Ausblick für das Gesamtjahr mit einer operativen Rendite von 6 bis 7 Prozent bekräftigte der Wolfsburger Konzern.

Der Umsatz der Markengruppe sank, wie bereits seit Dienstag nach Vorlage der Quartalszahlen des VW Konzerns bekannt, um 1 Prozent auf 32,8 Milliarden Euro. Der Absatz lag laut Mitteilung mit 1,19 Millionen Autos marginal unter dem Niveau des Vorjahres. Das operative Ergebnis stieg dagegen spürbar um ein Fünftel auf 2,1 Milliarden Euro.

Die Marke Volkswagen musste, auch wegen diverser Modellwechsel beim Passat oder Golf, einen Absatzrückgang von 5 Prozent hinnehmen. Der Umsatz lag um 6 Prozent unter Vorjahr bei 19,3 Milliarden Euro. Das operative Ergebnis stieg, unter anderem wegen höherer Preise, um über ein Viertel auf 770 Millionen Euro. Die operative Rendite erreichte 4,0 Prozent nach 3,0 Prozent im Vorjahr.

Angesichts der guten Entwicklung bekräftigte VW auch den Ausblick für 2026: Die operative Rendite soll dann einen Wert von 8 Prozent erreichen.

im XETRA-Handel notiert die VW-Aktie zeitweise 0,30 Prozent höher bei 115,50 Euro.

BERLIN (Dow Jones)

Ausgewählte Hebelprodukte auf Volkswagen (VW) St.

Mit Knock-outs können spekulative Anleger überproportional an Kursbewegungen partizipieren. Wählen Sie einfach den gewünschten Hebel und wir zeigen Ihnen passende Open-End Produkte auf Volkswagen (VW) St.

NameHebelKOEmittent
NameHebelKOEmittent
Werbung

Bildquellen: Bocman1973 / Shutterstock.com

Nachrichten zu Volkswagen (VW) AG Vz.

Analysen zu Volkswagen (VW) AG Vz.

DatumRatingAnalyst
17.05.2024Volkswagen (VW) vz SellUBS AG
16.05.2024Volkswagen (VW) vz OutperformRBC Capital Markets
10.05.2024Volkswagen (VW) vz KaufenDZ BANK
01.05.2024Volkswagen (VW) vz BuyDeutsche Bank AG
30.04.2024Volkswagen (VW) vz NeutralJP Morgan Chase & Co.
DatumRatingAnalyst
16.05.2024Volkswagen (VW) vz OutperformRBC Capital Markets
10.05.2024Volkswagen (VW) vz KaufenDZ BANK
01.05.2024Volkswagen (VW) vz BuyDeutsche Bank AG
30.04.2024Volkswagen (VW) vz BuyDeutsche Bank AG
30.04.2024Volkswagen (VW) vz BuyWarburg Research
DatumRatingAnalyst
30.04.2024Volkswagen (VW) vz NeutralJP Morgan Chase & Co.
30.04.2024Volkswagen (VW) vz NeutralJP Morgan Chase & Co.
30.04.2024Volkswagen (VW) vz NeutralGoldman Sachs Group Inc.
29.04.2024Volkswagen (VW) vz Market-PerformBernstein Research
25.04.2024Volkswagen (VW) vz NeutralGoldman Sachs Group Inc.
DatumRatingAnalyst
17.05.2024Volkswagen (VW) vz SellUBS AG
30.04.2024Volkswagen (VW) vz SellUBS AG
10.04.2024Volkswagen (VW) vz SellUBS AG
13.03.2024Volkswagen (VW) vz SellUBS AG
14.02.2024Volkswagen (VW) vz SellUBS AG

Um die Übersicht zu verbessern, haben Sie die Möglichkeit, die Analysen für Volkswagen (VW) AG Vz. nach folgenden Kriterien zu filtern.

Alle: Alle Empfehlungen

Buy: Kaufempfehlungen wie z.B. "kaufen" oder "buy"
Hold: Halten-Empfehlungen wie z.B. "halten" oder "neutral"
Sell: Verkaufsempfehlungn wie z.B. "verkaufen" oder "reduce"