finanzen.net
11.03.2020 12:50

Übernahme von SwiftStack: NVIDIA kauft zu

KI im Fokus: Übernahme von SwiftStack: NVIDIA kauft zu | Nachricht | finanzen.net
KI im Fokus
Der US-Grafikkartenhersteller NVIDIA übernimmt SwiftStack, den Anbieter einer Datenspeicher- und Verwaltungsplattform. Besondere Aufmerksamkeit soll bei der künftigen Zusammenarbeit Künstlicher Intelligenz zukommen.
Werbung
• NVIDIA kündigt Übernahme von SwiftStack an
• Unternehmen arbeiten bereits zusammen
• Fokus auf Künstliche Intelligenz (KI)

Vergangene Woche hat der US-Grafikkartenhersteller NVIDIA die Übernahme von SwiftStack bekannt gegeben. Das 2011 gegründete Unternehmen bietet eine softwarezentrierte Datenspeicher- und Verwaltungsplattform, die Multi-Cloud Data Management und Cloud-Storage unterstützt.

"Wir sind kein Speicheranbieter. Wir haben nicht die Absicht, ein Speicheranbieter zu werden. Wir sind nicht in der Lage, Speicher in irgendeiner Form zu verkaufen. Wir arbeiten sehr eng mit unseren Speicherpartnern zusammen. Diese Übernahme soll die Integration zwischen verschiedenen Speichertechnologien und unserer Arbeit für die KI fördern", erklärte Manuvir Das von NVIDIA den Deal gegenüber TechTarget.

Künstliche Intelligenz Fokus der Zusammenarbeit

Der in San Francisco ansässige Cloud-Storage-Anbieter zählt bereits namhafte Unternehmen wie PayPal, Rogers, DC Blox, Snapfish oder auch Verizon zu seinen Kunden, wie aus Angaben auf der SwiftStack-Website hervorgeht. Und auch NVIDIA zählt zu den Kunden. In einer Ankündigung, die auf dem eigenen Blog des Unternehmens veröffentlicht wurde, berichtet Mitbegründer und CPO Joe Arnold außerdem, dass NVIDIA und SwiftStack bereits seit über einem Jahr zusammen daran arbeiten, "die Datenherausforderungen zu lösen, um KI in großem Maßstab zu ermöglichen".

Der Fokus von SwiftStack liegt auf der Verbesserung der Unterstützung von Künstlicher Intelligenz, High Performance Computing (HPC) sowie beschleunigten Rechenarbeitslasten, heißt es bei Yahoo Finance, weshalb die Übernahme sehr zur Freude des Unternehmens sein dürfte. "Der Bau von KI-Supercomputern ist für das gesamte SwiftStack-Team aufregend. Wir könnten nicht begeisterter sein, mit den talentierten Leuten bei NVIDIA zusammenzuarbeiten und freuen uns darauf, zu den weltweit führenden Lösungen für beschleunigtes Rechnen beizutragen", kommentierte Arnold den Deal auf dem Blog. "Die Technologie von SwiftStack ist bereits ein wichtiger Teil der GPU-betriebenen KI-Infrastruktur von NVIDIA, und diese Übernahme wird unsere Arbeit für Sie stärken", heißt es dort weiter.

Der Preis der Übernahme ist nicht bekannt, allerdings konnte SwiftStack in den vergangenen Jahren in zwei Finanzierungsrunden rund 24 Millionen US-Dollar einsammeln, unter anderen von Investoren wie UMC Capital oder Storm Ventures, wie Yahoo Finance berichtet.

Redaktion finanzen.net

Bildquellen: Katherine Welles / Shutterstock.com, michelmond / Shutterstock.com

Nachrichten zu NVIDIA Corp.

  • Relevant
  • Alle
  • vom Unternehmen
  • Peer Group
  • ?

Um Ihnen die Übersicht über die große Anzahl an Nachrichten, die jeden Tag für ein Unternehmen erscheinen, etwas zu erleichtern, haben wir den Nachrichtenfeed in folgende Kategorien aufgeteilt:

Relevant: Nachrichten von ausgesuchten Quellen, die sich im Speziellen mit diesem Unternehmen befassen

Alle: Alle Nachrichten, die dieses Unternehmen betreffen. Z.B. auch Marktberichte die außerdem auch andere Unternehmen betreffen

vom Unternehmen: Nachrichten und Adhoc-Meldungen, die vom Unternehmen selbst veröffentlicht werden

Peer Group: Nachrichten von Unternehmen, die zur Peer Group gehören

Analysen zu NVIDIA Corp.

  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
  • ?
18.02.2020NVIDIA buyUBS AG
21.08.2019NVIDIA BuyThe Benchmark Company
11.07.2019NVIDIA BuyCascend Securities
15.02.2019NVIDIA OutperformCowen and Company, LLC
29.01.2019NVIDIA UnderperformNeedham & Company, LLC
18.02.2020NVIDIA buyUBS AG
21.08.2019NVIDIA BuyThe Benchmark Company
11.07.2019NVIDIA BuyCascend Securities
15.02.2019NVIDIA OutperformCowen and Company, LLC
28.01.2019NVIDIA OutperformCowen and Company, LLC
29.01.2019NVIDIA UnderperformNeedham & Company, LLC
16.11.2018NVIDIA NeutralB. Riley FBR
11.08.2017NVIDIA Equal WeightBarclays Capital
11.11.2016NVIDIA Equal WeightBarclays Capital
20.09.2016NVIDIA NeutralSunTrust
04.04.2017NVIDIA UnderweightPacific Crest Securities Inc.
24.02.2017NVIDIA UnderperformBMO Capital Markets
23.02.2017NVIDIA ReduceInstinet
14.01.2016NVIDIA UnderweightBarclays Capital
26.07.2011NVIDIA underperformNeedham & Company, LLC

Um die Übersicht zu verbessern, haben Sie die Möglichkeit, die Analysen für NVIDIA Corp. nach folgenden Kriterien zu filtern.

Alle: Alle Empfehlungen

Buy: Kaufempfehlungen wie z.B. "kaufen" oder "buy"

Hold: Halten-Empfehlungen wie z.B. "halten" oder "neutral"

Sell: Verkaufsempfehlungn wie z.B. "verkaufen" oder "reduce"
mehr Analysen
Werbung
Werbung
Werbung
Börse Stuttgart Anlegerclub

Die richtige Strategie für die Börsenkrise

Stecken Sie nicht den Sand in den Kopf, sondern kaufen Sie die richtigen Aktien. Erfahren Sie im aktuellen Anlegermagazin mehr über attraktive Qualitätsaktien und zyklische Aktien
Kostenfrei registrieren und lesen!

Heute im Fokus

DAX geht tiefer ins Wochenende -- US-Börsen schließen im Minus -- US-Arbeitsmarkt büßt massiv Stellen ein -- adidas braucht frisches Geld -- Tesla, PUMA, TRATON, Shop Apotheke, BNP im Fokus

DIC Asset senkt wegen Corona-Krise Gewinnprognose. Nordex profitiert von hoher Nachfrage in Europa. Bundesregierung in Gesprächen mit Lufthansa über Staatsbeteiligung. RTL zieht Ausblick und Dividendenvorschlag zurück. H&M: Q1-Zahlen besser als erwartet. Ryanair hält Gewinn noch im Prognoserahmen.

Die 5 beliebtesten Top-Rankings

Rohstoffe: Die Gewinner und Verlierer im März 2020
Welcher Rohstoff macht das Rennen?
DAX 30: Die Gewinner und Verlierer im März 2020
Welche Aktie macht das Rennen?
TecDAX: Die Gewinner und Verlierer in Q1 2020
Welche Aktie macht das Rennen?
Die erfolgreichsten Kinofilme der letzten 25 Jahre
Welche Titel knackten die Milliardenmarke an den Kinokassen?
DAX: Die größten Verluste an nur einem Tag
An diesem Tagen verbuchte der DAX das höchste Minus
mehr Top Rankings

Umfrage

Corona-Crash und Chaostage an den Börsen. Wie handeln Sie in unsicheren Zeiten?

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln
Kontakt - Impressum - Werben - Pressemehr anzeigen
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
Deutsche Bank AG514000
Scout24 AGA12DM8
Microsoft Corp.870747
TeslaA1CX3T
Amazon906866
Apple Inc.865985
Daimler AG710000
Wirecard AG747206
Lufthansa AG823212
Allianz840400
Alphabet C (ex Google)A14Y6H
MasterCard Inc.A0F602
BASFBASF11
Shell (Royal Dutch Shell) (A)A0D94M
Airbus SE (ex EADS)938914