01.12.2020 15:10

Merck-Aktie gibt ab: Merck schließt Partnerschaften für Materialien für flexible OLED-Displays

Kooperation: Merck-Aktie gibt ab: Merck schließt Partnerschaften für Materialien für flexible OLED-Displays | Nachricht | finanzen.net
Kooperation
Folgen

Bis zu 1% p.a. Festzins jetzt risikofrei sichern. 15 € Amazon-Gutschein bis 31.01. zusätzlich! -W-

Die Darmstädter Merck KGaA hat Partnerschaftsvereinbarungen mit der finnischen Optitune Oy und Solip Tech aus Südkorea zur Weiterentwicklung von Materialien für flexible OLED-Displays geschlossen.
Werbung
Ziel dieser Partnerschaften ist die Einführung erster Produkte der neuen Dachmarke liviFlex auf dem Displaymarkt, wie der DAX-Konzern mitteilte. Diese Produktfamilie umfasst neuartige Displaymaterialien, die Herausforderungen bei der Herstellung flexibler, faltbarer und aufrollbarer OLED-Displays lösen sollen. Finanzielle Einzelheiten gab Merck nicht bekannt.

"Flexible Bauteile gehören zu den am schnellsten wachsenden Trends im Bereich der datenbasierten Elektronik", sagte Michael Heckmeier, Leiter der Geschäftseinheit Display Solutions im Unternehmensbereich Performance Materials von Merck. Durch die Partnerschaften könne Merck schnell auf den Bedarf seiner Kunden aus der Displaybranche nach robusten und zuverlässigen Lösungen reagieren.

Bis 2025 soll der Umsatz mit flexiblen OLED-Displays den Angaben zufolge auf bis zu 8,9 Milliarden US-Dollar steigen, was dem 13-Fachen des aktuell in diesem Segment erzielten Umsatzes entspricht.

Merck-Titel verlieren im XETRA-Handel zeitweise 0,41 Prozent auf 133,30 Euro.

FRANKFURT (Dow Jones)

Werbung

Aktuelle Zertifikate von

NameTypWKNHebel
Open End Turbo Call Optionsschein auf Merck KGaAJC69NE
Open End Turbo Put Optionsschein auf Merck KGaAJC7V3Q
Den Basisprospekt sowie die endgültigen Bedingungen und die Basisinformationsblätter erhalten Sie hier: JC69NE, JC7V3Q. Beachten Sie auch die weiteren Hinweise** zu dieser Werbung.
Bildquellen: Merck KGaA

Nachrichten zu Merck KGaA

  • Relevant
    2
  • Alle
    6
  • vom Unternehmen
  • Peer Group
  • ?

Um Ihnen die Übersicht über die große Anzahl an Nachrichten, die jeden Tag für ein Unternehmen erscheinen, etwas zu erleichtern, haben wir den Nachrichtenfeed in folgende Kategorien aufgeteilt:

Relevant: Nachrichten von ausgesuchten Quellen, die sich im Speziellen mit diesem Unternehmen befassen

Alle: Alle Nachrichten, die dieses Unternehmen betreffen. Z.B. auch Marktberichte die außerdem auch andere Unternehmen betreffen

vom Unternehmen: Nachrichten und Adhoc-Meldungen, die vom Unternehmen selbst veröffentlicht werden

Peer Group: Nachrichten von Unternehmen, die zur Peer Group gehören

Analysen zu Merck KGaA

  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
  • ?
22.01.2021Merck HaltenIndependent Research GmbH
22.01.2021Merck Equal weightBarclays Capital
21.01.2021Merck buyKepler Cheuvreux
21.01.2021Merck market-performBernstein Research
21.01.2021Merck overweightJP Morgan Chase & Co.
21.01.2021Merck buyKepler Cheuvreux
21.01.2021Merck overweightJP Morgan Chase & Co.
20.01.2021Merck OutperformCredit Suisse Group
20.01.2021Merck overweightJP Morgan Chase & Co.
20.01.2021Merck OutperformCredit Suisse Group
22.01.2021Merck HaltenIndependent Research GmbH
22.01.2021Merck Equal weightBarclays Capital
21.01.2021Merck market-performBernstein Research
21.01.2021Merck NeutralUBS AG
08.01.2021Merck Equal-WeightMorgan Stanley
20.01.2021Merck SellGoldman Sachs Group Inc.
17.11.2020Merck SellGoldman Sachs Group Inc.
12.11.2020Merck SellGoldman Sachs Group Inc.
30.10.2020Merck SellGoldman Sachs Group Inc.
28.09.2020Merck SellGoldman Sachs Group Inc.

Um die Übersicht zu verbessern, haben Sie die Möglichkeit, die Analysen für Merck KGaA nach folgenden Kriterien zu filtern.

Alle: Alle Empfehlungen

Buy: Kaufempfehlungen wie z.B. "kaufen" oder "buy"

Hold: Halten-Empfehlungen wie z.B. "halten" oder "neutral"

Sell: Verkaufsempfehlungn wie z.B. "verkaufen" oder "reduce"
mehr Analysen

Heute live um 18 Uhr!

Finanzielle Unabhängigkeit scheint für viele Menschen unerreichbar - das muss aber nicht so bleiben: Im Online-Seminar heute Abend live um 18 Uhr erfahren Sie, mit welchem Anlagekonzept Sie finanzielle Unabhängigkeit im Ruhestand erreichen.

Jetzt kostenlos anmelden!
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Börse Stuttgart Anlegerclub
Werbung

Heute im Fokus

DAX etwas schwächer -- ifo-Index im Januar gefallen -- Siemens Energy bestätigt Jahresausblick -- Siltronic-Übernahme -- Merck, Philips, Orange, Tesla im Fokus

Dr. Martens-Eigentümer wollen bei Börsengang 1,5 Mrd Euro einnehmen. Lufthansa sieht sich bei Erstattungen wieder auf Vorkrisen-Niveau. Shell kauft Berliner Stromtankstellenbetreibers Ubitricity. Deutsche Banken müssen Kosten laut Moody's drastisch senken. Börsengang von Auto1 wird mindestens 1,5 Milliarden Euro schwer. Sanofi-Aktie in Grün: Sanofi plant Joint Venture für digitale Gesundheitsdienste.

Umfrage

Wo sehen Sie den DAX Ende 2020?

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln