ZertifikateAwards 2021/2022: Bitte stimmen Sie für finanzen.net zero und finanzen.net ab und gewinnen Sie eine Reise nach Berlin! -w-
08.09.2021 13:17

Merck lizenziert Krebsmittelkandidaten an Diaccurate aus - Merck-Aktie verliert

Krebsmedikament: Merck lizenziert Krebsmittelkandidaten an Diaccurate aus - Merck-Aktie verliert | Nachricht | finanzen.net
Krebsmedikament
Folgen
Der Pharmakonzern Merck hat einen Krebsmittelkandidaten in der klinischen Entwicklung an das französische Biotechunternehmen Diaccurate auslizensiert.
Werbung
Eine Phase-I-Stude mit dem Inhibitor M2698, der bei Diaccurate künftig DIACC3010 heißen wird, hat die Merck KGaA bereits erfolgreich abgeschlossen.

Bei DIACC3010 handelt es sich um ein Molekül, das einen der für das Fortschreiten von Krebs und der Entwicklung von Resistenzen am häufigsten fehlregulierten molekularen Schaltkreis hemmt, den sogeannten PAM-Signalweg. Diaccurate plant, im zweiten Halbjahr 2022 mit einer Phase-II-Studie bei soliden, mit PAM Mutationen angereicherten, Tumoren und aggressiven Lymphomen zu beginnen, wie das Spin-off des Institut Pasteur in Paris mitteilte.

"Dieser duale PAM-Inhibitor könnte die Grenzen der bestehenden Krebsbehandlung überwinden und wäre im Erfolgsfall eine bahnbrechende Innovation, die für Patienten mit hohem ungedecktem medizinischem Bedarf", sagte Diaccurate-Chef Dominique Bridon laut der Mitteilung.

Die Merck KGaA wird sich im Zuge der Transaktion an Diaccurate beteiligen.

Via XETRA verlieren Merck-Titel zeitweise 0,59 Prozent auf 200,90 Euro.

FRANKFURT (Dow Jones)

Bildquellen: Merck KGaA

Nachrichten zu Merck KGaA

  • Relevant
    1
  • Alle
    3
  • vom Unternehmen
  • Peer Group
  • ?

Um Ihnen die Übersicht über die große Anzahl an Nachrichten, die jeden Tag für ein Unternehmen erscheinen, etwas zu erleichtern, haben wir den Nachrichtenfeed in folgende Kategorien aufgeteilt:

Relevant: Nachrichten von ausgesuchten Quellen, die sich im Speziellen mit diesem Unternehmen befassen

Alle: Alle Nachrichten, die dieses Unternehmen betreffen. Z.B. auch Marktberichte die außerdem auch andere Unternehmen betreffen

vom Unternehmen: Nachrichten und Adhoc-Meldungen, die vom Unternehmen selbst veröffentlicht werden

Peer Group: Nachrichten von Unternehmen, die zur Peer Group gehören

Analysen zu Merck KGaA

  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
  • ?
13.10.2021Merck OverweightJP Morgan Chase & Co.
12.10.2021Merck Market-PerformBernstein Research
07.10.2021Merck HaltenNorddeutsche Landesbank (Nord/LB)
21.09.2021Merck HoldJoh. Berenberg, Gossler & Co. KG (Berenberg Bank)
21.09.2021Merck SellGoldman Sachs Group Inc.
13.10.2021Merck OverweightJP Morgan Chase & Co.
21.09.2021Merck BuyDeutsche Bank AG
13.09.2021Merck BuyDeutsche Bank AG
10.09.2021Merck BuyDeutsche Bank AG
10.09.2021Merck OutperformCredit Suisse Group
12.10.2021Merck Market-PerformBernstein Research
07.10.2021Merck HaltenNorddeutsche Landesbank (Nord/LB)
21.09.2021Merck HoldJoh. Berenberg, Gossler & Co. KG (Berenberg Bank)
17.09.2021Merck Equal-weightMorgan Stanley
13.09.2021Merck HaltenDZ BANK
21.09.2021Merck SellGoldman Sachs Group Inc.
14.09.2021Merck SellUBS AG
29.07.2021Merck SellGoldman Sachs Group Inc.
17.05.2021Merck SellGoldman Sachs Group Inc.
12.05.2021Merck SellGoldman Sachs Group Inc.

Um die Übersicht zu verbessern, haben Sie die Möglichkeit, die Analysen für Merck KGaA nach folgenden Kriterien zu filtern.

Alle: Alle Empfehlungen

Buy: Kaufempfehlungen wie z.B. "kaufen" oder "buy"

Hold: Halten-Empfehlungen wie z.B. "halten" oder "neutral"

Sell: Verkaufsempfehlungn wie z.B. "verkaufen" oder "reduce"
mehr Analysen
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Börse Stuttgart Anlegerclub
Werbung

Heute im Fokus

Dow letztlich über 35.000er-Marke -- DAX beendet Woche im Plus -- VW-Absatz im September deutlich tiefer -- SEC wohl nicht gegen BTC-ETF -- Goldman Sachs, J&J, Lufthansa, Drägerwerk, Moderna im Fokus

Verwertungsgesellschaft will von Google Millionenbetrag für 2022. AstraZeneca: Kombination aus Tremelimumab und Imfinzi erreicht Ziele in Leberkrebs-Studie. IG Metall droht Opel-Mutter Stellantis mit massivem Konflikt. BioNTech und Pfizer beantragen in Europa Impfstoff-Zulassung für Kinder. Porsche setzt im dritten Quartal weniger Pkw ab. Rio Tinto erwartet bei mehreren Rohstoffen geringere Fördermengen.

Umfrage

Welches Regierungsbündnis ziehen Sie vor?

finanzen.net zero
finanzen.net zero

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln