18.01.2022 13:47

Knorr-Bremse vereinbart Konsortialkredit über 750 Millionen Euro - Aktie leichter

Nachhaltigkeitskomponente: Knorr-Bremse vereinbart Konsortialkredit über 750 Millionen Euro - Aktie leichter | Nachricht | finanzen.net
Nachhaltigkeitskomponente
Folgen
Knorr-Bremse hat erstmals einen Konsortialkredit abgeschlossen.
Werbung
Wie der Bremsenspezialist mitteilte, liegt das Volumen der syndizierten Kreditlinie bei 750 Millionen Euro mit einer Laufzeit von fünf Jahren. Der Kredit mit einer Nachhaltigkeitskomponente könne zweimal um je ein Jahr verlängert werden. Die Finanzierung sei an ein ESG-Rating von ISS Corporate Solutions gekoppelt. Veränderungen im Rating haben im Rahmen einer Bonus-Malus-Regelung Einfluss auf die Kreditmarge.

"Mit der Konsortialfinanzierung erweitern wir unsere Instrumente für die Langfristfinanzierung und modifizieren unsere bisherige Strategie, die von kurzfristig zugesagten, bilateralen Kreditlinien in Kombination mit langfristigen Kapitalmarktinstrumenten geprägt war", wird Frank Markus Weber, Finanzvorstand der Knorr-Bremse AG, in der Mitteilung zitiert.

Die Transaktion wurde durch die Deutsche Bank und die Unicredit koordiniert.

Via XETRA muss die Knorr-Bremse-Aktie aktuell um 1,08 Prozent auf 89,52 Euro nachgeben.

FRANKFURT (Dow Jones)

Ausgewählte Hebelprodukte auf Knorr-Bremse
Mit Knock-outs können spekulative Anleger überproportional an Kursbewegungen partizipieren. Wählen Sie einfach den gewünschten Hebel und wir zeigen Ihnen passende Open-End Produkte auf Knorr-Bremse
Long
Short
Hebel wählen:
5x
10x
Name
Hebel
KO
Emittent
Bildquellen: Knorr-Bremse AG, Jann Averwerser/Knorr Bremse AG

Nachrichten zu Knorr-Bremse

  • Relevant
  • Alle
  • vom Unternehmen
  • Peer Group
  • ?

Um Ihnen die Übersicht über die große Anzahl an Nachrichten, die jeden Tag für ein Unternehmen erscheinen, etwas zu erleichtern, haben wir den Nachrichtenfeed in folgende Kategorien aufgeteilt:

Relevant: Nachrichten von ausgesuchten Quellen, die sich im Speziellen mit diesem Unternehmen befassen

Alle: Alle Nachrichten, die dieses Unternehmen betreffen. Z.B. auch Marktberichte die außerdem auch andere Unternehmen betreffen

vom Unternehmen: Nachrichten und Adhoc-Meldungen, die vom Unternehmen selbst veröffentlicht werden

Peer Group: Nachrichten von Unternehmen, die zur Peer Group gehören

Analysen zu Knorr-Bremse

  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
  • ?
13.05.2022Knorr-Bremse HoldDeutsche Bank AG
12.05.2022Knorr-Bremse BuyUBS AG
12.05.2022Knorr-Bremse OverweightJP Morgan Chase & Co.
04.05.2022Knorr-Bremse OverweightJP Morgan Chase & Co.
27.04.2022Knorr-Bremse HoldDeutsche Bank AG
12.05.2022Knorr-Bremse BuyUBS AG
12.05.2022Knorr-Bremse OverweightJP Morgan Chase & Co.
04.05.2022Knorr-Bremse OverweightJP Morgan Chase & Co.
12.04.2022Knorr-Bremse BuyUBS AG
12.04.2022Knorr-Bremse OverweightJP Morgan Chase & Co.
13.05.2022Knorr-Bremse HoldDeutsche Bank AG
27.04.2022Knorr-Bremse HoldDeutsche Bank AG
26.04.2022Knorr-Bremse HoldHauck & Aufhäuser Privatbankiers KGaA
23.03.2022Knorr-Bremse NeutralOddo BHF
14.03.2022Knorr-Bremse Equal-weightMorgan Stanley
31.01.2022Knorr-Bremse SellHauck & Aufhäuser Privatbankiers KGaA
19.01.2022Knorr-Bremse UnderperformCredit Suisse Group
01.12.2021Knorr-Bremse SellHauck & Aufhäuser Privatbankiers KGaA
15.11.2021Knorr-Bremse SellHauck & Aufhäuser Privatbankiers KGaA
04.10.2021Knorr-Bremse UnderperformCredit Suisse Group

Um die Übersicht zu verbessern, haben Sie die Möglichkeit, die Analysen für Knorr-Bremse nach folgenden Kriterien zu filtern.

Alle: Alle Empfehlungen

Buy: Kaufempfehlungen wie z.B. "kaufen" oder "buy"

Hold: Halten-Empfehlungen wie z.B. "halten" oder "neutral"

Sell: Verkaufsempfehlungn wie z.B. "verkaufen" oder "reduce"
mehr Analysen
Werbung
Werbung
Werbung
Neue Funktionen als Erstes nutzen
Sie nutzen finanzen.net regelmäßig? Dann nutzen Sie jetzt neue Funktionen als Erstes!
Hier informieren!
Werbung
Börse Stuttgart Anlegerclub
Werbung

Knorr-Bremse Peer Group News

Keine Nachrichten gefunden.

Heute im Fokus

Ukraine-Krieg im Ticker: DAX fällt zurück -- Asiens Börsen schließen uneins -- EU kündigt Vertrag mit Valneva -- Twitter-Anwälte werfen Elon Musk Vertraulichkeitsbruch vor -- thyssenkrupp im Fokus

Rheinmetall, 4iG und HM EI gründen Gemeinschaftsunternehmen. EU-Kommission korrigiert Prognose für Wirtschaftswachstum und Inflation drastisch. Goldpreis sinkt in Richtung 1.800 US-Dollar. Vantage Towers erreicht Ziele. Ryanair strebt nach Rückkehr in schwarze Zahlen. Telekom-Aktie: Stimmrechtsanteil an griechischer Tochter OTE nun bei 50 Prozent. Deutsche-Bank-Aufsichtsratschef Achleitner gibt Amt auf.

Umfrage

Worüber machen Sie sich derzeit die größeren Sorgen?

finanzen.net zero
finanzen.net zero

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln