Wechseln Sie zum Testsieger und sichern Sie sich bis zu 4.000 € Prämie für Ihr Fondsdepot!-w-
01.12.2021 22:04

Salesforce-Aktie letztlich tiefrot: Salesforce enttäuscht mit verhaltenem Geschäftsausblick

Neue Doppelspitze: Salesforce-Aktie letztlich tiefrot: Salesforce enttäuscht mit verhaltenem Geschäftsausblick | Nachricht | finanzen.net
Neue Doppelspitze
Folgen
Der US-Softwarehersteller Salesforce hat die Erwartungen im dritten Quartal übertroffen, Anleger jedoch mit einem verhaltenen Ausblick enttäuscht.
Werbung
Der SAP-Rivale stellte am Dienstag nach US-Börsenschluss Erlöse zwischen 7,22 Milliarden und 7,23 Milliarden Dollar (6,4 Mrd Euro) für das bis Ende Januar laufende vierte Geschäftsquartal in Aussicht - Analysten hatten mit mehr gerechnet.

Die Salesforce-Aktie beendete den Handel an der NYSE mit einem Kursverlust von 11,32 Prozent auf 252,70 US-Dollar. Im Hauptgeschäft wäre das der niedrigste Kurs seit Anfang Oktober. Zum Vergleich: in der ersten November-Hälfte waren sie noch auf einen Rekord von fast 312 Dollar gestiegen, bevor wieder größere Corona-Sorgen und letztlich die neue Corona-Variante Omicron die Börsen weltweit nach unten zogen.

In den drei Monaten bis Ende Oktober liefen die Geschäfte hingegen besser als an der Wall Street angenommen. Salesforce steigerte die Erlöse - auch dank der Übernahme des Bürokommunikationsdienstes Slack - im Jahresvergleich um 27 Prozent auf 6,86 Milliarden US-Dollar. Das bereinigte Ergebnis pro Aktie ging zwar von 1,74 auf 1,27 Dollar zurück, fiel jedoch ebenfalls besser als am Markt erwartet aus.

Der Nettogewinn lag bei 468 Millionen Dollar. Salesforce gab außerdem die Beförderung des bislang für das Tagesgeschäft zuständigen Vorstands Bret Taylor zum Co-Konzernchef an der Seite von Unternehmensmitgründer Marc Benioff bekannt. Salesforce hatte bereits bis zum Rücktritt von Top-Manager Keith Block im vergangenen Jahr eine Doppelspitze gehabt und kehrt nun zu diesem Modell zurück.

/hbr/mis

SAN FRANCISCO (dpa-AFX)

Bildquellen: Gil C / Shutterstock.com

Nachrichten zu Salesforce

  • Relevant
    1
  • Alle
    1
  • vom Unternehmen
  • Peer Group
  • ?

Um Ihnen die Übersicht über die große Anzahl an Nachrichten, die jeden Tag für ein Unternehmen erscheinen, etwas zu erleichtern, haben wir den Nachrichtenfeed in folgende Kategorien aufgeteilt:

Relevant: Nachrichten von ausgesuchten Quellen, die sich im Speziellen mit diesem Unternehmen befassen

Alle: Alle Nachrichten, die dieses Unternehmen betreffen. Z.B. auch Marktberichte die außerdem auch andere Unternehmen betreffen

vom Unternehmen: Nachrichten und Adhoc-Meldungen, die vom Unternehmen selbst veröffentlicht werden

Peer Group: Nachrichten von Unternehmen, die zur Peer Group gehören

Analysen zu Salesforce

  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
  • ?
22.12.2021Salesforce BuyJefferies & Company Inc.
20.12.2021Salesforce Conviction Buy ListGoldman Sachs Group Inc.
06.12.2021Salesforce OutperformCredit Suisse Group
01.12.2021Salesforce OverweightJP Morgan Chase & Co.
01.12.2021Salesforce Conviction Buy ListGoldman Sachs Group Inc.
22.12.2021Salesforce BuyJefferies & Company Inc.
20.12.2021Salesforce Conviction Buy ListGoldman Sachs Group Inc.
06.12.2021Salesforce OutperformCredit Suisse Group
01.12.2021Salesforce OverweightJP Morgan Chase & Co.
01.12.2021Salesforce Conviction Buy ListGoldman Sachs Group Inc.
14.09.2021Salesforce HaltenNorddeutsche Landesbank (Nord/LB)
26.02.2021Salesforce market-performBernstein Research
02.12.2020Salesforce market-performBernstein Research
01.12.2020Salesforce market-performBernstein Research
26.11.2020Salesforce market-performBernstein Research
19.06.2020Slack SellGoldman Sachs Group Inc.
19.05.2016Salesforce UnderperformBernstein Research
19.11.2015Salesforce UnderperformBernstein Research
19.11.2015Salesforce verkaufenJefferies & Company Inc.
22.11.2012Salesforcecom underperformSanford C. Bernstein and Co., Inc.

Um die Übersicht zu verbessern, haben Sie die Möglichkeit, die Analysen für Salesforce nach folgenden Kriterien zu filtern.

Alle: Alle Empfehlungen

Buy: Kaufempfehlungen wie z.B. "kaufen" oder "buy"

Hold: Halten-Empfehlungen wie z.B. "halten" oder "neutral"

Sell: Verkaufsempfehlungn wie z.B. "verkaufen" oder "reduce"
mehr Analysen
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Börse Stuttgart Anlegerclub
Werbung

Heute im Fokus

DAX schließt tiefer -- US-Börsen unter Druck -- Microsoft kauft Activision -- Siemens verkauft Yunex -- Goldman Sachs verfehlt Erwartungen -- Vonovia will Dividende erhöhen -- AUTO1, CureVac im Fokus

Zweitimpfung bei Johnson & Johnson nötig. BASF-Mehrheitsbeteiligung Wintershall Dea legt Fokus auf Erdgasgeschäft. Flughafen Wien erwartet 2022 Turnaround. Elon Musk kommt Mitte Februar erneut nach Deutschland. Covestro erwirbt restliche Anteile an Japan Fine Coatings. Nordex verzeichnet 2021 deutlich mehr Auftragseingänge. Daimler Truck steigert Absatz 2021 um ein Fünftel.

Umfrage

Haben Sie Verständnis für Menschen, die gegen die Corona-Politik demonstrieren?

finanzen.net zero
finanzen.net zero

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln