Neue Fabrik

Intel-Aktie etwas stärker: Große Chipfabrik entsteht in Magdeburg

15.03.22 16:49 Uhr

Intel-Aktie etwas stärker: Große Chipfabrik entsteht in Magdeburg | finanzen.net

Intel baut in Magdeburg eine große Chipfabrik.

Werte in diesem Artikel
Aktien

40,60 EUR 0,97 EUR 2,43%

Das teilte der US-Konzern Intel am Dienstag mit. Mit dem Projekt sind Milliarden-Investitionen in die Halbleiterindustrie in Deutschland verbunden.

Der US-Halbleiterhersteller Intel investiert in einer ersten Phase seines EU-Investitionsplans 33 Milliarden Euro in Europa. Wie der Konzern mitteilte, sollen zunächst 17 Milliarden Euro in den Aufbau einer Chipfertigung in Magdeburg fließen. Hinzu kommen ein Forschungsstandort in Frankreich sowie weitere Standorte in Irland, Italien, Polen und Spanien.

Mit der Planung der Fertigung in Magdeburg soll unmittelbar begonnen werden, Baubeginn ist für die erste Jahreshälfte 2023 vorgesehen. Die Produktion soll 2027 beginnen. In Magdeburg, das Intel als "Silicon Junction" bezeichnet, sollen 3.000 Hightech-Stellen direkt beim Konzern entstehen. Darüber hinaus erwartet Intel, zehntausende Jobs bei Zulieferern und Partnern zu schaffen.

Weitere 12 Milliarden Euro steckt Intel in den Ausbau seines Standorts in Irland, nach Italien sollen bis zu 4,5 Milliarden Euro fließen.

Die Investition von 33 Milliarden Euro ist die erste Phase eines Plans, bis zu 80 Milliarden Euro in der EU über das nächste Jahrzehnt zu investieren.

Im NASDAQ-Handel zeigt sich die Intel-Aktie zeitweise 0,7 Prozent höher bei 44,71 US-Dollar.

/cki/DP/ngu

MAGDEBURG/SANTA CLARA (dpa-AFX) / FRANKFURT (Dow Jones)

Ausgewählte Hebelprodukte auf Intel

Mit Knock-outs können spekulative Anleger überproportional an Kursbewegungen partizipieren. Wählen Sie einfach den gewünschten Hebel und wir zeigen Ihnen passende Open-End Produkte auf Intel

NameHebelKOEmittent
NameHebelKOEmittent
Werbung

Bildquellen: Gil C / Shutterstock.com, Dragan Jovanovic / Shutterstock.com

Nachrichten zu Intel Corp.

Analysen zu Intel Corp.

DatumRatingAnalyst
27.02.2024Intel Market-PerformBernstein Research
23.02.2024Intel UnderweightJP Morgan Chase & Co.
02.02.2024Intel Market-PerformBernstein Research
26.01.2024Intel Market-PerformBernstein Research
26.01.2024Intel NeutralUBS AG
DatumRatingAnalyst
28.10.2022Intel OutperformCredit Suisse Group
01.08.2022Intel OutperformCredit Suisse Group
29.04.2022Intel OutperformCredit Suisse Group
15.02.2022Intel OutperformCredit Suisse Group
27.01.2022Intel OverweightJP Morgan Chase & Co.
DatumRatingAnalyst
27.02.2024Intel Market-PerformBernstein Research
02.02.2024Intel Market-PerformBernstein Research
26.01.2024Intel Market-PerformBernstein Research
26.01.2024Intel NeutralUBS AG
04.01.2024Intel Market-PerformBernstein Research
DatumRatingAnalyst
23.02.2024Intel UnderweightJP Morgan Chase & Co.
10.01.2024Intel UnderweightJP Morgan Chase & Co.
15.12.2023Intel UnderweightJP Morgan Chase & Co.
27.10.2023Intel UnderweightJP Morgan Chase & Co.
04.10.2023Intel UnderweightJP Morgan Chase & Co.

Um die Übersicht zu verbessern, haben Sie die Möglichkeit, die Analysen für Intel Corp. nach folgenden Kriterien zu filtern.

Alle: Alle Empfehlungen

Buy: Kaufempfehlungen wie z.B. "kaufen" oder "buy"
Hold: Halten-Empfehlungen wie z.B. "halten" oder "neutral"
Sell: Verkaufsempfehlungn wie z.B. "verkaufen" oder "reduce"