07.06.2022 13:25

Iberdrola-Aktie leichter: Bau von Ostsee-Windpark 'Baltic Eagle' kann beginnen

Neuer Schwung: Iberdrola-Aktie leichter: Bau von Ostsee-Windpark 'Baltic Eagle' kann beginnen | Nachricht | finanzen.net
Neuer Schwung
Folgen
Die seit Dezember amtierende Bundesregierung hat nach Einschätzung des Energieunternehmens Iberdrola der Erneuerbare-Energien-Branche in Deutschland neuen Schwung gebracht.
Werbung
Auch die Energieknappheit infolge des Ukraine-Kriegs führe dazu, dass zuletzt weitgehend ruhenden Pläne der Offshore-Windindustrie wieder aufgenommen würden, sagte die Geschäftsführerin von Iberdrola Deutschland, Iris Stempfle, der Deutschen Presse-Agentur vor einem Treffen mit Zulieferern am Dienstag in Rostock.

Positiv bewertete sie generell auch das Osterpaket der Bundesregierung, mit dem gesetzübergreifend wichtige Weichenstellungen für die Entwicklung von Offshore-Windparks erfolgen sollen. Für die erfolgreiche Umsetzung der Energiewende sei es unerlässlich, die Wettbewerbsfähigkeit des deutschen Marktes im internationalen Vergleich sicherzustellen.

Beim Zulieferer-Treffen kommen rund 100 lokale Unternehmen mit Iderdrola und den drei Hauptauftragnehmern des künftigen Windparks östlich von Rügen zusammen. Iberdrola und das Windenergie-Netzwerk MV wollen damit einen wichtigen Beitrag zur lokalen Wertschöpfung leisten.

Noch in diesem Jahr soll mit dem Bau von "Baltic Eagle" begonnen werden, 2024 werde der Park mit 50 Anlagen à 9,5 Megawatt ans Netz gehen. Iberdrolas Investitionen für "Baltic Eagle" belaufen sich laut Stempfle auf rund 2,5 Milliarden Euro, die sich auf die ganze Lieferkette verteilt. Zusammen mit dem derzeit in Planung befindlichen Offshore-Windpark "Windanker" werden die Investitionen bei etwa 3,5 Milliarden Euro liegen. Mit dem bereits bestehenden Windpark "Wikinger" werde Iberdrola ab 2026 über 1,1 Millionen Haushalte mit Ostsee-Windstrom versorgen.

Wie Stempfle weiter sagte, würden beim Betrieb von "Baltic Eagle" die Auswirkungen auf den Vogelzug untersucht. "Auf Grundlage der vorliegenden Erkenntnisse sind keine negativen Auswirkungen auf den Vogelzug zu erwarten." Nun würden aber mit Radar- und Kamerasystemen umfangreiche Daten gesammelt.

In Madrid verliert die Iberdrola-Aktie zeitweise 0,14 Prozent auf 10,89 Euro.

/mgl/DP/zb

ROSTOCK (dpa-AFX)

Ausgewählte Hebelprodukte auf Iberdrola SA
Mit Knock-outs können spekulative Anleger überproportional an Kursbewegungen partizipieren. Wählen Sie einfach den gewünschten Hebel und wir zeigen Ihnen passende Open-End Produkte auf Iberdrola SA
Long
Short
Hebel wählen:
5x
10x
Name
Hebel
KO
Emittent
Bildquellen: Cristina Arias/Getty Images

Nachrichten zu Iberdrola SA

  • Relevant
  • Alle
  • vom Unternehmen
  • Peer Group
  • ?

Um Ihnen die Übersicht über die große Anzahl an Nachrichten, die jeden Tag für ein Unternehmen erscheinen, etwas zu erleichtern, haben wir den Nachrichtenfeed in folgende Kategorien aufgeteilt:

Relevant: Nachrichten von ausgesuchten Quellen, die sich im Speziellen mit diesem Unternehmen befassen

Alle: Alle Nachrichten, die dieses Unternehmen betreffen. Z.B. auch Marktberichte die außerdem auch andere Unternehmen betreffen

vom Unternehmen: Nachrichten und Adhoc-Meldungen, die vom Unternehmen selbst veröffentlicht werden

Peer Group: Nachrichten von Unternehmen, die zur Peer Group gehören

Analysen zu Iberdrola SA

  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
  • ?
28.07.2022Iberdrola SA BuyJefferies & Company Inc.
28.07.2022Iberdrola SA BuyUBS AG
28.07.2022Iberdrola SA HoldDeutsche Bank AG
27.07.2022Iberdrola SA OutperformRBC Capital Markets
27.07.2022Iberdrola SA BuyGoldman Sachs Group Inc.
28.07.2022Iberdrola SA BuyJefferies & Company Inc.
28.07.2022Iberdrola SA BuyUBS AG
27.07.2022Iberdrola SA OutperformRBC Capital Markets
27.07.2022Iberdrola SA BuyGoldman Sachs Group Inc.
20.07.2022Iberdrola SA BuyUBS AG
28.07.2022Iberdrola SA HoldDeutsche Bank AG
18.07.2022Iberdrola SA NeutralJP Morgan Chase & Co.
11.07.2022Iberdrola SA NeutralJP Morgan Chase & Co.
28.06.2022Iberdrola SA NeutralCredit Suisse Group
21.06.2022Iberdrola SA NeutralJP Morgan Chase & Co.
21.07.2021Iberdrola SA UnderperformRBC Capital Markets
28.06.2021Iberdrola SA UnderperformRBC Capital Markets
05.07.2016Iberdrola UnderperformBNP PARIBAS
28.04.2016Iberdrola UnderperformBNP PARIBAS
16.02.2016Iberdrola UnderperformBNP PARIBAS

Um die Übersicht zu verbessern, haben Sie die Möglichkeit, die Analysen für Iberdrola SA nach folgenden Kriterien zu filtern.

Alle: Alle Empfehlungen

Buy: Kaufempfehlungen wie z.B. "kaufen" oder "buy"

Hold: Halten-Empfehlungen wie z.B. "halten" oder "neutral"

Sell: Verkaufsempfehlungn wie z.B. "verkaufen" oder "reduce"
mehr Analysen
Werbung
Werbung
Werbung
Neue Funktionen als Erstes nutzen
Sie nutzen finanzen.net regelmäßig? Dann nutzen Sie jetzt neue Funktionen als Erstes!
Hier informieren!
Werbung
Börse Stuttgart Anlegerclub
Werbung

Heute im Fokus

DAX geht fester ins Wochenende -- US-Börsen schließen in der Gewinnzone -- BaFin beklagt Mängel bei Deutsche Börse-Tochter -- freenet mit starkem Halbjahr -- VW, Bayer, Rivian im Fokus

Geplanter Konzernumbau beflügelt Peloton. Uniper könnte Versorungslage in Europa mit Tauschgeschäft verbessern. Mercedes-Benz kooperiert mit CATL bei Herstellung von E-Auto-Batterien. SAF-HOLLAND kommt bei Haldex-Übernahme voran. Jungheinrich schlägt Erwartungen. Knorr-Bremse macht deutlich weniger Nettogewinn.

Umfrage

Worüber machen Sie sich derzeit die größeren Sorgen?

finanzen.net zero
finanzen.net zero

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln