09.12.2022 22:07

NASDAQ-Aktie Amazon: Diese Unternehmen gehören zu Amazon

Portfolio: NASDAQ-Aktie Amazon: Diese Unternehmen gehören zu Amazon | Nachricht | finanzen.net
Portfolio
Folgen
Amazon ist vielen Menschen ein Begriff als Marktführer im Internethandel. Neben dem Kerngeschäft des Versandhandels ist Amazon darüber hinaus über verschiedenste Tochterfirmen noch in zahlreichen weiteren Geschäftsfeldern aktiv. Das Unternehmensportfolio ist dabei ebenso breit gefächert wie die Produktpalette des Onlineversandhändlers.
Werbung
• Anfänge als elektronisches Buchgeschäft
• Stetige Erweiterung der Geschäftsfelder
• Amazon setzt gezielt auf wachstumsstarke Branchen

Onlineversandhandel als Kerngeschäft

Der Onlineversandhändler Amazon bietet nach eigenen Angaben als Marktführer des Internethandels die weltweit größte Auswahl an Büchern, CDs und Filmen - und auch andere Warengruppen jeglicher Art sind mittlerweile auf der Plattform zu finden. Seit der Gründung durch Jeff Bezos im Jahr 1994 als elektronisches Buchgeschäft wurde nicht nur das Sortiment, sondern auch das Tätigkeitsfeld stetig erweitert. Dabei ist die Amazon-Familie durch Investitionen in bestehende Unternehmen und Neugründungen stetig gewachsen.

Expansion in weitere Geschäftsfelder

Heute sind etliche Unternehmen der Amazon-Familie in zahlreichen und vielfältigen Geschäftsfeldern aktiv. Während einige Tochterunternehmen und deren Beziehung zum Mutterunternehmen weitläufig bekannt sind, überrascht mitunter die Zugehörigkeit anderer Unternehmen zum Konzern. Im Folgenden werden einige, allerdings nicht alle der zahlreichen Amazon-Töchter genannt. Insgesamt lassen sich Amazons Aktivitäten und die der dazugehörigen Tochterunternehmen in verschiedene Geschäftsfelder, inklusive der E-Commerce-Sparte, einteilen.

Die Tätigkeit des Unternehmens im Bereich E-Commerce beschränkt sich jedoch nicht nur auf die namensgebende Verkaufsplattform Amazon selbst. Mit Übernahme des Online-Schuhgeschäftes Zappos im Jahr 2009 für 1,2 Milliarden US-Dollar hat Amazon das Verkaufsgeschäft erweitert. Der Online-Retailer Shopbop ist seit 2006 ebenso Teil der Amazon-Familie und vertreibt unabhängig vom Mutterkonzern Kleidung und Accessoires.

Im Lebensmittel- und Einzelhandel gehört mit Whole Foods Market eine Supermarktkette mit mehr als 500 Filialen in den Vereinigten Staaten, Kanada und dem Vereinigten Königreich zum Unternehmensportfolio. Seit der Übernahme durch Amazon im Jahr 2016 für 13,4 Milliarden US-Dollar wurde Whole Foods Market gezielt in die Amazon-Familie integriert. So wird beispielsweise eine Lieferung von Lebensmitteln innerhalb von zwei Stunden angeboten und Amazon-Prime-Kunden profitieren von speziellen Angeboten.

Mit der Online-Apotheke PillPack operiert der Konzern im Bereich Gesundheitsvorsorge. PillPack wurde 2018 für einen Übernahmepreis von einer Milliarde US-Dollar dem Unternehmensportfolio hinzugefügt. PillPack bietet seinen Kunden einen besonderen Service: Anstatt mehrere Medikamente zu organisieren und selbst daran denken zu müssen, wann diese einzunehmen sind, bietet PillPack Kunden vorgefertigte Packungen ihrer Rezepte an. Diese sind nach Tag, Uhrzeit und Datum geordnet. Die Kosten dieses Services werden in den USA durch einige Versicherungen abgedeckt.

Das Unternehmen Bookfinder.com repräsentiert die Amazon-Familie seit 2005 im Bereich Technologie und bietet den Nutzern eine Suchmaschine speziell für Bücher. Goodreads, die größte Datenbank für Buchrezensionen im englischsprachigen Raum, ist ebenfalls seit 2013 Teil der Amazon-Familie. Amazon hat 150 Millionen US-Dollar in das Unternehmen investiert und Goodreads direkt in die Amazon-Familie integriert. Nutzer haben so die Möglichkeit, für Bücher, welche sie auf dem hauseigenen E-Book-Reader Kindle gelesen haben, bei Goodreads eine Rezension zu verfassen. Auch die Comic-Plattform Comixology gehört seit 2014 zu Amazon und ermöglicht es Kunden, Comic-Bücher online zu lesen - insbesondere aufgrund des Erfolgs der Geschichten aus dem Marvel-Universum in jüngerer Vergangenheit ein durchaus nachgefragtes Angebot.

Neben dem Produkt Amazon Alexa direkt aus dem Mutterkonzern bietet Ring als Tochterunternehmen von Amazon diverse Smart-Home-Technologien an. Das Unternehmen Ring, welches vorrangig auf Sicherheitssysteme spezialisiert ist, wurde 2018 für einen Übernahmepreis von einer Milliarde US-Dollar dem Unternehmensportfolio hinzugefügt. Amazon hat dadurch die Möglichkeit, in Haushalten präsenter zu sein und ein Smart-Home-System zu schaffen, welches zusammen mit anderen Amazon-Produkten wie Alexa oder Echo-Geräten interagieren kann.

Auch im Bereich Medien und Entertainment sind zahlreiche Mitglieder der Amazon-Familie tätig, um mit dem US-amerikanischen Filmproduzenten Metro Goldwyn Mayer (MGM) oder Audible als Hörbuchanbieter nur zwei Schwergewichte zu nennen. MGM gehört seit 2022 zum Unternehmensportfolio. Von seinem Investment in Höhe von 8,45 Milliarden US-Dollar verspricht sich Amazon eine Stärkung des hauseigenen Streaming-Angebots, welches um MGM-Blockbuster-Reihen wie "James Bond" und "Rocky" erweitert werden kann. 2008 wurde die deutsche Audible GmbH für 300 Millionen US-Dollar von Amazon gekauft. Audible bietet Hörbuchverlagen in Deutschland, den USA, Großbritannien, Italien und Frankreich eine Vertriebsplattform und produziert unter dem Label Audible Studios selbst Hörbücher und Hörspiele, welche Audible-Kunden exklusiv zur Verfügung stehen. Ergänzt wird Amazons Produktportfolio im Bereich Medien und Entertainment durch die Internet Movie Database (IMDb), eine Datenbank zu Filmen, Fernsehserien und Computerspielen sowie mitwirkenden Personen. Die Datenbank wird seit 1998 von Amazon betrieben.

Investition in Wachstumsbranchen

Amazon ist es gelungen, früh gezielt in wachstumsstarke Geschäftsfelder zu investieren. So konnte beispielsweise im Jahr 2014 das Live-Streaming-Videoportal Twitch für 970 Millionen US-Dollar akquiriert werden. Eine Investition, die sich aufgrund des jüngsten Booms der Branche rentiert hat. Mittlerweile nutzen mehr als 30 Millionen Menschen die Plattform regelmäßig.

Amazon ist außerdem in zahlreichen zukunftsweisenden Technologiefeldern investiert. So wurde beispielsweise im Jahr 2012 die Robotik-Firma Kiva Systems für 775 Millionen US-Dollar übernommen. Unter dem neuen Namen Amazon Robotics werden spezialisierte Robotik-Systeme entwickelt, welche die Warenlogistik von Unternehmen, unter anderem auch Amazon selbst, effizienter gestalten sollen. Mit der Übernahme des Herstellers autonomer Fahrzeuge Zoox im Jahr 2020 für mehr als 1,2 Milliarden US-Dollar arbeitet Amazon an Möglichkeiten, mithilfe autonomer Fahrzeuge Bestellungen zum Kunden liefern zu können.

Auch in anderen hochprofitablen Geschäftsfeldern sind Amazon Tochterunternehmen tätig. So gehört beispielsweise Amazon Web Services (AWS) zu den größten Cloud-Computing-Anbietern der Welt.

N. Lorenz / Redaktion finanzen.net

Ausgewählte Hebelprodukte auf Amazon
Mit Knock-outs können spekulative Anleger überproportional an Kursbewegungen partizipieren. Wählen Sie einfach den gewünschten Hebel und wir zeigen Ihnen passende Open-End Produkte auf Amazon
Long
Short
Hebel wählen:
5x
10x
Name
Hebel
KO
Emittent
Bildquellen: Benny Marty / Shutterstock.com, Jonathan Weiss / Shutterstock.com

Nachrichten zu Amazon

  • Relevant
  • Alle
  • vom Unternehmen
  • Peer Group
  • ?

Um Ihnen die Übersicht über die große Anzahl an Nachrichten, die jeden Tag für ein Unternehmen erscheinen, etwas zu erleichtern, haben wir den Nachrichtenfeed in folgende Kategorien aufgeteilt:

Relevant: Nachrichten von ausgesuchten Quellen, die sich im Speziellen mit diesem Unternehmen befassen

Alle: Alle Nachrichten, die dieses Unternehmen betreffen. Z.B. auch Marktberichte die außerdem auch andere Unternehmen betreffen

vom Unternehmen: Nachrichten und Adhoc-Meldungen, die vom Unternehmen selbst veröffentlicht werden

Peer Group: Nachrichten von Unternehmen, die zur Peer Group gehören

Analysen zu Amazon

  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
  • ?
03.02.2023Amazon OutperformCredit Suisse Group
03.02.2023Amazon BuyGoldman Sachs Group Inc.
03.02.2023Amazon OverweightJP Morgan Chase & Co.
03.02.2023Amazon OutperformRBC Capital Markets
03.02.2023Amazon BuyJefferies & Company Inc.
03.02.2023Amazon OutperformCredit Suisse Group
03.02.2023Amazon BuyGoldman Sachs Group Inc.
03.02.2023Amazon OverweightJP Morgan Chase & Co.
03.02.2023Amazon OutperformRBC Capital Markets
03.02.2023Amazon BuyJefferies & Company Inc.
26.09.2018Amazon HoldMorningstar
30.07.2018Amazon neutralJMP Securities LLC
13.06.2018Amazon HoldMorningstar
02.05.2018Amazon HoldMorningstar
02.02.2018Amazon neutralJMP Securities LLC
11.04.2017Whole Foods Market SellStandpoint Research
23.03.2017Whole Foods Market SellUBS AG
14.08.2015Whole Foods Market SellPivotal Research Group
04.02.2009Amazon.com sellStanford Financial Group, Inc.
26.11.2008Amazon.com ErsteinschätzungStanford Financial Group, Inc.

Um die Übersicht zu verbessern, haben Sie die Möglichkeit, die Analysen für Amazon nach folgenden Kriterien zu filtern.

Alle: Alle Empfehlungen

Buy: Kaufempfehlungen wie z.B. "kaufen" oder "buy"

Hold: Halten-Empfehlungen wie z.B. "halten" oder "neutral"

Sell: Verkaufsempfehlungn wie z.B. "verkaufen" oder "reduce"
mehr Analysen
Werbung
Werbung
Werbung
Neue Funktionen als Erstes nutzen
Sie nutzen finanzen.net regelmäßig? Dann nutzen Sie jetzt neue Funktionen als Erstes!
Hier informieren!
Werbung
Börse Stuttgart Anlegerclub
Werbung

Heute im Fokus

Nach US-Arbeitsmarktdaten: US-Börsen letztlich tiefer -- DAX schließt leichter -- Amazon-Gewinn bricht ein -- Apple mit Gewinnrückgang -- LEONI, Alphabet, Starbucks, GoPro, Rheinmetall im Fokus

EU offenbar mit Einigung bei Preisobergrenze für Diesel, Heizöl und Co. aus Russland. BMW investiert Millionen in E-Auto-Fertigung in Mexiko. Twitter schaltet neues Bezahl-Abo auch in Deutschland frei. Siemens weist Bericht über Israel-Boykott-Klausel in Vertrag mit türkischer Staatsbahn zurück. Enttäuschung über Ford-Jahresabschluss - Red Bull wird Formel-1-Partner.

Die 5 beliebtesten Top-Rankings

mehr Top Rankings

Umfrage

Haben Sie vor, Ihre Investitionsquote am Kapitalmarkt in diesem Jahr zu erhöhen?

finanzen.net zero
finanzen.net zero

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln