22.07.2021 13:28

LVMH und EssilorLuxottica müssen Strafe wegen unfairem Wettbewerb zahlen

Preise kontrolliert: LVMH und EssilorLuxottica müssen Strafe wegen unfairem Wettbewerb zahlen | Nachricht | finanzen.net
Preise kontrolliert
Folgen
Die LVMH Moet Hennessy Louis Vuitton SE und Luxottica, jetzt Teil von EssilorLuxottica SA, sind von der französischen Kartellbehörde zu einer Geldstrafe verurteilt worden.
Werbung
Den Unternehmen wird vorgeworfen, Preise, die Optiker für ihre Brillenprodukte verlangen konnten, unfair kontrolliert und den Online-Verkauf verweigert zu haben. Die Wettbewerbsbehörde teilte mit, dass sie dem italienischen Brillenhersteller Luxottica, der 2018 mit dem französischen Unternehmen Essilor fusionierte, eine Geldstrafe von 125 Millionen Euro und dem Pariser Luxusgüterkonzern LVMH eine Strafe von 500.000 Euro auferlegt.

Die letztgenannte Strafe wurde reduziert, nachdem LVMH beschlossen hatte, die Vorwürfe nicht anzufechten. Die Vorwürfe gegen Luxottica beziehen sich auf alle von ihr hergestellten Marken, einschließlich der des französischen Modehauses Chanel SA. Chanel erhielt eine Geldstrafe von 130.000 Euro, weil es sich geweigert hatte, seine Produkte online zu verkaufen.

Der französische Brillenhersteller Groupe Logo, der Produkte der LVMH-Marke Tag Heuer herstellte, wurde ebenfalls verurteilt, weil er die Möglichkeiten der Einzelhändler, Preise festzulegen, eingeschränkt hatte, erhielt aber keine Geldstrafe, nachdem er beschlossen hatte, die Vorwürfe nicht anzufechten. Die Groupe Logo wurde 2016 liquidiert.

Die Vorwürfe beziehen sich auf einen Gesamtzeitraum, der von 1999 bis 2015 reicht, so die Behörde. "Diese Praktiken, die wettbewerbswidrige Ziele verfolgen, sind schwerwiegend. Sie beinhalteten insbesondere den Einsatz von Überwachungs- und Repressalienmechanismen. Darüber hinaus betrafen sie Verbraucher, von denen einige schutzbedürftig waren, da Brillen und in einigen Fällen auch Sonnenbrillen eine Notwendigkeit darstellen", fügte die Behörde hinzu. Weder LVMH, EssilorLuxottica noch Chanel reagierten sofort auf Bitten um eine Stellungnahme.

Von Joshua Kirby

PARIS (Dow Jones)

Bildquellen: Tupungato / Shutterstock.com

Nachrichten zu LVMH Moet Hennessy Louis Vuitton S.A.

  • Relevant
  • Alle
  • vom Unternehmen
  • Peer Group
  • ?

Um Ihnen die Übersicht über die große Anzahl an Nachrichten, die jeden Tag für ein Unternehmen erscheinen, etwas zu erleichtern, haben wir den Nachrichtenfeed in folgende Kategorien aufgeteilt:

Relevant: Nachrichten von ausgesuchten Quellen, die sich im Speziellen mit diesem Unternehmen befassen

Alle: Alle Nachrichten, die dieses Unternehmen betreffen. Z.B. auch Marktberichte die außerdem auch andere Unternehmen betreffen

vom Unternehmen: Nachrichten und Adhoc-Meldungen, die vom Unternehmen selbst veröffentlicht werden

Peer Group: Nachrichten von Unternehmen, die zur Peer Group gehören

Analysen zu LVMH Moet Hennessy Louis Vuitton S.A.

  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
  • ?
29.07.2021LVMH Moet Hennessy Louis Vuitton OutperformCredit Suisse Group
28.07.2021LVMH Moet Hennessy Louis Vuitton BuyJoh. Berenberg, Gossler & Co. KG (Berenberg Bank)
27.07.2021LVMH Moet Hennessy Louis Vuitton BuyUBS AG
27.07.2021LVMH Moet Hennessy Louis Vuitton BuyGoldman Sachs Group Inc.
27.07.2021LVMH Moet Hennessy Louis Vuitton OutperformRBC Capital Markets
29.07.2021LVMH Moet Hennessy Louis Vuitton OutperformCredit Suisse Group
28.07.2021LVMH Moet Hennessy Louis Vuitton BuyJoh. Berenberg, Gossler & Co. KG (Berenberg Bank)
27.07.2021LVMH Moet Hennessy Louis Vuitton BuyUBS AG
27.07.2021LVMH Moet Hennessy Louis Vuitton BuyGoldman Sachs Group Inc.
27.07.2021LVMH Moet Hennessy Louis Vuitton OutperformRBC Capital Markets
23.06.2021LVMH Moet Hennessy Louis Vuitton HoldDeutsche Bank AG
18.01.2021LVMH Moet Hennessy Louis Vuitton HoldDeutsche Bank AG
13.01.2021LVMH Moet Hennessy Louis Vuitton HoldKepler Cheuvreux
10.09.2020LVMH Moet Hennessy Louis Vuitton HoldKepler Cheuvreux
28.07.2020LVMH Moet Hennessy Louis Vuitton HoldJefferies & Company Inc.
30.06.2015LVMH Moet Hennessy Louis Vuitton UnderperformMerrill Lynch & Co., Inc.
29.01.2015LVMH Moet Hennessy Louis Vuitton UnderperformCredit Suisse Group
26.02.2014LVMH Moet Hennessy Louis Vuitton verkaufenCredit Suisse Group
04.08.2009LVMH verkaufenHamburger Sparkasse AG (Haspa)
28.07.2009LVMH reduzierenIndependent Research GmbH

Um die Übersicht zu verbessern, haben Sie die Möglichkeit, die Analysen für LVMH Moet Hennessy Louis Vuitton S.A. nach folgenden Kriterien zu filtern.

Alle: Alle Empfehlungen

Buy: Kaufempfehlungen wie z.B. "kaufen" oder "buy"

Hold: Halten-Empfehlungen wie z.B. "halten" oder "neutral"

Sell: Verkaufsempfehlungn wie z.B. "verkaufen" oder "reduce"
mehr Analysen
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Börse Stuttgart Anlegerclub
Werbung

Heute im Fokus

Wall Street schließt uneins -- DAX beendet Handel höher -- Robinhood-Aktie zeitweise vom Handel ausgesetzt -- Commerzbank in roten Zahlen -- Siemens Energy, CTS, Rheinmetall, Lyft im Fokus

Boeing verschiebt unbemannten Testflug zur ISS auf unbestimmte Zeit. Amgen-Aktie: Umsatz und Gewinn gesteigert. Facebook greift Snap mit neuem WhatsApp-Angebot an. BioNTech-Aktie auf Rekordjagd. Activision Blizzard gelobt Besserung nach Diskriminierungsvorwürfen. Uniper beschleunigt in Großbritannien seinen Kohleausstieg. Intesa Sanpaolo erhöht Gewinnprognose.

Top-Rankings

Jobs mit Zukunft und hohem Gehalt
Hier wird man auch künftig noch gut bezahlt
Billiger als der Model 3: Diese Elektroautos der Konkurrenz könnten Tesla das Geschäft vermiesen
Diese Tesla-Konkurrenten sind auf dem Vormarsch und billiger als der Model 3
Die erfolgreichsten Kinofilme der letzten 25 Jahre
Welche Titel knackten die Milliardenmarke an den Kinokassen?

Die 5 beliebtesten Top-Rankings

Die umsatzstärksten Unternehmen der Welt
Welche Unternehmen erwirtschafteten den größten Jahresumsatz?
Die besten Börsentage aller Zeiten
Welche Indizes konnten die höchsten Zugewinne einfahren?
Rohstoffe: Die Gewinner und Verlierer im Juni 2021
Welcher Rohstoff macht das Rennen?
Die größten Börsen- und Finanzskandale
Die größten Betrüger, Zocker und Bilanzfälscher.
Das Top-Ranking der Fußballweltmeister
Welches Land schnitt bei den Weltmeisterschaften am besten ab?
mehr Top Rankings

Umfrage

Auf welche Mega-Trends setzen Sie?

finanzen.net Brokerage
finanzen.net Zero

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln