29.07.2021 14:00

ArcelorMittal profitiert von starker Nachfrage - Aktienrückkauf angekündigt - ArcelorMittal-Aktie im Plus

Prognose erhöht: ArcelorMittal profitiert von starker Nachfrage - Aktienrückkauf angekündigt - ArcelorMittal-Aktie im Plus | Nachricht | finanzen.net
Prognose erhöht
Folgen
Europas größter Stahlkonzern ArcelorMittal befindet sich weiter auf Erholungskurs.
Werbung
Eine starke Nachfrage sowie höhere Preise ließen Umsatz und Gewinn im zweiten Quartal deutlich steigen, wie das Unternehmen am Donnerstag in Luxemburg mitteilte. So nahm der Umsatz von knapp 11 Milliarden auf 19,3 Milliarden US-Dollar (rund 16,3 Mrd Euro) zu. Netto verdiente der Konkurrent von thyssenkrupp rund 4 Milliarden Dollar. Im Vorjahr hatte das Unternehmen im Zuge der Corona-Pandemie noch Verluste eingefahren. Auch gegenüber dem Vorquartal konnte ArcelorMittal erheblich zulegen. Konzernchef Aditya Mittal bezeichnete das Quartal als "das beste seit 2008".

ArcelorMittal zeigte sich weiter zuversichtlich und erwartet eine weitere Erholung der Nachfrage in der zweiten Jahreshälfte. Zudem erhöhte ArcelorMittal seine Prognose für die weltweite Stahlnachfrage deutlich. Für die Aktionäre kündigte ArcelorMittal ein neues 2,2 Milliarden Dollar schweres Aktienrückkaufprogramm an.

Stahlewerte nach Arcelor-Zahlen weiter gefragt

Gute Geschäftszahlen von ArcelorMittal dank einer hohen Stahlnachfrage haben auch andere Werte der Branche am Donnerstag weiter angetrieben. Der Rohstoff-Branchenindex näherte sich wieder dem Jahreshoch vom Mai und dem knapp darüber liegenden Niveau von 2011.

ArcelorMittal gewannen in der Spitze über 5 Prozent und kamen der Charthürde von 30,76 Euro aus dem Jahr 2018 nahe. Zuletzt beträgt das Plus noch 3,89 Prozent auf 29,49 Euro. Salzgitter setzten ihre Rally auf ähnlich hohem Niveau fort und auch thyssenkrupp und Papiere des Stahlhändlers KlöCo waren gefragt.

Das zweite Quartal von Arcelor habe in jeder Hinsicht überzeugt, kommentierte der JPMorgan-Analyst Luke Nelson. Das i-Tüpfelchen sei freilich das zusätzliche Aktienrückkaufprogramm. Aus den Preisvereinbarungen des Konzerns zieht er explizit auch positive Rückschlüsse für Salzgitter, voestalpine und thyssenkrupp.

LUXEMBURG / FRANKFURT (dpa-AFX)

Bildquellen: JEAN-CHRISTOPHE VERHAEGEN/AFP/Getty Images

Nachrichten zu thyssenkrupp AG

  • Relevant
  • Alle
  • vom Unternehmen
  • Peer Group
  • ?

Um Ihnen die Übersicht über die große Anzahl an Nachrichten, die jeden Tag für ein Unternehmen erscheinen, etwas zu erleichtern, haben wir den Nachrichtenfeed in folgende Kategorien aufgeteilt:

Relevant: Nachrichten von ausgesuchten Quellen, die sich im Speziellen mit diesem Unternehmen befassen

Alle: Alle Nachrichten, die dieses Unternehmen betreffen. Z.B. auch Marktberichte die außerdem auch andere Unternehmen betreffen

vom Unternehmen: Nachrichten und Adhoc-Meldungen, die vom Unternehmen selbst veröffentlicht werden

Peer Group: Nachrichten von Unternehmen, die zur Peer Group gehören

Analysen zu thyssenkrupp AG

  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
  • ?
16.09.2021thyssenkrupp BuyJefferies & Company Inc.
14.09.2021thyssenkrupp UnderweightBarclays Capital
26.08.2021thyssenkrupp KaufenDZ BANK
24.08.2021thyssenkrupp KaufenNorddeutsche Landesbank (Nord/LB)
13.08.2021thyssenkrupp HoldKepler Cheuvreux
16.09.2021thyssenkrupp BuyJefferies & Company Inc.
26.08.2021thyssenkrupp KaufenDZ BANK
24.08.2021thyssenkrupp KaufenNorddeutsche Landesbank (Nord/LB)
13.08.2021thyssenkrupp OutperformCredit Suisse Group
12.08.2021thyssenkrupp BuyDeutsche Bank AG
13.08.2021thyssenkrupp HoldKepler Cheuvreux
23.06.2021thyssenkrupp Equal-WeightMorgan Stanley
24.05.2021thyssenkrupp Equal-WeightMorgan Stanley
21.05.2021thyssenkrupp HoldKepler Cheuvreux
23.03.2021thyssenkrupp HoldKepler Cheuvreux
14.09.2021thyssenkrupp UnderweightBarclays Capital
12.08.2021thyssenkrupp UnderweightBarclays Capital
11.08.2021thyssenkrupp UnderweightBarclays Capital
15.07.2021thyssenkrupp UnderweightBarclays Capital
11.05.2021thyssenkrupp UnderweightMorgan Stanley

Um die Übersicht zu verbessern, haben Sie die Möglichkeit, die Analysen für thyssenkrupp AG nach folgenden Kriterien zu filtern.

Alle: Alle Empfehlungen

Buy: Kaufempfehlungen wie z.B. "kaufen" oder "buy"

Hold: Halten-Empfehlungen wie z.B. "halten" oder "neutral"

Sell: Verkaufsempfehlungn wie z.B. "verkaufen" oder "reduce"
mehr Analysen
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Börse Stuttgart Anlegerclub
Werbung

Heute im Fokus

DAX schließt tiefer -- US-Börsen letztlich wenig verändert -- LPKF kappt Quartalsprognose -- Nike senkt Jahresumsatzprognose -- Allianz, McDonald's, Boeing, Tesla, Daimler, VW, Delivery Hero im Fokus

Vereinbarung im Fall der in Kanada festgenommenen Huawei-Finanzchefin erzielt. Biden wirbt für Investitionspakete. Bertelsmann-Beteiligung Majorel schafft nur unteres Ende der Preisspanne. Prostatakrebsstudie von AstraZeneca erreicht primären Endpunkt. Fitch hebt Bonitätsnote der Deutschen Bank an. Aurubis-AR verlängert Mandat von CEO Harings um fünf Jahre.

Umfrage

Würden Sie es für richtig halten, wenn Gastronomie und Veranstaltungen nur noch Geimpften und Genesenen offen stehen?

finanzen.net zero
finanzen.net zero

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln