18.03.2020 10:26

Rheinmetall erwartet 2020 sinkende Marge - Corona nicht inkludiert

Prognoseunsicherheiten: Rheinmetall erwartet 2020 sinkende Marge - Corona nicht inkludiert | Nachricht | finanzen.net
Prognoseunsicherheiten
Folgen
Rheinmetall rechnet dieses Jahr bei stabilen Umsätzen mit einer rückläufigen Rendite.
Werbung
Die operative Ergebnisrendite wird auf Konzernebene bei rund 7 Prozent gesehen, kündigte der Hersteller von Rüstungs- und Autoteilen anlässlich der Bilanzpressekonferenz mit. Vergangenes Jahr hatte der Düsseldorfer Konzern die Rendite leicht auf 8,1 von 8,0 Prozent gesteigert. Der Umsatz soll dank besserer Geschäfte im Defence-Geschäft organisch um 1 bis 3 Prozent zulegen.

Möglicherweise muss Rheinmetall aber den nun gegebenen Ausblick demnächst anpassen. Denn die Auswirkungen der Corona-Pandemie sind in dieser Prognose nicht berücksichtigt, so der Konzern. Rheinmetall erklärte, dass es angesichts des Umfelds "höhere Prognoseunsicherheiten" für die erwartete Umsatz- und Ergebnisentwicklung gebe.

Für den Unternehmensbereich Defence erwartet Rheinmetall 2020 ein Umsatzwachstum vor Wechselkurseffekten zwischen 5 und 7 Prozent. Die operative Ergebnisrendite soll zwischen 9 und 10 (Vorjahr: 9,8) Prozent liegen. Für den Bereich Automotive rechnet Rheinmetall mit einem Umsatzrückgang von 2 bis 3 Prozent, die Ergebnisrendite sieht der Konzern bei rund 5 (6,7) Prozent.

Im abgelaufenen Gesamtjahr hatte Rheinmetall, wie bereits Anfang März mitgeteilt, den Umsatz um 1,7 Prozent auf 6,26 Milliarden Euro gesteigert. Der bereinigte Gewinn vor Zinsen und Steuern (EBIT) vor Sondereffekten legte um 2,9 Prozent auf 505 Millionen Euro zu, die operative Marge zog auf 8,1 Prozent von 8,0 Prozent im Jahr zuvor an. Der Gewinn je Aktie kletterte überproportional auf 7,77 von 7,10 Euro. Die Dividende soll um 30 Cent auf 2,40 Euro je Aktie steigen.

FRANKFURT (Dow Jones)

Bildquellen: PATRIK STOLLARZ/AFP//Getty Images

Nachrichten zu Rheinmetall AG

  • Relevant
  • Alle
  • vom Unternehmen
  • Peer Group
  • ?

Um Ihnen die Übersicht über die große Anzahl an Nachrichten, die jeden Tag für ein Unternehmen erscheinen, etwas zu erleichtern, haben wir den Nachrichtenfeed in folgende Kategorien aufgeteilt:

Relevant: Nachrichten von ausgesuchten Quellen, die sich im Speziellen mit diesem Unternehmen befassen

Alle: Alle Nachrichten, die dieses Unternehmen betreffen. Z.B. auch Marktberichte die außerdem auch andere Unternehmen betreffen

vom Unternehmen: Nachrichten und Adhoc-Meldungen, die vom Unternehmen selbst veröffentlicht werden

Peer Group: Nachrichten von Unternehmen, die zur Peer Group gehören

Analysen zu Rheinmetall AG

  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
  • ?
24.08.2021Rheinmetall HaltenNorddeutsche Landesbank (Nord/LB)
20.08.2021Rheinmetall KaufenDZ BANK
13.08.2021Rheinmetall BuyGoldman Sachs Group Inc.
10.08.2021Rheinmetall BuyJoh. Berenberg, Gossler & Co. KG (Berenberg Bank)
09.08.2021Rheinmetall BuyKepler Cheuvreux
20.08.2021Rheinmetall KaufenDZ BANK
13.08.2021Rheinmetall BuyGoldman Sachs Group Inc.
10.08.2021Rheinmetall BuyJoh. Berenberg, Gossler & Co. KG (Berenberg Bank)
09.08.2021Rheinmetall BuyKepler Cheuvreux
09.08.2021Rheinmetall BuyWarburg Research
24.08.2021Rheinmetall HaltenNorddeutsche Landesbank (Nord/LB)
03.06.2021Rheinmetall HaltenNorddeutsche Landesbank (Nord/LB)
08.04.2021Rheinmetall HaltenNorddeutsche Landesbank (Nord/LB)
30.11.2020Rheinmetall HaltenNorddeutsche Landesbank (Nord/LB)
24.11.2020Rheinmetall HaltenNorddeutsche Landesbank (Nord/LB)
14.06.2019Rheinmetall ReduceOddo BHF
25.01.2017Rheinmetall SellDeutsche Bank AG
06.11.2015Rheinmetall SellS&P Capital IQ
12.08.2015Rheinmetall SellS&P Capital IQ
01.06.2015Rheinmetall verkaufenCredit Suisse Group

Um die Übersicht zu verbessern, haben Sie die Möglichkeit, die Analysen für Rheinmetall AG nach folgenden Kriterien zu filtern.

Alle: Alle Empfehlungen

Buy: Kaufempfehlungen wie z.B. "kaufen" oder "buy"

Hold: Halten-Empfehlungen wie z.B. "halten" oder "neutral"

Sell: Verkaufsempfehlungn wie z.B. "verkaufen" oder "reduce"
mehr Analysen
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Börse Stuttgart Anlegerclub
Werbung

Heute im Fokus

Börsen in Asien tiefer -- Shell verkauft Schiefergasvorkommen in Texas -- Universal Music vor Börsengang mit Milliardenbewertung

UN-Generaldebatte beginnt mit Biden-Premiere in New York. Verteidiger wollen sich im VW-Dieselprozess zur Anklage äußern. Trudeaus Liberale gewinnen Wahl in Kanada. IfW-Chef sagt Lohnzuwächse von 5 Prozent im Jahr voraus.

Die 5 beliebtesten Top-Rankings

Diese Jobs werden künftig Roboter übernehmen
Billiger als der Mensch.
Bei diesen Unternehmen gibt es in Deutschland das höchste Gehalt
Bei diesen Unternehmen gibt es in Deutschland das höchste Gehalt
Rohstoffe: Die Gewinner und Verlierer im August 2021
Welcher Rohstoff macht das Rennen?
Die 30 weltgrößten Unternehmen
Es gibt hunderte milliardenschwere Unternehmen. Die Top 30.
Jobs mit Zukunft und hohem Gehalt
Hier wird man auch künftig noch gut bezahlt
mehr Top Rankings

Umfrage

Würden Sie es für richtig halten, wenn Gastronomie und Veranstaltungen nur noch Geimpften und Genesenen offen stehen?

finanzen.net zero
finanzen.net zero

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln