03.06.2020 17:56

BASF-Aktie gefragt: Analysten sorgen für Optimismus bei BASF-Anlegern

Rückenwind: BASF-Aktie gefragt: Analysten sorgen für Optimismus bei BASF-Anlegern | Nachricht | finanzen.net
Rückenwind
Folgen
Kaufempfehlungen gleich zweier Analysten haben am Mittwoch die Aktien von BASF beflügelt.
Werbung
Die BASF-Aktien stiegen am Mittwoch via XETRA um 6,3 Prozent auf 55,19 Euro. Die Experten von Jefferies und Pareto ermutigten die Anleger zum Zugreifen - in der Hoffnung, dass der BASF-Aktie in einer Erholungsphase von der Viruskrise eine besondere Rolle zukommt.

Passend zu allgemeinen Markterholung - der DAX steht mittlerweile wieder klar über 12.000 Punkten - äußerte sich Laurence Alexander vom Analysehaus Jefferies optimistisch, dass das Risiko für nochmals verschärfte Alltagsbeschränkungen in der Viruskrise nachlässt. Ermutigt sieht er sich davon, dass vermehrt in die medizinische Infrastruktur investiert wird, die Therapiemöglichkeiten größer werden und Impfstoffe in klinische Studien übergehen.

BASF empfiehlt Alexander nun mit einem deutlich nach oben korrigierten Kursziel von 66 Euro zum Kauf, da es in Zeiten der Konjunkturerholung ein klassisches Drehbuch mit einer zyklischen Rally in den ersten zwei bis drei Quartalen gebe - mit der Chemiebranche vorne dabei. Unter den hier beobachteten Werten weise BASF nach Solvay die zweithöchste Free-Cashflow-Rendite auf, die Kursentwicklung entspreche aber eher der einer defensiven Aktie.

Ähnliches ermutigte auch den Pareto-Experten Knud Hinkel zu einer neuen Empfehlung mit "Buy". Er sieht gleich vier gute Gründe, warum es trotz der Unsicherheiten und eines wohl desaströsen zweiten Quartals angebracht sei, jetzt in BASF zu investieren. Neben der bislang vergleichsweise milden Erholung zählte er das Aufwärtspotenzial bis zu seinem 65-Euro-Kursziel und die Bewertung dazu. Außerdem stiegen die Aktien für gewöhnlich früher als das allgemeine Stimmungsbild.

Im bisherigen Jahresverlauf haben die BASF-Papiere bis dato etwa ein Fünftel an Wert verloren, der Leitindex DAX dagegen nur 7,5 Prozent, was die Argumente der Experten untermauert. Seit dem Crash-Tief im März beläuft sich die DAX-Erholung auf fast die Hälfte, bei BASF jedoch nur auf 44 Prozent. Im Tief waren die Aktien im Zuge der Corona-Krise zu 37,36 Euro zu haben.

/tih/ag

FRANKFURT (dpa-AFX)

Bildquellen: BASF SE

Nachrichten zu BASF

  • Relevant
    1
  • Alle
    5
  • vom Unternehmen
  • Peer Group
  • ?

Um Ihnen die Übersicht über die große Anzahl an Nachrichten, die jeden Tag für ein Unternehmen erscheinen, etwas zu erleichtern, haben wir den Nachrichtenfeed in folgende Kategorien aufgeteilt:

Relevant: Nachrichten von ausgesuchten Quellen, die sich im Speziellen mit diesem Unternehmen befassen

Alle: Alle Nachrichten, die dieses Unternehmen betreffen. Z.B. auch Marktberichte die außerdem auch andere Unternehmen betreffen

vom Unternehmen: Nachrichten und Adhoc-Meldungen, die vom Unternehmen selbst veröffentlicht werden

Peer Group: Nachrichten von Unternehmen, die zur Peer Group gehören

Analysen zu BASF

  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
  • ?
18.06.2021BASF OutperformCredit Suisse Group
17.06.2021BASF buyUBS AG
16.06.2021BASF addBaader Bank
21.05.2021BASF UnderweightJP Morgan Chase & Co.
21.05.2021BASF OutperformCredit Suisse Group
18.06.2021BASF OutperformCredit Suisse Group
17.06.2021BASF buyUBS AG
16.06.2021BASF addBaader Bank
21.05.2021BASF OutperformCredit Suisse Group
17.05.2021BASF buyWarburg Research
17.05.2021BASF Equal weightBarclays Capital
30.04.2021BASF NeutralGoldman Sachs Group Inc.
30.04.2021BASF HoldJoh. Berenberg, Gossler & Co. KG (Berenberg Bank)
29.04.2021BASF HaltenNorddeutsche Landesbank (Nord/LB)
29.04.2021BASF HaltenIndependent Research GmbH
21.05.2021BASF UnderweightJP Morgan Chase & Co.
29.04.2021BASF UnderweightJP Morgan Chase & Co.
29.03.2021BASF UnderweightJP Morgan Chase & Co.
26.02.2021BASF UnderweightJP Morgan Chase & Co.
20.01.2021BASF UnderweightJP Morgan Chase & Co.

Um die Übersicht zu verbessern, haben Sie die Möglichkeit, die Analysen für BASF nach folgenden Kriterien zu filtern.

Alle: Alle Empfehlungen

Buy: Kaufempfehlungen wie z.B. "kaufen" oder "buy"

Hold: Halten-Empfehlungen wie z.B. "halten" oder "neutral"

Sell: Verkaufsempfehlungn wie z.B. "verkaufen" oder "reduce"
mehr Analysen
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Börse Stuttgart Anlegerclub
Werbung

Heute im Fokus

DAX schließt über 15.600 Punkte-Marke -- Dow letztlich stärker -- Kryptomarkt unter Druck -- K+S Profiteur der Sanktionen gegen Belarus -- Varta, HelloFresh, Morrison, Prosus, Tesla im Fokus

Drägerwerk hebt Prognose nach guten Geschäften an. JPMorgan Asset Management kauft Forstverwalter Campbell Global. Bayer beantragt Zulassung für Copanlisib kombiniert mit Rituximab. Studie: Amazon wertvollste Marke - Chinesen holen auf. Software AG will weiter zukaufen. Studie: Corona-Krise schiebt Biotech-Branche an. Bundeskartellamt nimmt auch Apple unter die Lupe. Daimler-Chef: CO2-Neutralität könnte vor 2039 kommen.

Die 5 beliebtesten Top-Rankings

Die größten Börsen- und Finanzskandale
Die größten Betrüger, Zocker und Bilanzfälscher.
Die Unternehmen mit den meisten Patienten
Diese Firmen patentieren am meisten
Die Länder mit der höchsten Wirtschaftskriminalität
In diesen Ländern ist die Korruption besonders hoch
Das sind die schlimmsten Steuroasen
Hier zahlen Unternehmen so gut wie keine Steuern
15 unbekannte Apple-Patente
15 Patente, die Apple für die Zukunft bereithält
mehr Top Rankings

Umfrage

Lassen Sie sich bei der Planung ihres Sommerurlaubs noch von der Corona-Pandemie beeinflussen?

finanzen.net Brokerage
finanzen.net Zero

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln