Investieren in Zeiten hoher Inflation: Partizipieren Sie an Unternehmen, die sich im Umfeld steigender Preise besser behaupten können - Mehr erfahren!-w-
20.10.2021 14:30

Renault-, VW-, Daimler-Aktien & Co.: Autowerte rutschen weiter ab - Produktionsprobleme bei Renault

Schwieriges Umfeld: Renault-, VW-, Daimler-Aktien & Co.: Autowerte rutschen weiter ab - Produktionsprobleme bei Renault | Nachricht | finanzen.net
Schwieriges Umfeld
Folgen
Im derzeit schwierigen Umfeld haben am Mittwochnachmittag Autowerte deutlich nachgegeben.
Werbung
Ein Bericht über einen noch größeren Produktionsausfall beim französischen Hersteller Renault belastete.

Renault-Papiere sanken in Paris zeitweise um 5,7 Prozent. Im DAX) belegten Volkswagen, Continental, Porsche SE, BMW und Daimler die hintersten Plätze mit Abschlägen von bis zu dreieinhalb Prozent.

Lieferengpässe zwingen die Autobauer immer wieder dazu, die Bänder in den Produktionshallen zu stoppen. Hinzu kommen Sorgen der Investoren vor weiter steigenden Preisen, die den Verbrauchern die Kauflaune verderben und die Konjunktur abwürgen können.

/ajx/jha/

FRANKFURT/PARIS (dpa-AFX)

Ausgewählte Hebelprodukte auf Renault S.A.
Mit Knock-outs können spekulative Anleger überproportional an Kursbewegungen partizipieren. Wählen Sie einfach den gewünschten Hebel und wir zeigen Ihnen passende Open-End Produkte auf Renault S.A.
Long
Short
Hebel wählen:
5x
10x
Name
Hebel
KO
Emittent
Bildquellen: CHRISTOF STACHE/AFP/Getty Images, Frank Gaertner / Shutterstock.com

Nachrichten zu Renault S.A.

  • Relevant
  • Alle
  • vom Unternehmen
  • Peer Group
  • ?

Um Ihnen die Übersicht über die große Anzahl an Nachrichten, die jeden Tag für ein Unternehmen erscheinen, etwas zu erleichtern, haben wir den Nachrichtenfeed in folgende Kategorien aufgeteilt:

Relevant: Nachrichten von ausgesuchten Quellen, die sich im Speziellen mit diesem Unternehmen befassen

Alle: Alle Nachrichten, die dieses Unternehmen betreffen. Z.B. auch Marktberichte die außerdem auch andere Unternehmen betreffen

vom Unternehmen: Nachrichten und Adhoc-Meldungen, die vom Unternehmen selbst veröffentlicht werden

Peer Group: Nachrichten von Unternehmen, die zur Peer Group gehören

Analysen zu Renault S.A.

  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
  • ?
20.06.2022Renault BuyJefferies & Company Inc.
09.06.2022Renault OverweightJP Morgan Chase & Co.
02.06.2022Renault Market-PerformBernstein Research
30.05.2022Renault Market-PerformBernstein Research
26.05.2022Renault BuyUBS AG
20.06.2022Renault BuyJefferies & Company Inc.
09.06.2022Renault OverweightJP Morgan Chase & Co.
26.05.2022Renault BuyUBS AG
11.05.2022Renault BuyUBS AG
10.05.2022Renault OverweightJP Morgan Chase & Co.
02.06.2022Renault Market-PerformBernstein Research
30.05.2022Renault Market-PerformBernstein Research
23.05.2022Renault Market-PerformBernstein Research
17.05.2022Renault Market-PerformBernstein Research
16.05.2022Renault NeutralCredit Suisse Group
25.04.2022Renault UnderweightBarclays Capital
02.11.2021Renault UnderweightBarclays Capital
21.10.2021Renault UnderweightBarclays Capital
15.10.2021Renault VerkaufenNorddeutsche Landesbank (Nord/LB)
11.08.2021Renault UnderweightBarclays Capital

Um die Übersicht zu verbessern, haben Sie die Möglichkeit, die Analysen für Renault S.A. nach folgenden Kriterien zu filtern.

Alle: Alle Empfehlungen

Buy: Kaufempfehlungen wie z.B. "kaufen" oder "buy"

Hold: Halten-Empfehlungen wie z.B. "halten" oder "neutral"

Sell: Verkaufsempfehlungn wie z.B. "verkaufen" oder "reduce"
mehr Analysen
Werbung
Werbung
Werbung
Neue Funktionen als Erstes nutzen
Sie nutzen finanzen.net regelmäßig? Dann nutzen Sie jetzt neue Funktionen als Erstes!
Hier informieren!
Werbung
Börse Stuttgart Anlegerclub
Werbung

Heute im Fokus

Ukraine-Krieg im Ticker: Wall Street letztendlich leichter -- DAX schließt unter 13.200 Punkten -- Neue Daten zu Omikron-Impfstoffen von BioNTech & Co. -- Nordex, Coinbase, Singulus, Bayer im Fokus

McDonald's mit neuem Finanzvorstand. Normalisierung des Flugbetriebs erst 2023 erwartet - Lufthansa reaktiviert den A380. Sparkassenverband tritt bei Bitcoin-Handel auf die Bremse. EssilorLuxottica-Chairman Leonardo Del Vecchio verstorben. Prosus will Bewertungsabschlag durch unbefristeten Aktienrückkauf mindern. Intesa Sanpaolo kauft ab 4. Juli eigene Aktien zurück.

Umfrage

Goldpreis im Fokus der Anleger: Sind Sie in Gold investiert?

finanzen.net zero
finanzen.net zero

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln