+++ Bester Zertifikate-Anbieter bestätigt 🏆 15. Gesamtsieg für Raiffeisen Centrobank beim Zertifikate Award Austria +++-w-
24.08.2021 22:02

Boeing-Aktie dennoch gefragt: FAA prüft bei Boeing angeblichen Druck auf Mitarbeiter

Sicherheitsangelegenheiten: Boeing-Aktie dennoch gefragt: FAA prüft bei Boeing angeblichen Druck auf Mitarbeiter | Nachricht | finanzen.net
Sicherheitsangelegenheiten
Folgen
Die US-Luftfahrtbehörde Federal Aviation Administration will in einer umfangreichen Untersuchung prüfen, wie Boeing-Mitarbeiter Sicherheitsangelegenheiten handhaben.
Werbung
Anlass sind Aussagen einiger Boeing-Ingenieure, sie stünden dabei unter unangemessenem internen Druck, wie aus einem Schreiben der Behörde und Aussagen von mit der Angelegenheit vertrauten Personen hervorgeht.

Zwischen Mai und Juli berichteten in einer kleinen Stichprobe unter Boeing-Mitarbeitern 35 Prozent von Problemen, wie es in einem Schreiben der FAA vom 19. August an den Flugzeugkonzern heißt, in das das Wall Street Journal Einblick hatte. Einige der befragten Boeing-Mitarbeiter - sie gehören zu jener Gruppe, die die FAA bei ihrer Arbeit unterstützen sollen - wiesen danach auf Schwierigkeiten bei der Transparenz gegenüber den Regulierungsbehörden hin.

In den Schreiben heißt es weiter, die "Bedenken erfordern eine objektive Überprüfung und weitere Tatsachenfeststellung", möglicherweise auch eine anonyme, unabhängige Befragung aller Mitglieder der internen Einheit Boeing Organization Designation Authorization Unit.

Die US-Luftfahrtaufsicht lässt Mitarbeiter von Luft- und Raumfahrtunternehmen in ihrem Namen bestimmte Aufgaben wahrnehmen, beispielsweise die Unterzeichnung bestimmter Sicherheitsbewertungen oder die Freigabe von Flugzeugen zur Auslieferung. Die genannten Probleme "zeigen, dass das Umfeld die Unabhängigkeit" derjenigen, die befugt sind, im Namen der Behörde zu handeln, nicht unterstützt, heißt es in dem Schreiben, das von Ian Won, dem amtierenden Leiter des Boeing-Aufsichtsbüros der FAA im Raum Seattle, unterzeichnet wurde.

Eine Boeing-Sprecherin sagte, das Unternehmen nehme "diese Angelegenheit sehr ernst" und arbeite daran, die Unabhängigkeit seiner Mitarbeiter, die für der FAA tätig sind, zu stärken.

Boeing hatte in den vergangenen Jahren mit technischen und qualitativen Problemen bei verschiedenen kommerziellen, militärischen und Raumfahrtprogrammen zu kämpfen. Unter anderem kam es zu zwei tödlichen Abstürzen von Boeing 737-Max-Jets Ende 2018 und Anfang 2019. Die Abstürze mit insgesamt 346 Toten veranlassten die US-Regierung zu Änderungen bei den Anforderungen an die Sicherheitszertifizierungen von Flugzeugen durch die Aufsichtsbehörden.

Im Handel an der NYSE gewann die Boeing-Aktie letzlich 0,87 Prozent auf 221,31 US-Dollar.

Von Andrew Tangel

NEW YORK (Dow Jones)

Bildquellen: Maxene Huiyu / Shutterstock.com

Nachrichten zu Boeing Co.

  • Relevant
  • Alle
  • vom Unternehmen
  • Peer Group
  • ?

Um Ihnen die Übersicht über die große Anzahl an Nachrichten, die jeden Tag für ein Unternehmen erscheinen, etwas zu erleichtern, haben wir den Nachrichtenfeed in folgende Kategorien aufgeteilt:

Relevant: Nachrichten von ausgesuchten Quellen, die sich im Speziellen mit diesem Unternehmen befassen

Alle: Alle Nachrichten, die dieses Unternehmen betreffen. Z.B. auch Marktberichte die außerdem auch andere Unternehmen betreffen

vom Unternehmen: Nachrichten und Adhoc-Meldungen, die vom Unternehmen selbst veröffentlicht werden

Peer Group: Nachrichten von Unternehmen, die zur Peer Group gehören

Analysen zu Boeing Co.

  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
  • ?
13.10.2021Boeing Conviction Buy ListGoldman Sachs Group Inc.
07.09.2021Boeing BuyUBS AG
11.08.2021Boeing NeutralJP Morgan Chase & Co.
29.07.2021Boeing Conviction Buy ListGoldman Sachs Group Inc.
28.07.2021Boeing Conviction Buy ListGoldman Sachs Group Inc.
13.10.2021Boeing Conviction Buy ListGoldman Sachs Group Inc.
07.09.2021Boeing BuyUBS AG
29.07.2021Boeing Conviction Buy ListGoldman Sachs Group Inc.
28.07.2021Boeing Conviction Buy ListGoldman Sachs Group Inc.
30.06.2021Boeing Conviction Buy ListGoldman Sachs Group Inc.
11.08.2021Boeing NeutralJP Morgan Chase & Co.
20.07.2021Boeing NeutralCredit Suisse Group
30.06.2021Boeing NeutralCredit Suisse Group
15.06.2021Boeing HoldJoh. Berenberg, Gossler & Co. KG (Berenberg Bank)
29.04.2021Boeing NeutralCredit Suisse Group
25.06.2020Boeing SellJoh. Berenberg, Gossler & Co. KG (Berenberg Bank)
13.03.2019Boeing VerkaufenNorddeutsche Landesbank (Nord/LB)
11.03.2019Boeing VerkaufenDZ BANK
27.04.2017Boeing SellGoldman Sachs Group Inc.
27.04.2017Boeing UnderperformRBC Capital Markets

Um die Übersicht zu verbessern, haben Sie die Möglichkeit, die Analysen für Boeing Co. nach folgenden Kriterien zu filtern.

Alle: Alle Empfehlungen

Buy: Kaufempfehlungen wie z.B. "kaufen" oder "buy"

Hold: Halten-Empfehlungen wie z.B. "halten" oder "neutral"

Sell: Verkaufsempfehlungn wie z.B. "verkaufen" oder "reduce"
mehr Analysen
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Börse Stuttgart Anlegerclub
Werbung

Heute im Fokus

Dow letztlich über 35.000er-Marke -- DAX beendet Woche im Plus -- VW-Absatz im September deutlich tiefer -- SEC wohl nicht gegen BTC-ETF -- Goldman Sachs, J&J, Lufthansa, Drägerwerk, Moderna im Fokus

Verwertungsgesellschaft will von Google Millionenbetrag für 2022. AstraZeneca: Kombination aus Tremelimumab und Imfinzi erreicht Ziele in Leberkrebs-Studie. IG Metall droht Opel-Mutter Stellantis mit massivem Konflikt. BioNTech und Pfizer beantragen in Europa Impfstoff-Zulassung für Kinder. Porsche setzt im dritten Quartal weniger Pkw ab. Rio Tinto erwartet bei mehreren Rohstoffen geringere Fördermengen.

Umfrage

Welches Regierungsbündnis ziehen Sie vor?

finanzen.net zero
finanzen.net zero

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln