03.03.2021 12:53

Skandal um zerstörte Aborigine-Stätten: Neuer Rücktritt bei Rio Tinto

Sprengung heiliger Stätten: Skandal um zerstörte Aborigine-Stätten: Neuer Rücktritt bei Rio Tinto | Nachricht | finanzen.net
Sprengung heiliger Stätten
Folgen
Nach anhaltender Kritik wegen der Sprengung heiliger Stätten der australischen Aborigines durch den Bergbaukonzern Rio Tinto nimmt ein weiterer Top-Manager seinen Hut.
Werbung
Verwaltungsratspräsident Simon Thompson erklärte, er werde sich 2022 nicht mehr zur Wiederwahl stellen. "Als Vorsitzender bin ich letztendlich für die Fehler verantwortlich, die zu diesem tragischen Ereignis geführt haben", zitierte die Zeitung "Sydney Morning Herald" am Mittwoch den 61-Jährigen.

Im November waren bereits der Chef und zwei weitere Top-Manager des australisch-britischen Unternehmens im Zuge des Skandals zurückgetreten. Damit reagierte Rio Tinto auf die Sprengung von zwei bedeutenden Stätten der Ureinwohner in der Juukan-Schlucht zur Gewinnung von Eisenerz im Mai 2020. "Obwohl ich mit den Fortschritten, die wir in vielen Bereichen gemacht haben, zufrieden bin, sind die tragischen Ereignisse in der Juukan-Schlucht eine Quelle persönlicher Traurigkeit und tiefen Bedauerns sowie ein klarer Verstoß gegen unsere Werte als Unternehmen", sagte Thompson.

Das Alter der beiden Stätten in der Region Pilbara im Nordwesten des Landes war auf 46 000 Jahre geschätzt worden. Ihre Zerstörung hatte einen Sturm der Entrüstung ausgelöst und zu einer parlamentarischen Untersuchung geführt. Der Unesco-Vorsitzende für Kulturgüterschutz, Peter Stone, hatte die Sprengung als "Tragödie" und eine der schlimmsten Kulturgüterzerstörungen der jüngeren Geschichte bezeichnet.

Der australische Staat ist für Rio Tinto wegen des Eisenerzvorkommens enorm wichtig. Das Unternehmen wurde 1873 gegründet und ist eines der größten Bergbauunternehmen der Welt. Neben Eisenerz fördert Rio Tinto unter anderem auch Aluminium, Gold, Kupfer und Diamanten.

/cfn/DP/eas

SYDNEY (dpa-AFX)

Bildquellen: Aaron Bunch/Getty Images

Nachrichten zu Rio Tinto plc

  • Relevant
  • Alle
  • vom Unternehmen
  • Peer Group
  • ?

Um Ihnen die Übersicht über die große Anzahl an Nachrichten, die jeden Tag für ein Unternehmen erscheinen, etwas zu erleichtern, haben wir den Nachrichtenfeed in folgende Kategorien aufgeteilt:

Relevant: Nachrichten von ausgesuchten Quellen, die sich im Speziellen mit diesem Unternehmen befassen

Alle: Alle Nachrichten, die dieses Unternehmen betreffen. Z.B. auch Marktberichte die außerdem auch andere Unternehmen betreffen

vom Unternehmen: Nachrichten und Adhoc-Meldungen, die vom Unternehmen selbst veröffentlicht werden

Peer Group: Nachrichten von Unternehmen, die zur Peer Group gehören

Analysen zu Rio Tinto plc

  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
  • ?
09.04.2021Rio Tinto Sector PerformRBC Capital Markets
07.04.2021Rio Tinto HoldJoh. Berenberg, Gossler & Co. KG (Berenberg Bank)
07.04.2021Rio Tinto Equal weightBarclays Capital
22.03.2021Rio Tinto Sector PerformRBC Capital Markets
16.03.2021Rio Tinto NeutralGoldman Sachs Group Inc.
05.03.2021Rio Tinto overweightJP Morgan Chase & Co.
18.02.2021Rio Tinto buyJefferies & Company Inc.
17.02.2021Rio Tinto buyJefferies & Company Inc.
08.02.2021Rio Tinto overweightJP Morgan Chase & Co.
02.02.2021Rio Tinto OutperformCredit Suisse Group
09.04.2021Rio Tinto Sector PerformRBC Capital Markets
07.04.2021Rio Tinto HoldJoh. Berenberg, Gossler & Co. KG (Berenberg Bank)
07.04.2021Rio Tinto Equal weightBarclays Capital
22.03.2021Rio Tinto Sector PerformRBC Capital Markets
16.03.2021Rio Tinto NeutralGoldman Sachs Group Inc.
20.01.2021Rio Tinto ReduceOddo BHF
28.09.2020Rio Tinto UnderperformCredit Suisse Group
10.09.2020Rio Tinto UnderperformCredit Suisse Group
05.08.2020Rio Tinto verkaufenCredit Suisse Group
08.07.2020Rio Tinto UnderweightBarclays Capital

Um die Übersicht zu verbessern, haben Sie die Möglichkeit, die Analysen für Rio Tinto plc nach folgenden Kriterien zu filtern.

Alle: Alle Empfehlungen

Buy: Kaufempfehlungen wie z.B. "kaufen" oder "buy"

Hold: Halten-Empfehlungen wie z.B. "halten" oder "neutral"

Sell: Verkaufsempfehlungn wie z.B. "verkaufen" oder "reduce"
mehr Analysen
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Börse Stuttgart Anlegerclub
Werbung

Heute im Fokus

Dow schließt nach Rekord höher -- DAX geht mit Gewinnen ins Wochenende -- Boeing warnt erneut vor Problemen mit 737 MAX -- Post hebt Prognose an -- BioNTech, PUMA-Aktie, Airbus, TUI, Tesla im Fokus

Mitarbeiter stimmen gegen erste US-Gewerkschaft bei Amazon. Auch Thrombose-Fälle bei Impfstoff von Johnson & Johnson. Google zieht Berufung gegen Urteil zu Bund-Gesundheitsportal zurück. SÜSS MicroTec will 2021 weiter zulegen. Banco Santander reorganisiert die Berichtssegmente. Delivery Hero investiert Millionenbetrag in spanische Glovo.

Die 5 beliebtesten Top-Rankings

DAX 30: Die Gewinner und Verlierer in Q1 2021
Welche Aktie macht das Rennen?
Die besten Wall Street Filme
Diese Streifen präsentieren die Welt des großen Geldes
Die Gehälter der Top-Politiker
Das verdienen die wichtigsten Staats- und Regierungschefs
World Happiness Report 2021
In diesen Ländern sind die Menschen am glücklichsten.
Top 10: Die zehn teuersten Unternehmen in Deutschland
Das sind die zehn teuersten Unternehmen Deutschlands
mehr Top Rankings

Umfrage

Wie weit kann die DAX-Rally den Leitindex bis Ende 2021 tragen?

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln