finanzen.net
26.04.2019 18:15
Bewerten
(0)

Intel senkt Ausblick auf 2019 - Aktie tiefrot

Umsatz stagniert: Intel senkt Ausblick auf 2019 - Aktie tiefrot | Nachricht | finanzen.net
Umsatz stagniert
DRUCKEN
Der Chiphersteller Intel blickt nach dem ersten Quartal verhaltener auf den restlichen Jahresverlauf und hat seine Jahresprognose gesenkt.
"Mit Blick auf die Zukunft sehen wir das Jahr vorsichtiger, obwohl wir erwarten, dass sich die Marktbedingungen in der zweiten Jahreshälfte verbessern werden", sagte Intel-Chef Bob Swan laut der Mitteilung. Dementsprechend liegt auch der Ausblick des Konzerns auf das laufende zweite Quartal unter den Erwartungen der Analysten. Die Intel-Aktie fiel im US-Handel um 10,41 Prozent auf 51,62 Dollar.

Intel rechnet für 2019 nur noch mit einem Umsatz von rund 69 Milliarden Dollar und einem bereinigten Gewinn je Aktie von 4,35 Dollar. Im Januar hatte der Konzern noch einen Umsatz von 71,5 Milliarden Dollar und ein bereinigtes Ergebnis je Aktie von 4,60 Dollar in Aussicht gestellt.

Für das zweite Quartal stellt Intel einen Umsatz von 15,6 Milliarden und einen bereinigten Gewinn je Aktie von 89 Cent in Aussicht. Analysten hatten bislang mit Einnahmen von 16,86 Milliarden und einem Ergebnis je Anteil von 1,01 Dollar gerechnet.

Erstes Quartal 2019

Die Zahlen für die ersten drei Monate des Jahres trafen dagegen weitgehend die Konzernprognose. Der Umsatz stagnierte bei rund 16,1 Milliarden US-Dollar, wie die Intel Corp mitteilte. Der Nettogewinn ging auf 3,97 Milliarden oder 87 Cent je Aktie zurück, von 4,45 Milliarden oder 93 Cent im Vorjahreszeitraum. Das bereinigte Ergebnis lag bei 0,89 Dollar je Anteil. Analysten hatten laut Factset einen bereinigten Gewinn von 87 Cent je Aktie bei Einnahmen von 16,03 Milliarden Dollar erwartet.

Von Wallace Witkowski

NEW YORK (Dow Jones)

Bildquellen: Gil C / Shutterstock.com, Dragan Jovanovic / Shutterstock.com

Nachrichten zu Intel Corp.

  • Relevant
  • Alle
  • vom Unternehmen
  • Peer Group
  • ?

Um Ihnen die Übersicht über die große Anzahl an Nachrichten, die jeden Tag für ein Unternehmen erscheinen, etwas zu erleichtern, haben wir den Nachrichtenfeed in folgende Kategorien aufgeteilt:

Relevant: Nachrichten von ausgesuchten Quellen, die sich im Speziellen mit diesem Unternehmen befassen

Alle: Alle Nachrichten, die dieses Unternehmen betreffen. Z.B. auch Marktberichte die außerdem auch andere Unternehmen betreffen

vom Unternehmen: Nachrichten und Adhoc-Meldungen, die vom Unternehmen selbst veröffentlicht werden

Peer Group: Nachrichten von Unternehmen, die zur Peer Group gehören

Analysen zu Intel Corp.

  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
  • ?
09.05.2019Intel OutperformCredit Suisse Group
09.05.2019Intel Market PerformBMO Capital Markets
29.04.2019Intel overweightJP Morgan Chase & Co.
26.04.2019Intel OutperformCredit Suisse Group
26.04.2019Intel overweightJP Morgan Chase & Co.
09.05.2019Intel OutperformCredit Suisse Group
09.05.2019Intel Market PerformBMO Capital Markets
29.04.2019Intel overweightJP Morgan Chase & Co.
26.04.2019Intel OutperformCredit Suisse Group
26.04.2019Intel overweightJP Morgan Chase & Co.
25.01.2019Intel Sector PerformRBC Capital Markets
25.01.2019Intel Mkt PerformCharter Equity
25.01.2019Intel HoldNeedham & Company, LLC
23.01.2019Intel Sector PerformRBC Capital Markets
04.12.2018Intel NeutralBNP PARIBAS
04.04.2019Intel SellGoldman Sachs Group Inc.
03.04.2019Intel UnderperformBernstein Research
01.02.2019Intel UnderperformBernstein Research
25.01.2019Intel UnderperformBernstein Research
08.01.2019Intel SellGoldman Sachs Group Inc.

Um die Übersicht zu verbessern, haben Sie die Möglichkeit, die Analysen für Intel Corp. nach folgenden Kriterien zu filtern.

Alle: Alle Empfehlungen

Buy: Kaufempfehlungen wie z.B. "kaufen" oder "buy"

Hold: Halten-Empfehlungen wie z.B. "halten" oder "neutral"

Sell: Verkaufsempfehlungn wie z.B. "verkaufen" oder "reduce"
mehr Analysen
Anzeige
Anzeige
Börse Stuttgart Anlegerclub

Die richtige Strategie für die Börsenkrise

Stecken Sie nicht den Sand in den Kopf, sondern kaufen Sie die richtigen Aktien. Erfahren Sie im aktuellen Anlegermagazin mehr über attraktive Qualitätsaktien und zyklische Aktien
Kostenfrei registrieren und lesen!

Heute im Fokus

DAX geht über 12.000 Punkten ins Wochenende -- US-Börsen schließen im Plus -- May kündigt Rücktritt an -- VW stellt sich auf Mammutverfahren ein -- adidas, OSRAM, Vapiano im Fokus

Boeing muss 737 Max auf Werksgeländen parken. Trump-Familie geht im Streit um Bankunterlagen in Berufung. Deutsche Börse-Aktie nach Investorentag an DAX-Spitze. Auch Siemens prüft Geschäftsbeziehungen zu Huawei. SMA Solar-Aktie mit Kurssprung. Facebook entfernt mehr als drei Milliarden Fake-Konten.

Die 5 beliebtesten Top-Rankings

Das hat sich geändert
Diese Aktien hat George Soros im Depot
Big-Mac-Index
In welchen Ländern kostet der Big Mac wie viel?
Das verdienen Aufsichtsratschefs in DAX-Konzernen
Deutlich unter Vorstandsgehältern
Apps & Social Media: Die wertvollsten Marken der Welt
Welche Marke macht das Rennen?
Die Länder mit den größten Goldreserven 2019
Wer lagert das meiste Gold?
mehr Top Rankings

Umfrage

Die rechtspopulistische FPÖ in Österreich hat für einen Skandal gesorgt. Wie glauben Sie wird sich das auf die Europawahlen auswirken?

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln
Kontakt - Impressum - Werben - Pressemehr anzeigen
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
Deutsche Bank AG514000
CommerzbankCBK100
Wirecard AG747206
Daimler AG710000
Scout24 AGA12DM8
TeslaA1CX3T
Apple Inc.865985
Amazon906866
Huawei TechnologiesHWEI11
Allianz840400
BMW AG519000
BASFBASF11
NEL ASAA0B733
BayerBAY001
E.ON SEENAG99