finanzen.net
08.07.2020 09:01

Commerzbank-Chef verzichtet bei Abgang anscheinend auf 1,5 Millionen Euro

Variable Vergütung: Commerzbank-Chef verzichtet bei Abgang anscheinend auf 1,5 Millionen Euro | Nachricht | finanzen.net
Variable Vergütung
Folgen
Commerzbank-Chef Martin Zielke will dem Institut im Fall einer vorzeitigen Auflösung seines Vertrages finanziell entgegenkommen.
Werbung
Zielke habe intern angekündigt, bei seinem Abschied auf eine variable Vergütung von rund 1,5 Millionen Euro zu verzichten, die ihm vertraglich eigentlich zustehen würde. Entsprechende Informationen des "Handelsblattes" (Mittwoch) wurden der Deutschen Presse-Agentur am Mittwoch in Finanzkreisen bestätigt.

Zielke hatte ebenso wie Aufsichtsratschef Stefan Schmittmann am vergangenen Freitag seinen Rücktritt angekündigt. Zielkes noch bis November 2023 laufender Vertrag soll demnach spätestens zum 31. Dezember 2020 einvernehmlich aufgelöst werden. An diesem Mittwoch berät nun der Aufsichtsrat des teilverstaatlichten Frankfurter MDAX-Konzerns über die Personalien.

Abhängig von seinem genauen Austrittstermin wird Zielke voraussichtlich dennoch einen mittleren einstelligen Millionenbetrag erhalten: Sein Vertrag sieht vor, dass er sein jährliches Grundgehalt von zuletzt gut 1,67 Millionen Euro bis zum Ende der Laufzeit des Kontraktes weiterhin bezahlt bekommt. Die Commerzbank wollte sich nicht zu den Informationen äußern.

Ob der Aufsichtsrat am Mittwoch bereits ein genaues Datum für Zielkes Abschied festlegen wird, ist ungewiss. Noch gibt es keinen Nachfolger. Zudem ist die Neubesetzung der Aufsichtsratsspitze noch drängender. Chefkontrolleur Schmittmann will sein Mandat bereits zum 3. August niederlegen.

/ben/DP/jha

FRANKFURT (dpa-AFX)

Bildquellen: 360b / Shutterstock.com

Nachrichten zu Commerzbank

  • Relevant
  • Alle
    3
  • vom Unternehmen
  • Peer Group
  • ?

Um Ihnen die Übersicht über die große Anzahl an Nachrichten, die jeden Tag für ein Unternehmen erscheinen, etwas zu erleichtern, haben wir den Nachrichtenfeed in folgende Kategorien aufgeteilt:

Relevant: Nachrichten von ausgesuchten Quellen, die sich im Speziellen mit diesem Unternehmen befassen

Alle: Alle Nachrichten, die dieses Unternehmen betreffen. Z.B. auch Marktberichte die außerdem auch andere Unternehmen betreffen

vom Unternehmen: Nachrichten und Adhoc-Meldungen, die vom Unternehmen selbst veröffentlicht werden

Peer Group: Nachrichten von Unternehmen, die zur Peer Group gehören

Analysen zu Commerzbank

  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
  • ?
14.09.2020Commerzbank SellUBS AG
03.09.2020Commerzbank NeutralJP Morgan Chase & Co.
02.09.2020Commerzbank NeutralGoldman Sachs Group Inc.
15.08.2020Commerzbank HoldJefferies & Company Inc.
07.08.2020Commerzbank VerkaufenIndependent Research GmbH
24.07.2020Commerzbank overweightMorgan Stanley
10.07.2020Commerzbank buyKepler Cheuvreux
06.05.2020Commerzbank buyHSBC
28.10.2019Commerzbank buyHSBC
25.09.2019Commerzbank buyHSBC
03.09.2020Commerzbank NeutralJP Morgan Chase & Co.
02.09.2020Commerzbank NeutralGoldman Sachs Group Inc.
15.08.2020Commerzbank HoldJefferies & Company Inc.
06.08.2020Commerzbank HoldDeutsche Bank AG
05.08.2020Commerzbank NeutralJP Morgan Chase & Co.
14.09.2020Commerzbank SellUBS AG
07.08.2020Commerzbank VerkaufenIndependent Research GmbH
05.08.2020Commerzbank VerkaufenDZ BANK
07.07.2020Commerzbank VerkaufenIndependent Research GmbH
09.06.2020Commerzbank ReduceKepler Cheuvreux

Um die Übersicht zu verbessern, haben Sie die Möglichkeit, die Analysen für Commerzbank nach folgenden Kriterien zu filtern.

Alle: Alle Empfehlungen

Buy: Kaufempfehlungen wie z.B. "kaufen" oder "buy"

Hold: Halten-Empfehlungen wie z.B. "halten" oder "neutral"

Sell: Verkaufsempfehlungn wie z.B. "verkaufen" oder "reduce"
mehr Analysen
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Börse Stuttgart Anlegerclub

Die richtige Strategie für die Börsenkrise

Stecken Sie nicht den Sand in den Kopf, sondern kaufen Sie die richtigen Aktien. Erfahren Sie im aktuellen Anlegermagazin mehr über attraktive Qualitätsaktien und zyklische Aktien
Kostenfrei registrieren und lesen!
Werbung

Heute im Fokus

DAX geht im Minus ins Wochenende -- US-Börsen leichter -- Lufthansas A380-Flotte wohl vor endgültigem Aus -- S&P bestätigt BASF-Rating -- Lufthansa, Wirecard, Nordex, GRENKE im Fokus

EU sichert sich 300 Millionen Corona-Impfstoffdosen von Sanofi und GSK. CAIXABANK legt Offerte für vom Staat gerettete BANKIA vor. Fahrer soll geschlafen haben: Tesla auf Autobahn in Kanada gestoppt. Citigroup bietet 6.000 Arbeitsplätze für junge Menschen in Asien an. LSE spricht exklusiv mit Euronext über Borsa Italiana-Verkauf. Rennen um Corona-Impfstoff: Fresenius-Chef kritisiert Alleingänge.

Umfrage

Wo sehen Sie den Bitcoin-Kurs Ende 2020?

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
Apple Inc.865985
TeslaA1CX3T
BioNTechA2PSR2
Daimler AG710000
NEL ASAA0B733
Deutsche Bank AG514000
Amazon906866
GRENKE AGA161N3
BayerBAY001
NVIDIA Corp.918422
Microsoft Corp.870747
Ballard Power Inc.A0RENB
NikolaA2P4A9
XiaomiA2JNY1
BYD Co. Ltd.A0M4W9