Verkaufsrausch

NVIDIA-Aktie im großen Stil verkauft: Cathie Wood macht ARK Innovation ETF für 2023 fit

13.01.23 23:54 Uhr

NVIDIA-Aktie im großen Stil verkauft: Cathie Wood macht ARK Innovation ETF für 2023 fit | finanzen.net

Begann die Starinvestorin Cathie Wood bereits im vergangenen Jahr, ihre Beteiligung am Chipkonzern NVIDIA sukzessiv zu verringern, mistete die ARK-Chefin ihr Depot nun erneut drastisch aus.

Werte in diesem Artikel

• Zahlreiche NVIDIA-Aktien aus ARK Innovation ETF geworfen
• Deutliches Kursminus im Gesamtjahr 2022
• Vertrauen in Tesla-Aktie offenbar ungebrochen



Cathie Wood schlägt erneut NVIDIA-Aktien los

Nachdem Cathie Wood, Chefin der Investmentgesellschaft ARK Invest, zwischen Mai und August 2022 mehr als 700.000 Aktien des US-amerikanischen Chipkonzerns NVIDIA kaufte, flogen im Spätjahr desselben Jahres bereits wieder einige der Anteile aus dem Depot der Starinvestorin. Nun setzte die ARK-Chefin ihren Ausverkauf fort und trennte sich erneut im großen Stil von zahlreichen NVIDIA-Papieren, wie aus den täglichen Updates der ARK-ETFs hervorgeht, die Woods Team veröffentlicht.

Geduld für NVIDA-Aktie am Ende?

Lange Zeit galt die NVIDIA-Aktie aufgrund des Engagement des Unternehmens in den Bereichen Cloud Gaming, Krypto-Mining und Metaverse als Top-Investition, in den vergangenen Monaten litt der Kurs des Anteilsscheins jedoch unter einer generellen Unsicherheit am Markt. Im vergangenen Jahr verlor das Papier an der NASDAQ mehr als 50 Prozent. Für Wood offenbar Grund genug, um den ARK Innovation ETF für das neue Jahr zu wappnen.

Erste Verkaufswelle 2023

Bereits am 6. Januar 2023 schlug Wood 31.758 NVIDIA-Aktien aus dem ARKK-ETF los. Der börsengehandelte Fonds zeichnet sich durch Unternehmen aus, die für disruptive Innovationen relevant sind, wie ARK Invest informiert. Zu den größten Positionen des ETFs zählen Anteile des Molekulardiagnostikunternehmens EXACT Sciences, des Videokonferenzanbieters Zoom und des E-Autobauers Tesla. Besonders zu Beginn der Corona-Pandemie konnten Woods Fonds mit starken Kursgewinnen überzeugen, in den letzten Monaten ging es jedoch wieder deutlich abwärts.

Weitere NVIDIA-Aktien ausgemistet

Am 9. Januar verkaufte Wood schließlich weitere NVIDIA-Anteile aus dem ARK Innovation ETF. Diesmal standen 4.036 weitere Aktien des Chipentwicklers auf dem Verkaufszettel der Investorin. Damit hält die Gesellschaft im ARKK derzeit nur noch 125 Titel des Unternehmens mit Sitz im kalifornischen Santa Clara. Die Position befindet sich seitdem nach Wert gewichtet auf Platz 30 aller im ETF enthaltenen Aktien - von insgesamt 31.

Tesla-Position aufgestockt

Mit dem Verkauf der NVIDIA-Anteile stockte Wood gleichzeitig ihre Beteiligung am Musk-Konzern Tesla auf. Damit lässt sich die ARK-Chefin offenbar nicht von den jüngsten Kursverlusten der NASDAQ-Größe beirren, die unter anderem auf enttäuschende Auslieferungszahlen für das Gesamtjahr 2022 und das vierte Quartal sowie das Chaos um die Übernahme des sozialen Netzwerks Twitter durch Tesla-CEO Elon Musk zurückzuführen sind, im Rahmen derer sich der Konzernleiter von einigen Anteilen des E-Autobauers getrennt hat, um die Finanzierung des Dienstes zu stemmen.

Redaktion finanzen.net

Ausgewählte Hebelprodukte auf EXACT Sciences

Mit Knock-outs können spekulative Anleger überproportional an Kursbewegungen partizipieren. Wählen Sie einfach den gewünschten Hebel und wir zeigen Ihnen passende Open-End Produkte auf EXACT Sciences

NameHebelKOEmittent
NameHebelKOEmittent
Werbung

Bildquellen: michelmond / Shutterstock.com, Cindy Ord/Getty Images for Bloomberg Businessweek

Nachrichten zu NVIDIA Corp.

Analysen zu NVIDIA Corp.

DatumRatingAnalyst
17.06.2024NVIDIA OutperformBernstein Research
11.06.2024NVIDIA HaltenDZ BANK
04.06.2024NVIDIA OutperformBernstein Research
03.06.2024NVIDIA BuyGoldman Sachs Group Inc.
03.06.2024NVIDIA BuyUBS AG
DatumRatingAnalyst
17.06.2024NVIDIA OutperformBernstein Research
04.06.2024NVIDIA OutperformBernstein Research
03.06.2024NVIDIA BuyGoldman Sachs Group Inc.
03.06.2024NVIDIA BuyUBS AG
30.05.2024NVIDIA BuyUBS AG
DatumRatingAnalyst
11.06.2024NVIDIA HaltenDZ BANK
23.05.2024NVIDIA HaltenDZ BANK
23.05.2024NVIDIA HoldDeutsche Bank AG
24.08.2023NVIDIA HoldDeutsche Bank AG
29.01.2019NVIDIA UnderperformNeedham & Company, LLC
DatumRatingAnalyst
04.04.2017NVIDIA UnderweightPacific Crest Securities Inc.
24.02.2017NVIDIA UnderperformBMO Capital Markets
23.02.2017NVIDIA ReduceInstinet
14.01.2016NVIDIA UnderweightBarclays Capital
26.07.2011NVIDIA underperformNeedham & Company, LLC

Um die Übersicht zu verbessern, haben Sie die Möglichkeit, die Analysen für NVIDIA Corp. nach folgenden Kriterien zu filtern.

Alle: Alle Empfehlungen

Buy: Kaufempfehlungen wie z.B. "kaufen" oder "buy"
Hold: Halten-Empfehlungen wie z.B. "halten" oder "neutral"
Sell: Verkaufsempfehlungn wie z.B. "verkaufen" oder "reduce"