22.01.2021 17:12

Salzgitter-Aktie verliert klar: 2020 über den Erwartungen - Rückkehr in die Gewinnzone 2021

Vorläufige Zahlen: Salzgitter-Aktie verliert klar: 2020 über den Erwartungen - Rückkehr in die Gewinnzone 2021 | Nachricht | finanzen.net
Vorläufige Zahlen
Folgen
Die anziehenden Stahlpreise bringen Salzgitter wieder mehr in Schwung.
Werbung
Der Stahlkonzern konnte das schwierige Corona-Jahr mit einem starken Schlussquartal beenden, der Fehlbetrag fiel geringer aus als befürchtet. Dabei profitierte der SDAX-Konzern auch von seiner Beteiligung am Kupferkonzern Aurubis. In das neue Jahr geht Salzgitter mit Zuversicht: Für 2021 ist die Rückkehr in die Gewinnzone beim Vorsteuerergebnis vorgesehen.

Wegen des Schlussspurts im letzten Jahresviertel reduzierte sich bei Salzgitter nach vorläufigen Zahlen der Vorsteuerverlust 2020 auf 200 Millionen Euro. Im Vorjahr hatte der Fehlbetrag noch bei 253 Millionen Euro gelegen. Der Beitrag aus der Aurubis-Beteiligung belief sich auf knapp 102 Millionen Euro. Damit schneidet der niedersächsische Stahl- und Röhrenhersteller besser ab als zuvor befürchtet: Zuletzt hatte das Management um den scheidenden Konzernchef Heinz Jörg Fuhrmann mit einem Vorsteuerverlust auf dem Niveau von 2019 gerechnet. Den Umsatz bezifferte der Konzern mit 7 Milliarden Euro, nach rund 8,5 Milliarden Euro vor einem Jahr.

Im vierten Quartal hatte Salzgitter laut einer Mitteilung vom Vorabend eine "aufwärtsgerichtete" Entwicklung bei Flachstahl, Handel und Technologie verzeichnet. Ähnlich positive Rückmeldungen zur Entwicklung der Stahlpreise waren zuvor bereits aus der Branche unter anderem vom Stahlkonzern thyssenkrupp gekommen. Die Tochter Aurubis, an der Salzgitter mit knapp 30 Prozent beteiligt ist, hatte erst am Vortag wegen der hohen Nachfrage und der guten Preisentwicklung ihre Prognosen angehoben.

Jefferies-Analyst Alan Spence wertete die vorläufigen Zahlen in einer ersten Einschätzung positiv. Die vorläufigen Jahreszahlen implizierten einen Vorsteuergewinn von 24 Millionen Euro im Schlussquartal. Er habe hingegen mit einem Verlust von 6 Millionen Euro gerechnet, die Konsensschätzung liege bei minus 12 Millionen Euro.

An der Börse kletterte die Salzgitter-Aktie am Morgen um knapp eineinhalb Prozent auf 22,40 Euro, damit gehörte das Papier zu den Favoriten im SDAX. Im vergangenen Jahr hatte sich der Salzgitter-Kurs nur mühsam vom Corona-Crash an den Börsen erholt. Doch seit Anfang November geht es wieder deutlich aufwärts.

Nicht nur an der Börse hatte die Corona-Krise dem Salzgitter-Konzern 2020 übel mitgespielt. Unter anderem die Flaute in der Automobilindustrie hatte dem Unternehmen zu schaffen gemacht. Bereits im ersten Quartal 2020 standen rote Zahlen in den Büchern.

Doch inzwischen hat sich das Umfeld laut Unternehmen insgesamt aufgehellt. Zudem seien die Walzstahlpreise zuletzt stark gestiegen. Salzgitter geht daher für das Jahr 2021 von einem Vorsteuergewinn von 150 Millionen bis 200 Millionen Euro aus. Der Umsatz soll sich auf mehr als 8,5 Milliarden Euro erhöhen.

Allerdings bleibt das Risiko im Zusammenhang mit der Corona-Pandemie: Dieses sei weiter immanent und kaum quantifizierbar, so das Unternehmen. Die endgültigen Zahlen für 2020 will Salzgitter am 15. März vorlegen.

Auf XETRA war die Salzgitter-Aktie am Morgen noch kräftig gestiegen und gehörte zu den Favoriten im SDAX. Inzwischen gab der Kurs seine Aufschläge jedoch ab und fiel zuletzt um 0,45 Prozent auf 21,98 Euro,

SALZGITTER (dpa-AFX)

Bildquellen: Lukassek / Shutterstock.com

Nachrichten zu Salzgitter

  • Relevant
  • Alle
  • vom Unternehmen
  • Peer Group
  • ?

Um Ihnen die Übersicht über die große Anzahl an Nachrichten, die jeden Tag für ein Unternehmen erscheinen, etwas zu erleichtern, haben wir den Nachrichtenfeed in folgende Kategorien aufgeteilt:

Relevant: Nachrichten von ausgesuchten Quellen, die sich im Speziellen mit diesem Unternehmen befassen

Alle: Alle Nachrichten, die dieses Unternehmen betreffen. Z.B. auch Marktberichte die außerdem auch andere Unternehmen betreffen

vom Unternehmen: Nachrichten und Adhoc-Meldungen, die vom Unternehmen selbst veröffentlicht werden

Peer Group: Nachrichten von Unternehmen, die zur Peer Group gehören

Analysen zu Salzgitter

  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
  • ?
22.02.2021Salzgitter buyBaader Bank
01.02.2021Salzgitter NeutralJP Morgan Chase & Co.
25.01.2021Salzgitter HoldDeutsche Bank AG
25.01.2021Salzgitter buyJefferies & Company Inc.
25.01.2021Salzgitter NeutralJP Morgan Chase & Co.
22.02.2021Salzgitter buyBaader Bank
25.01.2021Salzgitter buyJefferies & Company Inc.
22.01.2021Salzgitter kaufenDZ BANK
22.01.2021Salzgitter buyJefferies & Company Inc.
16.12.2020Salzgitter kaufenDZ BANK
01.02.2021Salzgitter NeutralJP Morgan Chase & Co.
25.01.2021Salzgitter HoldDeutsche Bank AG
25.01.2021Salzgitter NeutralJP Morgan Chase & Co.
22.01.2021Salzgitter HaltenIndependent Research GmbH
18.01.2021Salzgitter HoldDeutsche Bank AG
22.01.2021Salzgitter ReduceBaader Bank
18.01.2021Salzgitter UnderperformCredit Suisse Group
10.12.2020Salzgitter UnderweightMorgan Stanley
09.12.2020Salzgitter ReduceBaader Bank
09.12.2020Salzgitter UnderweightJP Morgan Chase & Co.

Um die Übersicht zu verbessern, haben Sie die Möglichkeit, die Analysen für Salzgitter nach folgenden Kriterien zu filtern.

Alle: Alle Empfehlungen

Buy: Kaufempfehlungen wie z.B. "kaufen" oder "buy"

Hold: Halten-Empfehlungen wie z.B. "halten" oder "neutral"

Sell: Verkaufsempfehlungn wie z.B. "verkaufen" oder "reduce"
mehr Analysen
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Börse Stuttgart Anlegerclub
Werbung

Heute im Fokus

DAX nach neuem Rekordhoch etwas fester -- US-Handel endet rot -- Shop Apotheke: Starkes Jahr 2020 -- CANCOM erhält Rahmenvertrag für EU-Großprojekt -- BioNTech, Daimler, Microsoft, Intel im Fokus

Twitter-Alternative Parler lässt Klage gegen Amazon fallen. Hinweis auf Risiken bei Tank-Konstruktion des neuen Airbus A321XLR. US-Rohöllagerbestände steigen überaus deutlich. RTL Group übernimmt Sender Super RTL zu 100 Prozent. Rheinmetall erhält in China Auftrag für Elektromotorengehäuse. Allianz Deutschland rechnet dieses Jahr mit weniger Gewinn. VW will Software von E-Autos per Funk alle drei Monate erneuern.

Umfrage

Welche Bedeutung messen Sie ethischen und ökologischen Aspekten bei Ihrer Geldanlage bei?

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln