Web-Design-Plattform

NASDAQ-Titel Adobe-Aktie dreht ins Plus: Londoner Wettbewerbsbehörde verhindert vorerst Übernahme von Figma

28.11.23 22:11 Uhr

NASDAQ-Titel Adobe-Aktie dreht ins Plus: Londoner Wettbewerbsbehörde verhindert vorerst Übernahme von Figma | finanzen.net

Die britische Wettbewerbsbehörde CMA hat die Übernahme der Web-Design-Plattform Figma durch den Software-Anbieter Adobe vorerst abgelehnt.

Werte in diesem Artikel
Aktien

527,00 EUR 9,20 EUR 1,78%

147,16 EUR 3,18 EUR 2,21%

571,90 EUR 17,80 EUR 3,21%

Der Deal würde wahrscheinlich der Innovation von Software schaden, die von der überwiegenden Mehrheit der digitalen Designer in Großbritannien verwendet wird, teilte die Competition and Markets Authority (CMA) am Dienstag in einer vorläufigen Entscheidung mit.

"Adobe und Figma sind zwei der weltweit führenden Anbieter von Software für App- und Webdesigner, und unsere bisherige Untersuchung hat ergeben, dass sie enge Konkurrenten sind", sagte die Chefin der zuständigen CMA-Untersuchungskommission, Margot Daly. "Dieser geplante Deal hat daher das Potenzial, Auswirkungen auf die digitale Designbranche im Vereinigten Königreich zu haben, indem er die Auswahl, die Innovation und die Entwicklung neuer wettbewerbsfähiger Produkte einschränkt."

Die EU-Kommission hatte bereits im Sommer eine Prüfung wegen möglicher Wettbewerbsverzerrung eingeleitet.

Adobe hatte im vergangenen September angekündigt, Figma zu einem Kaufpreis von rund 20 Milliarden US-Dollar (aktuell 18,26 Mrd Euro) übernehmen zu wollen. Figma wurde 2012 gegründet, das Start-up ist auf Software-Tools zum Erstellen von Web-Designs spezialisiert. Zu seinen Kunden zählen nach eigenen Angaben große Tech-Unternehmen wie Airbnb, Slack und Netflix.

Die an der NASDAQ gelistete Adobe-Aktie hatte zunächst abgegeben, drehte dann aber ins Plus und gewann bis Handelsende noch 0,65 Prozent auf 623,79 US-Dollar.

/bvi/DP/nas

LONDON (dpa-AFX)

Ausgewählte Hebelprodukte auf Adobe

Mit Knock-outs können spekulative Anleger überproportional an Kursbewegungen partizipieren. Wählen Sie einfach den gewünschten Hebel und wir zeigen Ihnen passende Open-End Produkte auf Adobe

NameHebelKOEmittent
NameHebelKOEmittent
Werbung

Bildquellen: Ken Wolter / Shutterstock.com

Nachrichten zu Adobe Inc.

Analysen zu Adobe Inc.

DatumRatingAnalyst
16.06.2023Adobe BuyGoldman Sachs Group Inc.
16.06.2023Adobe OutperformRBC Capital Markets
14.12.2021Adobe NeutralJP Morgan Chase & Co.
16.09.2020Adobe OutperformRBC Capital Markets
16.09.2020Adobe overweightBarclays Capital
DatumRatingAnalyst
16.06.2023Adobe BuyGoldman Sachs Group Inc.
16.06.2023Adobe OutperformRBC Capital Markets
16.09.2020Adobe OutperformRBC Capital Markets
16.09.2020Adobe overweightBarclays Capital
16.09.2020Adobe OutperformCredit Suisse Group
DatumRatingAnalyst
14.12.2021Adobe NeutralJP Morgan Chase & Co.
15.02.2019Adobe Market PerformCowen and Company, LLC
14.12.2018Adobe HoldPivotal Research Group
19.10.2018Adobe NeutralWedbush Morgan Securities Inc.
14.09.2018Adobe HoldPivotal Research Group
DatumRatingAnalyst
12.06.2017Adobe SellPivotal Research Group
12.12.2011Adobe Systems underperformRBC Capital Markets
10.11.2011Adobe Systems underperformRBC Capital Markets
21.09.2011Adobe Systems underperformRBC Capital Markets
13.09.2011Adobe Systems underperformRBC Capital Markets

Um die Übersicht zu verbessern, haben Sie die Möglichkeit, die Analysen für Adobe Inc. nach folgenden Kriterien zu filtern.

Alle: Alle Empfehlungen

Buy: Kaufempfehlungen wie z.B. "kaufen" oder "buy"
Hold: Halten-Empfehlungen wie z.B. "halten" oder "neutral"
Sell: Verkaufsempfehlungn wie z.B. "verkaufen" oder "reduce"