24.08.2021 16:01

Lufthansa-Aktie mit Gewinnen: Lufthansa baut Streckennetz weiter auf - Mehr Flüge aus Frankfurt

Wiederaufbau Streckennetz: Lufthansa-Aktie mit Gewinnen: Lufthansa baut Streckennetz weiter auf - Mehr Flüge aus Frankfurt | Nachricht | finanzen.net
Wiederaufbau Streckennetz
Folgen
Beim Wiederaufbau seines Streckennetzes setzt der Lufthansa-Konzern vor allem auf sein größtes Drehkreuz Frankfurt.
Werbung
Vom hier aus können im September 150 Ziele direkt angeflogen werden, wie das Unternehmen am Dienstag auf Anfrage mitteilte. Das sind 30 Destinationen mehr als im Jahr 2019 vor der Corona-Krise, die den Luftverkehr zwischenzeitlich fast zum Erliegen gebracht hatte. Vor allem die stärker von Touristen gefragten Kurz- und Mittelstreckenziele schafften es zusätzlich auf den Frankfurter Flugplan.

Konzernweit - also unter Berücksichtigung sämtlicher Drehkreuze und weiterer Airlines wie Swiss, Austrian und Brussels Airlines - werden allerdings erst 88 Prozent des früheren Netzes abgedeckt. Das seien rund 280 Ziele weltweit. Man plane weiterhin, im September nahezu alle Flugziele wieder anzubieten, die auch 2019 buchbar waren, erläuterte ein Sprecher.

Auf vielen Verbindungen sind die Kranich-Jets zudem seltener unterwegs als vor der Corona-Krise. Der Flugsicherheitsorganisation Eurocontrol zufolge hat die Kernmarke Lufthansa in der vergangenen Woche (16.-22. August) durchschnittlich 822 Flüge pro Tag absolviert, rund 46 Prozent weniger als in der Vergleichswoche im Jahr 2019. Noch weniger war British Airways in der Luft mit einem Minus von 64 Prozent, während Turkish Airlines mit 1333 Flügen pro Tag ihr Vorkrisen-Niveau nur um 10 Prozent verfehlt hat. Insgesamt hat der Luftverkehr über Europa in der beobachteten Woche mit mehr als 24 600 täglichen Flügen rund 70 Prozent der Werte von 2019 erreicht.

Lufthansa-Aktien gewinnen via XETRA zeitweise 3,22 Prozent auf 8,89 Euro.

/ceb/DP/mis

FRANKFURT (dpa-AFX)

Bildquellen: Vacclav / Shutterstock.com

Nachrichten zu Lufthansa AG

  • Relevant
    2
  • Alle
    4
  • vom Unternehmen
  • Peer Group
  • ?

Um Ihnen die Übersicht über die große Anzahl an Nachrichten, die jeden Tag für ein Unternehmen erscheinen, etwas zu erleichtern, haben wir den Nachrichtenfeed in folgende Kategorien aufgeteilt:

Relevant: Nachrichten von ausgesuchten Quellen, die sich im Speziellen mit diesem Unternehmen befassen

Alle: Alle Nachrichten, die dieses Unternehmen betreffen. Z.B. auch Marktberichte die außerdem auch andere Unternehmen betreffen

vom Unternehmen: Nachrichten und Adhoc-Meldungen, die vom Unternehmen selbst veröffentlicht werden

Peer Group: Nachrichten von Unternehmen, die zur Peer Group gehören

Analysen zu Lufthansa AG

  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
  • ?
21.10.2021Lufthansa NeutralGoldman Sachs Group Inc.
19.10.2021Lufthansa HoldJoh. Berenberg, Gossler & Co. KG (Berenberg Bank)
14.10.2021Lufthansa SellUBS AG
13.10.2021Lufthansa UnderweightBarclays Capital
05.10.2021Lufthansa Market-PerformBernstein Research
26.11.2020Lufthansa buyKepler Cheuvreux
25.11.2020Lufthansa buyKepler Cheuvreux
12.11.2020Lufthansa buyKepler Cheuvreux
04.06.2020Lufthansa buyUBS AG
03.06.2020Lufthansa OutperformBernstein Research
21.10.2021Lufthansa NeutralGoldman Sachs Group Inc.
19.10.2021Lufthansa HoldJoh. Berenberg, Gossler & Co. KG (Berenberg Bank)
05.10.2021Lufthansa Market-PerformBernstein Research
27.09.2021Lufthansa Market-PerformBernstein Research
23.09.2021Lufthansa HaltenNorddeutsche Landesbank (Nord/LB)
14.10.2021Lufthansa SellUBS AG
13.10.2021Lufthansa UnderweightBarclays Capital
30.09.2021Lufthansa SellUBS AG
30.09.2021Lufthansa SellJoh. Berenberg, Gossler & Co. KG (Berenberg Bank)
20.09.2021Lufthansa UnderperformCredit Suisse Group

Um die Übersicht zu verbessern, haben Sie die Möglichkeit, die Analysen für Lufthansa AG nach folgenden Kriterien zu filtern.

Alle: Alle Empfehlungen

Buy: Kaufempfehlungen wie z.B. "kaufen" oder "buy"

Hold: Halten-Empfehlungen wie z.B. "halten" oder "neutral"

Sell: Verkaufsempfehlungn wie z.B. "verkaufen" oder "reduce"
mehr Analysen
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Börse Stuttgart Anlegerclub
Werbung

Heute im Fokus

DAX fester -- K+S hebt Prognose erneut an -- Ceconomy kommt unter Druck -- KION sieht sich nach starkem Quartal auf Kurs bei Jahreszielen -- Infineon, EVOTEC, Siltronic, Symrise, Facebook im Fokus

US-Experten beraten über BioNTech für Kinder. UPS steigert Gewinn überraschend stark. Nigeria führt erste digitale Währung in Afrika ein. Partners Group übernimmt Minderheitsbeteiligung an Uhrenhersteller Breitling. UBS verdient mehr als erwartet. HeidelbergCement verstärkt Geschäft in Tansania. Wechsel im RWE-Aufsichtsrat. Reckitt Benckiser hebt Umsatzprognose für Gesamtjahr an.

Umfrage

Würden Sie eine verpflichtende Corona-Impfung gutheißen?

finanzen.net zero
finanzen.net zero

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln