finanzen.net
15.04.2016 03:00
Bewerten
(6)

€uro-FondsNote: Das sind die besten Fonds im April

Euro am Sonntag: €uro-FondsNote: Das sind die besten Fonds im April | Nachricht | finanzen.net
Euro am Sonntag
Der DWS Top Dividende macht Boden gut und trägt nun wieder FondsNote 2. Der Templeton Global Bond Fund rutscht dagegen auf Note 3 ab.
€uro am Sonntag
von Ralf Ferken, Euro am Sonntag

Ein Jahr ist es her, dass der DWS Top Dividende von FondsNote 2 auf 3 abgestuft wurde. Anleger störten sich allerdings nicht daran und investieren weiter in den globalen Aktienfonds, der mittlerweile eine Größe von 15,1 Milliarden Euro erreicht hat. Nun zeigt sich, dass die Anleger ein gutes Gespür bewiesen haben. Denn seit diesem Monat trägt der DWS Top Dividende wieder FondsNote 2.


Grund: Fondsmanager Thomas Schüßler investiert vergleichsweise defensiv und mag Titel wie Verizon, Cisco Systems, Nestlé oder Nippon Telegraph & Telephone. In guten Börsenzeiten erzielen andere globale Aktienfonds daher zwar höhere Erträge, in schwierigen Phasen büßt der DWS-Fonds jedoch weniger ein und muss anschließend weniger aufholen.


Konkret: In den vergangenen zwölf Monaten verlor der DWS Top Dividende 1,4 Prozent, der Indexfonds auf den MSCI World rund acht Prozent. Bereits in den Jahren 2008 und 2011 hatte der DWS Top Dividende mit seinem konservativen Anstrich überzeugt und ließ viele andere globale Aktienfonds hinter sich.

Eine Heraufstufung gab es auch für den Tocqueville Gold, der vorwiegend in Minenaktien investiert und sich seit September vorigen Jahres im Offensiven Fondsmusterdepot von €uro am Sonntag befindet (siehe Investor-­Info unten).

Prominenter Absteiger

Der Templeton Global Bond zählt dagegen zu den Verlierern seit April 2015 und büßte in dieser Zeit rund zwölf Prozent ein. Fondsmanager Michael Hasen­stab kann schon seit einiger Zeit nicht mehr an frühere Erfolge anknüpfen. Die Folge: eine He­rabstufung auf die durchschnittliche FondsNote 3. Auch Anleger reagieren empfindlich auf die mageren Renditen von Hasen­stab. Hatten sie dem Templeton Global Bond einst über 30 Milliarden Euro anvertraut, sind es mittlerweile nur noch rund 20 Milliarden Euro.


Überraschen darf es allerdings nicht, wenn auf die vielen guten Jahre des Fonds mal eine schwächere Phase folgt. ­Zumal Hasenstab sein Portfolio derart aktiv verwaltet wie kein anderer Manager für globale Anleihen. So ist Hasenstab zum Beispiel "long" im US-Dollar und "short" im Euro und Yen. Zugleich hält er 70 Prozent in Emerging-Markets-Bonds.

Auf Anhieb Note 1 erreichten zwei Sektor-ETFs von db X-trackers, die globale Indizes für Gebrauchsgüter und IT-Werte abbilden. Die entsprechenden Sektor-ETFs für Energie-, Finanz-, Gesundheits- und Grundstoffwerte erhielten jeweils Note 2, die Sektor-ETFs für Verbrauchsgüter und Telekomwerte Note 3. Sämtliche globalen Sektor-ETFs von db X-trackers profitierten von der Hausse bei US-Aktien, die jeweils den Großteil ihres Portfolios ausmachen.

Investor-Info

Tocqueville Gold
Langfristig erfolgreich

Der von John Hathaway gemanagte Goldfonds verbesserte sich von Note 3 auf 2. Natürlich hängt das mit der jüngsten Goldpreisrally zusammen. Doch auch langfristig macht Hathaway, der auf physisches Gold (derzeit 15 Prozent), vor allem aber auf Goldminen­aktien (83 Prozent) setzt, vieles richtig. Der ­Tocqueville Gold ist einer der performancestärksten Fonds seiner Kategorie - auch wenn die Anlageklasse selbst in den vergangenen Jahren überhaupt nicht glänzen konnte.

dbx MSCI World Inform.Tech
Im Takt der Techgiganten

Mit einem Ende 2010 aufgelegten Indexfonds auf Aktien von weltweiten IT-Unternehmen erreicht db X-trackers gleich bei der ersten Bewertung die beste FondsNote 1. Da rund 84 Prozent des Anlagevermögens in US-Firmen wie Apple, Facebook, Alphabet oder Intel stecken, profitierte der ETF in den vergangenen Jahren gleich zweifach: zum einen von den teils rasanten Kurszuwächsen der Unternehmen und zum anderen vom US-Dollar, der gegenüber dem Euro an Stärke gewann.

Aufsteiger, Absteiger und Erstbewertungen (pdf)
Bildquellen: sergign / Shutterstock.com, Picsfive / Shutterstock.com

Nachrichten zu Apple Inc.

  • Relevant
    +
  • Alle
    +
  • vom Unternehmen
  • Peer Group
  • ?

Um Ihnen die Übersicht über die große Anzahl an Nachrichten, die jeden Tag für ein Unternehmen erscheinen, etwas zu erleichtern, haben wir den Nachrichtenfeed in folgende Kategorien aufgeteilt:

Relevant: Nachrichten von ausgesuchten Quellen, die sich im Speziellen mit diesem Unternehmen befassen

Alle: Alle Nachrichten, die dieses Unternehmen betreffen. Z.B. auch Marktberichte die außerdem auch andere Unternehmen betreffen

vom Unternehmen: Nachrichten und Adhoc-Meldungen, die vom Unternehmen selbst veröffentlicht werden

Peer Group: Nachrichten von Unternehmen, die zur Peer Group gehören

Analysen zu Apple Inc.

  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
  • ?
19.11.2019Apple NeutralCredit Suisse Group
19.11.2019Apple buyUBS AG
15.11.2019Apple overweightJP Morgan Chase & Co.
13.11.2019Apple OutperformRBC Capital Markets
06.11.2019Apple NeutralGoldman Sachs Group Inc.
19.11.2019Apple buyUBS AG
15.11.2019Apple overweightJP Morgan Chase & Co.
13.11.2019Apple OutperformRBC Capital Markets
31.10.2019Apple buyUBS AG
31.10.2019Apple overweightJP Morgan Chase & Co.
19.11.2019Apple NeutralCredit Suisse Group
06.11.2019Apple NeutralGoldman Sachs Group Inc.
31.10.2019Apple NeutralGoldman Sachs Group Inc.
31.10.2019Apple NeutralCredit Suisse Group
28.10.2019Apple NeutralGoldman Sachs Group Inc.
26.09.2019Apple ReduceHSBC
20.05.2019Apple ReduceHSBC
10.04.2019Apple ReduceHSBC
26.10.2016Apple overweightMorgan Stanley
26.07.2016Apple SellBGC Partners

Um die Übersicht zu verbessern, haben Sie die Möglichkeit, die Analysen für Apple Inc. nach folgenden Kriterien zu filtern.

Alle: Alle Empfehlungen

Buy: Kaufempfehlungen wie z.B. "kaufen" oder "buy"

Hold: Halten-Empfehlungen wie z.B. "halten" oder "neutral"

Sell: Verkaufsempfehlungn wie z.B. "verkaufen" oder "reduce"
mehr Analysen
Werbung

Fondsfinder

Suchen

Heute im Fokus

DAX gibt ab -- Asiens Börsen rot -- thyssenkrupp streicht Dividende und erwartet höhere Verluste - Umbau vorangetrieben -- VW greift durch: Weitere AUDI-Vorstände gehen -- Airbus, BVB, PUMA im Fokus

US-Notenbank: Mitglieder halten aktuelles Zinsniveau für angemessen. GM verklagt Fiat Chrysler wegen Korruption bei Lohnverhandlungen. MorphoSys verliert Forschungsvorstand Markus Enzelberger. FMC platziert Anleihen über 1,75 Mrd Euro. Teilabkommen zwischen den USA und China verzögert sich offenbar.
Werbung
Werbung
Börse Stuttgart Anlegerclub

Die richtige Strategie für die Börsenkrise

Stecken Sie nicht den Sand in den Kopf, sondern kaufen Sie die richtigen Aktien. Erfahren Sie im aktuellen Anlegermagazin mehr über attraktive Qualitätsaktien und zyklische Aktien
Kostenfrei registrieren und lesen!

Umfrage

Wo sehen Sie den Bitcoin-Kurs Ende 2019?

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln
Kontakt - Impressum - Werben - Pressemehr anzeigen
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
Wirecard AG747206
NEL ASAA0B733
Daimler AG710000
Ballard Power Inc.A0RENB
Deutsche Bank AG514000
Aurora Cannabis IncA12GS7
Microsoft Corp.870747
Apple Inc.865985
CommerzbankCBK100
EVOTEC SE566480
Amazon906866
BASFBASF11
Allianz840400
Plug Power Inc.A1JA81
TeslaA1CX3T