25.06.2022 22:57

Apple-Aktie: Das kleine "i" in Apples iPhone steht nicht nur für Internet

Bedeutungsvielfalt: Apple-Aktie: Das kleine "i" in Apples iPhone steht nicht nur für Internet | Nachricht | finanzen.net
Bedeutungsvielfalt
Folgen
Mit der Veröffentlichung des ersten iMac im Jahre 1998, ist das kleine "i" zu einem wichtigen Symbol für Produkte des Apple-Konzerns geworden. Viele wissen jedoch nicht oder haben bereits vergessen, wofür das markante "i" eigentlich steht.
Werbung
Das kleine "i" in Apple-Produkten hat eine lange Tradition. Angefangen hat alles mit dem ersten iMac, der im Jahre 1998 veröffentlicht wurde. Anschließend folgten iPod, iPhone und das iPad. Aber wofür steht das "i" in iPhone eigentlich? Diese Frage stellen sich viele, egal ob man selbst Apple-Nutzer ist, oder nicht. Viele glauben, die Antwort zu kennen. Das kleine "i" steht für das englische Ich, so meinen viele. Das ist jedoch nicht korrekt. Das "i" steht in erster Linie für Internet, wie chip.de betont, damit ist die Frage aber noch nicht abschließend beantwortet. Das kleine "i" hat nämlich noch weitere Bedeutungen.

Unterschiedliche Bedeutungen

Nach Information von Giga.de, offenbarte der Apple-Mitgründer Steve Jobs die Bedeutung des kleinen "i" bereits bei der Präsentation des iMac im Jahre 1998. Nach Aussage des langjährigen Apple-CEO, stehe das "i" in iMac für Begriffe wie individuell, instruieren, informieren oder inspirieren. Alles Eigenschaften, mit denen der iMac assoziiert werden soll. Die Entwickler haben sich schließlich dazu entschlossen, das kleine "i" auch für künftige Produkte beizubehalten, egal ob Hard- oder Software. Dadurch wurde das kleine "i" zum Markenzeichen des Unternehmens.

Das kleine "i" wird kaum noch verwendet

Apple verwendet die Abkürzung inzwischen kaum noch. Produkte wie die Apple Watch oder der Apple TV enthalten die Abkürzung nicht mehr. Und das Multimediaprogramm iTunes wird immer stärker durch den eigenen Streaming-Dienst Apple Music verdrängt. Die Betreiber von Giga.de rechnen allerdings nicht damit, dass das iPhone künftig in Apple Phone umbenannt wird. Nach Auffassung von chip.de ist Internetfähigkeit inzwischen eine selbstverständliche Eigenschaft von Multimediageräten geworden, weshalb das "i" nicht mehr notwendig sei.

M. Wieser/Redaktion finanzen.net

Ausgewählte Hebelprodukte auf Apple Inc.
Mit Knock-outs können spekulative Anleger überproportional an Kursbewegungen partizipieren. Wählen Sie einfach den gewünschten Hebel und wir zeigen Ihnen passende Open-End Produkte auf Apple Inc.
Long
Short
Hebel wählen:
5x
10x
Name
Hebel
KO
Emittent
Bildquellen: nui7711 / Shutterstock.com

Nachrichten zu Apple Inc.

  • Relevant
  • Alle
  • vom Unternehmen
  • Peer Group
  • ?

Um Ihnen die Übersicht über die große Anzahl an Nachrichten, die jeden Tag für ein Unternehmen erscheinen, etwas zu erleichtern, haben wir den Nachrichtenfeed in folgende Kategorien aufgeteilt:

Relevant: Nachrichten von ausgesuchten Quellen, die sich im Speziellen mit diesem Unternehmen befassen

Alle: Alle Nachrichten, die dieses Unternehmen betreffen. Z.B. auch Marktberichte die außerdem auch andere Unternehmen betreffen

vom Unternehmen: Nachrichten und Adhoc-Meldungen, die vom Unternehmen selbst veröffentlicht werden

Peer Group: Nachrichten von Unternehmen, die zur Peer Group gehören

Analysen zu Apple Inc.

  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
  • ?
29.07.2022Apple BuyDeutsche Bank AG
29.07.2022Apple NeutralGoldman Sachs Group Inc.
29.07.2022Apple NeutralCredit Suisse Group
29.07.2022Apple OverweightJP Morgan Chase & Co.
25.07.2022Apple OverweightJP Morgan Chase & Co.
29.07.2022Apple BuyDeutsche Bank AG
29.07.2022Apple OverweightJP Morgan Chase & Co.
25.07.2022Apple OverweightJP Morgan Chase & Co.
21.07.2022Apple BuyUBS AG
01.07.2022Apple OverweightJP Morgan Chase & Co.
29.07.2022Apple NeutralGoldman Sachs Group Inc.
29.07.2022Apple NeutralCredit Suisse Group
19.07.2022Apple NeutralGoldman Sachs Group Inc.
13.07.2022Apple Equal WeightBarclays Capital
07.06.2022Apple Equal WeightBarclays Capital
21.04.2021Apple SellGoldman Sachs Group Inc.
19.11.2020Apple SellGoldman Sachs Group Inc.
30.10.2020Apple SellGoldman Sachs Group Inc.
14.10.2020Apple SellGoldman Sachs Group Inc.
16.09.2020Apple SellGoldman Sachs Group Inc.

Um die Übersicht zu verbessern, haben Sie die Möglichkeit, die Analysen für Apple Inc. nach folgenden Kriterien zu filtern.

Alle: Alle Empfehlungen

Buy: Kaufempfehlungen wie z.B. "kaufen" oder "buy"

Hold: Halten-Empfehlungen wie z.B. "halten" oder "neutral"

Sell: Verkaufsempfehlungn wie z.B. "verkaufen" oder "reduce"
mehr Analysen
Werbung

Heute im Fokus

Dow Jones schließt fester -- DAX beendet Sitzung in Grün -- Delivery Hero bestätigt vorläufige Zahlen -- DWS holt Digitalisierungsexperten von der Deutschen Bank -- GAZPROM, Philips, Bayer im Fokus

EnBW will größten Solarpark im Südwesten bauen. Credit Suisse gibt optimistische Haltung zu globalen Aktienmärkten auf. Entgegen den Prognosen: ZEW-Konjunkturerwartungen trüben sich im August weiter ein. Hauck Aufhäuser Investment Banking belässt VERBIO auf "Buy". RTL baut Streaming-Angebot um Musikbereich aus. Andritz sackt milliardenschweren Auftrag für Zellstoffwerk ein.
Werbung
Werbung
Neue Funktionen als Erstes nutzen
Sie nutzen finanzen.net regelmäßig? Dann nutzen Sie jetzt neue Funktionen als Erstes!
Hier informieren!
Werbung
Börse Stuttgart Anlegerclub
Werbung

Umfrage

Sollten die Corona-Regeln bei steigenden Infektionszahlen im Herbst wieder verschärft werden?

finanzen.net zero
finanzen.net zero

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln