05.12.2015 15:00

COT-Report: Geringster Optimismus bei Gold seit über einem Jahrzehnt

Goldpreis: COT-Report: Geringster Optimismus bei Gold seit über einem Jahrzehnt | Nachricht | finanzen.net
Goldpreis
Folgen
An den Terminmärkten bleibt die Laune großer und kleiner Spekulanten relativ schlecht. Dies belegte der am Freitagabend veröffentlichte Commitments of Traders-Report der US-Aufsichtsbehörde CFTC.
Werbung
von Jörg Bernhard

Mit der Anzahl offener Kontrakte (Open Interest) ging es in der Woche zum 1. Dezember von 397.705 auf 390.940 Kontrakte (-1,7 Prozent) bergab. Bei der kumulierten Netto-Long-Position (optimistische Markterwartung) großer und kleiner Spekulanten hat sich zum fünften Mal in Folge ein Rücksetzer eingestellt. Sie reduzierte sich nämlich auf Wochensicht von 11.983 auf 2.911 Kontrakte und stellt damit den niedrigsten Wert seit über einem Jahrzehnt dar. Eine wachsende Skepsis war sowohl unter den Großspekulanten (Non-Commercials) als auch unter den Kleinspekulanten (Non-Reportables) auszumachen. Die Netto-Long-Position großer Spekulanten brach von 16.302 auf 9.750 Futures ein, während sich bei den Kleinspekulanten die Netto-Short-Position (pessimistische Markterwartung) innerhalb einer Woche von minus 4.319 Futures auf 6.838 Kontrakte ausgedehnt hat.

Goldpreis: Kaufsignal beim RSI

In der Vergangenheit galt ein geringer Optimismus bzw. Pessimismus unter Terminspekulanten häufig als guter Kaufzeitpunkt. Am Freitag machte das gelbe Edelmetall einen großen Satz nach oben und kletterte auf den höchsten Stand seit drei Wochen. Dabei generierte der Timingindikator Relative-Stärke-Index mit dem Überwinden der Marke von 30 Prozent ein klares Kaufsignal. Anfang August gab es ebenfalls ein solches Einstiegssignal zu vermelden. Damals ging es innerhalb weniger Wochen um ungefähr 90 Dollar bergauf. Zu einem nachhaltigen Trendwechsel nach oben hat es allerdings nicht gereicht. Übergeordnet scheint der Goldpreis weiterhin in einem Abwärtstrend gefangen zu sein. Um ein Trendwechselsignal zu generieren, müsste er aus diesem ausbrechen. Dies wäre bei Kursen um 1.170 Dollar der Fall.
Bildquellen: Brian A Jackson / Shutterstock.com, Africa Studio / Shutterstock.com

Nachrichten zu Goldpreis

  • Relevant
  • Alle
  • ?
Podcast
Hot Stocks heute: Derzeit kein Rebound gelungen - GOLD Ausbruch bestätigt
Gold und Silber sind über wichtige Kursmarken gesprungen und steigen weiter an - wir nennen aussichtsreiche Produkte und setzen auf einen weiteren Anstieg. Der Rebound bei den Tech-Werten lässt allerdings auf sich warten, von Panik ist nichts zu spüren.

Um Ihnen die Übersicht über die große Anzahl an Nachrichten, die jeden Tag für ein Unternehmen erscheinen, etwas zu erleichtern, haben wir den Nachrichtenfeed in folgende Kategorien aufgeteilt:

Relevant: Nachrichten von ausgesuchten Quellen, die sich im Speziellen mit diesem Unternehmen befassen

Alle: Alle Nachrichten, die dieses Unternehmen betreffen. Z.B. auch Marktberichte die außerdem auch andere Unternehmen betreffen

vom Unternehmen: Nachrichten und Adhoc-Meldungen, die vom Unternehmen selbst veröffentlicht werden

Peer Group: Nachrichten von Unternehmen, die zur Peer Group gehören

Werbung

Die beliebtesten Rohstoffe

Goldpreis1.838,00-1,45
-0,08%
Kupferpreis9.863,85178,50
1,84%
Ölpreis (WTI)84,33-0,19
-0,22%
Silberpreis24,33-0,14
-0,58%
Super Benzin1,690,01
0,42%
Weizenpreis273,50-1,25
-0,45%

Edelmetalle: Münzen und Barren

  • Gold
  • Silber

Heute im Fokus

DAX schließt höher -- US-Handel endet rot -- Valneva-Vakzin neutralisiert Omikron-Variante -- PUMA verdoppelt EBIT 2021 -- SUSE übertrifft Erwartungen -- BMW, VW, thyssenkrupp im Fokus

EZB-Protokolle: Währungshütern bereitet Szenario hartnäckiger Inflation Sorge. Travelers übertrifft Erwartungen deutlich. Erstarkendes Primark-Geschäft sorgt für Zuversicht bei AB Foods. Brookfield hält nach erster Frist 71 Prozent an alstria office. Lagarde: Eine rasche Zinswende wie wohl bald in USA kein Thema für EZB. Sony: Activision-Spiele bleiben nach Microsoft-Deal verfügbar.
Werbung
Werbung
Werbung
Börse Stuttgart Anlegerclub
Werbung

Umfrage

Haben Sie Verständnis für Menschen, die gegen die Corona-Politik demonstrieren?

finanzen.net zero
finanzen.net zero

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln