02.06.2021 17:50

Aus diesen Gründen legen die Ölpreise weiter zu

OPEC+ im Blick: Aus diesen Gründen legen die Ölpreise weiter zu | Nachricht | finanzen.net
OPEC+ im Blick
Folgen
Die Ölpreise haben am Mittwoch erneut zugelegt.
Werbung
Ein Barrel (159 Liter) der Nordseesorte Brent kostete zuletzt 71,03 US-Dollar. Das waren 79 Cent mehr als am Vortag. Der Preis für ein Barrel der US-Sorte West Texas Intermediate (WTI) stieg um 76 Cent auf 68,48 Dollar.
Werbung
Öl, Gold, alle Rohstoffe mit Hebel (bis 30) handeln
Handeln Sie Rohstoffe mit hohem Hebel und kleinen Spreads. Sie können mit nur 100,00 € mit dem Handeln beginnen, um von der Wirkung von 3.000 Euro Kapital zu profitieren!
72% der Kleinanlegerkonten verlieren Geld beim CFD-Handel mit diesem Anbieter. Sie sollten überlegen, ob Sie es sich leisten können, das hohe Risiko einzugehen, Ihr Geld zu verlieren.

Unterstützung erhalten die Ölpreise von der zuversichtlichen Bewertung der Nachfrageperspektiven durch den Ölverbund OPEC+. Dennoch bleiben die Rohölproduzenten vorsichtig mit Blick auf ihre mittelfristige Ausrichtung. Zwar bestätigte der Verbund während eines Treffens am Dienstag eine geplante Produktionssteigerung ab Juli. Für den weiteren Jahresverlauf wurde jedoch kein Kurs bekanntgegeben.

Nach Einschätzung des Rohstoffexperten Eugen Weinberg von der Commerzbank hat die OPEC+ mit der schrittweisen Ausweitung der Fördermenge seit Mai etwa 2,1 Millionen Barrel pro Tag mehr Rohöl zu Tage gefördert. "Der Markt dürfte diese Menge problemlos absorbieren", sagte Weinberg. Da beim Treffen der OPEC+ nicht über die Fördermenge nach Juli gesprochen wurde, dürfte dieses Thema auf der nächsten Sitzung in einem Monat diskutiert werden.

Darüber hinaus haben die Anleger am Ölmarkt weiter die Verhandlungen über das iranische Atomprogramm im Blick. Nur im Fall einer Einigung kann das OPEC-Land Iran auf weniger Sanktionen und mehr Ölausfuhren hoffen.

/jsl/men

NEW YORK/LONDON

Bildquellen: Jim Barber / Shutterstock.com

Nachrichten zu Ölpreis

  • Relevant
    2
  • Alle
    8
  • ?

Um Ihnen die Übersicht über die große Anzahl an Nachrichten, die jeden Tag für ein Unternehmen erscheinen, etwas zu erleichtern, haben wir den Nachrichtenfeed in folgende Kategorien aufgeteilt:

Relevant: Nachrichten von ausgesuchten Quellen, die sich im Speziellen mit diesem Unternehmen befassen

Alle: Alle Nachrichten, die dieses Unternehmen betreffen. Z.B. auch Marktberichte die außerdem auch andere Unternehmen betreffen

vom Unternehmen: Nachrichten und Adhoc-Meldungen, die vom Unternehmen selbst veröffentlicht werden

Peer Group: Nachrichten von Unternehmen, die zur Peer Group gehören

Werbung

Die beliebtesten Rohstoffe

Goldpreis1.803,496,00
0,33%
Kupferpreis9.580,00146,65
1,55%
Ölpreis (WTI)71,83-0,34
-0,47%
Silberpreis25,11-0,36
-1,40%
Super Benzin1,56-0,00
-0,26%
Weizenpreis213,000,50
0,24%

Edelmetalle: Münzen und Barren

  • Gold
  • Silber

Heute im Fokus

DAX leichter -- Tesla überzeugt mit Umsatz- und Gewinnsprung -- VW kommt Europcar-Übernahme wohl näher -- UPS steigert Gewinn -- Daimler, Intel, GE, KION, Dürr im Fokus

Google klagt gegen deutsches Gesetz gegen Hassbotschaften. Mercks Keytruda erreicht in Studie zu metastasiertem TNBC primären Endpunkt. Raytheon Technologies hebt Jahresziele erneut an. Michelin wird nach guten Geschäften optimistischer. Reckitt Benckiser rutscht in die roten Zahlen. Vontobel steigert Gewinn dank Handelsboom. Allianz beziffert ihre Schäden aus Hochwasser auf über 500 Millionen Euro.
Werbung
Werbung
Werbung
Börse Stuttgart Anlegerclub
Werbung

Umfrage

Gehen Sie davon aus, dass es im Laufe des Jahres 2021 mochmal einen Lockdown geben wird?

finanzen.net Brokerage
finanzen.net Zero

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln