12.05.2021 18:02

Ölpreise legen leicht zu

US-Daten stützen: Ölpreise legen leicht zu | Nachricht | finanzen.net
US-Daten stützen
Folgen
Die Ölpreise haben am Mittwoch zugelegt.
Werbung
Zuletzt kostete ein Barrel (159 Liter) der Nordseesorte Brent 69,62 US-Dollar. Das waren 1,08 Dollar mehr als am Vortag. Der Preis für ein Fass der US-Sorte West Texas Intermediate (WTI) stieg um 1,04 Dollar auf 66,31 Dollar.
Werbung
Öl, Gold, alle Rohstoffe mit Hebel (bis 30) handeln
Handeln Sie Rohstoffe mit hohem Hebel und kleinen Spreads. Sie können mit nur 100,00 € mit dem Handeln beginnen, um von der Wirkung von 3.000 Euro Kapital zu profitieren!
72% der Kleinanlegerkonten verlieren Geld beim CFD-Handel mit diesem Anbieter. Sie sollten überlegen, ob Sie es sich leisten können, das hohe Risiko einzugehen, Ihr Geld zu verlieren.

In den USA sind die Rohöllagerbestände in der vergangenen Woche auf den niedrigsten Stand seit Ende Februar gefallen. Die Vorräte gingen im Vergleich zur Vorwoche um 0,4 Millionen Barrel auf 484,7 Millionen Barrel zurück. Zuvor hatte die Internationale Energie Agentur (IEA) berichtet, dass sich weltweit die überschüssigen Lagerbestände an Rohöl im Vergleich zum Vorjahr stark verringert haben. Gleichzeitig hat der Interessenverband führender Industriestaaten aber die Prognose für die weltweite Nachfrage nach Rohöl gesenkt und auf die Verschärfung der Corona-Krise in Indien verwiesen.

Darüber hinaus arbeitet der Betreiber der großen US-Ölpipeline, die nach einem Cyberangriff ausgefallen ist, weiter an einem Neustart der Systeme. Der Betreiber Colonial will die Pipeline bis Ende der Woche wieder weitgehend zum Normalbetrieb zurückbringen. Über die Pipeline läuft ein großer Teil der Benzinversorgung der US-Ostküste. Die Auswirkungen am Erdölmarkt halten sich bisher in Grenzen. Fachleute erwarten aber Probleme, falls der Ausfall länger andauern sollte.

/jsl/he

NEW YORK/LONDON (dpa-AFX)

Bildquellen: Alistair Scott / Shutterstock.com

Nachrichten zu Ölpreis

  • Relevant
    4
  • Alle
    +
  • ?

Um Ihnen die Übersicht über die große Anzahl an Nachrichten, die jeden Tag für ein Unternehmen erscheinen, etwas zu erleichtern, haben wir den Nachrichtenfeed in folgende Kategorien aufgeteilt:

Relevant: Nachrichten von ausgesuchten Quellen, die sich im Speziellen mit diesem Unternehmen befassen

Alle: Alle Nachrichten, die dieses Unternehmen betreffen. Z.B. auch Marktberichte die außerdem auch andere Unternehmen betreffen

vom Unternehmen: Nachrichten und Adhoc-Meldungen, die vom Unternehmen selbst veröffentlicht werden

Peer Group: Nachrichten von Unternehmen, die zur Peer Group gehören

Werbung

Die beliebtesten Rohstoffe

Goldpreis1.782,5918,25
1,03%
Kupferpreis9.205,80-221,50
-2,35%
Ölpreis (WTI)73,502,00
2,80%
Silberpreis25,950,15
0,60%
Super Benzin1,510,00
0,13%
Weizenpreis207,50-0,75
-0,36%

Edelmetalle: Münzen und Barren

  • Gold
  • Silber

Heute im Fokus

DAX klettert zum Handelsschluss über 15.600 Punkte-Marke -- Dow stärker -- Kryptomarkt unter Druck -- K+S Profiteur der Sanktionen gegen Belarus -- Varta, HelloFresh, Morrison, Prosus, Tesla im Fokus

Drägerwerk hebt Prognose nach guten Geschäften an. JPMorgan Asset Management kauft Forstverwalter Campbell Global. Bayer beantragt Zulassung für Copanlisib kombiniert mit Rituximab. Studie: Amazon wertvollste Marke - Chinesen holen auf. Software AG will weiter zukaufen. Studie: Corona-Krise schiebt Biotech-Branche an. Bundeskartellamt nimmt auch Apple unter die Lupe. Daimler-Chef: CO2-Neutralität könnte vor 2039 kommen.
Werbung
Werbung
Werbung
Börse Stuttgart Anlegerclub
Werbung

Umfrage

Lassen Sie sich bei der Planung ihres Sommerurlaubs noch von der Corona-Pandemie beeinflussen?

finanzen.net Brokerage
finanzen.net Zero

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln