14.04.2021 17:45

Ölpreise steigen weiter - US-Ölreserven und IEA-Prognose stützen

Weiterer Auftrieb: Ölpreise steigen weiter - US-Ölreserven und IEA-Prognose stützen | Nachricht | finanzen.net
Weiterer Auftrieb
Folgen
Die Ölpreise haben am Mittwoch deutlich zugelegt.
Werbung
Preistreiber sind ein Rückgang der US-Ölreserven und eine höhere Nachfrageprognose der Internationalen Energieagentur (IEA). Ein Barrel (159 Liter) der Nordseesorte Brent kostete zuletzt 66,19 US-Dollar. Das waren 2,52 Dollar mehr als am Vortag. Der Preis für ein Fass der US-Sorte West Texas Intermediate (WTI) stieg um 2,55 Dollar auf 62,73 Dollar.
Werbung
Öl, Gold, alle Rohstoffe mit Hebel (bis 30) handeln
Handeln Sie Rohstoffe mit hohem Hebel und kleinen Spreads. Sie können mit nur 100,00 € mit dem Handeln beginnen, um von der Wirkung von 3.000 Euro Kapital zu profitieren!
72% der Kleinanlegerkonten verlieren Geld beim CFD-Handel mit diesem Anbieter. Sie sollten überlegen, ob Sie es sich leisten können, das hohe Risiko einzugehen, Ihr Geld zu verlieren.

Gestützt wurden die Ölpreise vor allem durch überraschend gefallene Lagerbestände an Rohöl in den USA. Die Vorräte gingen in der vergangenen Woche laut Energieministerium um 5,9 Millionen Barrel auf 492,4 Millionen Barrel zurück. Analysten hatten nur mit einem Rückgang um 2,7 Millionen Barrel gerechnet. Die niedrigeren Vorräte und das damit geringere Angebot stützen tendenziell die Preise.

Außerdem verwiesen Marktbeobachter auf eine neue Prognose zum Wachstum der weltweiten Nachfrage nach Rohöl durch die IEA. Der Interessenverband führender Industriestaaten rechnet in diesem Jahr wegen der anziehenden Weltwirtschaft mit einer Zunahme der weltweiten Ölnachfrage um etwa 5,7 Millionen Barrel pro Tag.

Im Vergleich zur vorangegangenen Prognose erhöhte die IEA die Schätzung für den Anstieg der Nachfrage um 230.000 Barrel pro Tag. Bereits am Dienstag hatte das Ölkartell OPEC für Nachfrageprognose erhöht und dies ebenfalls mit der anziehenden Weltwirtschaft begründet.

/jsl/he

NEW YORK/LONDON (dpa-AFX)

Bildquellen: Sukpaiboonwat / Shutterstock.com

Nachrichten zu Ölpreis

  • Relevant
    4
  • Alle
    +
  • ?

Um Ihnen die Übersicht über die große Anzahl an Nachrichten, die jeden Tag für ein Unternehmen erscheinen, etwas zu erleichtern, haben wir den Nachrichtenfeed in folgende Kategorien aufgeteilt:

Relevant: Nachrichten von ausgesuchten Quellen, die sich im Speziellen mit diesem Unternehmen befassen

Alle: Alle Nachrichten, die dieses Unternehmen betreffen. Z.B. auch Marktberichte die außerdem auch andere Unternehmen betreffen

vom Unternehmen: Nachrichten und Adhoc-Meldungen, die vom Unternehmen selbst veröffentlicht werden

Peer Group: Nachrichten von Unternehmen, die zur Peer Group gehören

Werbung

Die beliebtesten Rohstoffe

Goldpreis1.834,9919,42
1,07%
Kupferpreis10.025,5034,00
0,34%
Ölpreis (WTI)64,84-0,02
-0,03%
Silberpreis27,420,11
0,40%
Super Benzin1,480,01
0,61%
Weizenpreis250,00-4,50
-1,77%

Edelmetalle: Münzen und Barren

  • Gold
  • Silber

Heute im Fokus

DAX geht deutlich stärker ins Wochenende -- Tesla-Rivale Nikola rutscht tiefer in die roten Zahlen -- Siemens erhöht Prognose -- BMW, adidas, Siltronic, Beyond Meat, Peloton, GoPro im Fokus

Landkreis genehmigt Lagerhalle auf Tesla-Gelände. Frankreich blockiert offenbar EU-Bestellung von BioNTech/Pfizer-Impfstoff - US-Zulassung beantragt. KRONES schließt erstes Quartal besser ab als erwartet. ZEAL legt im ersten Quartal kräftig zu. Geringerer Stellenabbau bei Commerzbank in Deutschland - Commerzbank bildet zusätzliche Rückstellungen. Amadeus IT sieht Lichtblick bei Flugbuchungen.
Werbung
Werbung
Werbung
Börse Stuttgart Anlegerclub
Werbung

Top-Rankings

Die zehn größten Übernahmen
Wer legte für wen das meiste Geld auf den Tisch?
KW 21/18: Diese Aktien empfehlen Analysten zum Verkauf
Diese Aktien stehen auf den Verkaufslisten der Experten
KW 21/18: Diese Aktien empfehlen Analysten zum Kauf
Diese Aktien stehen auf den Kauflisten der Experten

Umfrage

Die Sorge vor der steigenden Inflation wächst; mit welchen Assets Klassen versuchen Sie Ihr Depot zu diversifizieren?

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln