Merck Aktie

Kaufen
Verkaufen
157,55 EUR +0,05 EUR +0,03 %
Aktien, ETFs, Sparpläne & Kryptos zu Top-Konditionen beim Testsieger von finanztip.de handeln!
JETZT LOSLEGEN UND GRATIS-AKTIE BEKOMMEN
Du hast schon ein Konto? Hier verknüpfen
Marktkap. 68,61 Mrd. EUR KGV 18,09

WKN 659990

ISIN DE0006599905

Symbol MKGAF


DZ BANK

Merck Halten

06.12.23

Merck Halten
Aktie in diesem Artikel
157,55 EUR 0,05 EUR 0,03%

FRANKFURT (dpa-AFX Analyser) - Die DZ Bank hat den fairen Wert für Merck KGaA von 176 auf 154 Euro gesenkt, aber die Einstufung auf "Halten" belassen. Der Misserfolg des Multiple-Sklerose-Mittels Evobrutinib in Phase III sei ein schwerer Fehlschlag, schrieb Analyst Peter Spengler in einer am Mittwoch vorliegenden Studie. "Überraschend war das Scheitern aufgrund der fehlenden Verbesserung der Wirksamkeit gegenüber dem Vergleichspräparat. Zuvor war eher die Verträglichkeit kritisiert worden." Nun müsse Merck mit seiner Pipeline von Produkten in einer späten Entwicklungsphase Vertrauen zurückgewinnen. Ab 2023 erwartet Spengler neue Wachstumsimpulse aus dem Halbleiter- und Life-Science-Geschäft./gl/edh

Veröffentlichung der Original-Studie: 06.12.2023 / 13:23 / MEZ Erstmalige Weitergabe der Original-Studie: 06.12.2023 / 13:34 / MEZ

Hinweis: Informationen zur Offenlegungspflicht bei Interessenkonflikten im Sinne von § 85 Abs. 1 WpHG, Art. 20 VO (EU) 596/2014 für das genannte Analysten-Haus finden Sie unter http://web.dpa-afx.de/offenlegungspflicht/offenlegungs_pflicht.html.

Bildquellen: Merck KGaA

Zusammenfassung: Merck Halten

Unternehmen:
Merck KGaA
Analyst:
DZ BANK
Kursziel:
-
Rating jetzt:
Halten
Kurs*:
140,90 €
Abst. Kursziel*:
-
Rating vorher:
Halten
Kurs aktuell:
157,55 €
Abst. Kursziel aktuell:
-
Analyst Name:
Peter Spengler
KGV*:
-
Ø Kursziel:
183,20 €

*zum Zeitpunkt der Analyse

Analysen zu Merck KGaA

26.02.24 Merck Buy UBS AG
06.02.24 Merck Overweight JP Morgan Chase & Co.
05.02.24 Merck Overweight Barclays Capital
05.02.24 Merck Buy Jefferies & Company Inc.
01.02.24 Merck Overweight JP Morgan Chase & Co.
mehr Analysen

Nachrichten zu Merck KGaA