27.06.2022 14:57

Jungheinrich-Aktie höher: Trotz Krieg kein Bestellabriss bei Jungheinrich - auf Kurs zu Zielen 2025

Bei hoher Inflation: Jungheinrich-Aktie höher: Trotz Krieg kein Bestellabriss bei Jungheinrich - auf Kurs zu Zielen 2025 | Nachricht | finanzen.net
Bei hoher Inflation
Folgen
Jungheinrich bestätigt mittelfristige Ziele.
Werbung
Der Gabelstapler-Hersteller und KION-Rivale Jungheinrich glaubt trotz der Folgen des Ukraine-Krieges und der hohen Inflation an seine mittelfristigen Ziele. "Wir sehen uns aktuell weiterhin auf Kurs, die bis 2025 gesteckten Ziele zu erreichen", sagte Konzernchef Lars Brzoska der "Börsen-Zeitung" (Samstag). Bislang habe es trotz des Krieges in der Ukraine - anders als zu Beginn der Corona-Pandemie - keinen Abriss bei den Aufträgen gegeben.

Es werde in strategische Maßnahmen investiert und weiter Personal aufgebaut, wenn auch nicht so schnell und deutlich wie zunächst geplant, erklärt der Manager. "Wenn sich 2023 die Lage verbessert, sind wir auf der Spur, unsere Ziele zu erreichen." Der infolge der Corona-Pandemie verstärkte Vorratsaufbau, der höheren Mittelbedarf erfordert, bremst Jungheinrich demnach nicht. Brzoska verweist gegenüber der "Börsen-Zeitung" auf die Bilanz, die "noch nie so stark wie heute" gewesen sei.

Mit Blick auf das Ziel, den außereuropäischen Umsatzanteil bis 2025 auf 20 Prozent zu steigern, hält Brzoska eine Übernahme für notwendig. "Organisches Wachstum würde vor allem auch innerhalb der kurzen Zeitspanne nicht ausreichen. Das war uns schon klar, als wir China noch als wichtigsten Markt außerhalb Europas betrachteten." Falls sich etwas Passendes finde, könne nun etwa in den USA zugekauft werden. Bereiche seien Automatik, Robotik und Software. "Wir wollen uns noch mehr als in der Vergangenheit von unserem Wettbewerb differenzieren."

Die Jungheinrich-Aktie gewinnt am Montag via XETRA zeitweise 2,17 Prozent auf 22,62 Euro.

HAMBURG/FRANKFURT (dpa-AFX)

Ausgewählte Hebelprodukte auf Jungheinrich AG
Mit Knock-outs können spekulative Anleger überproportional an Kursbewegungen partizipieren. Wählen Sie einfach den gewünschten Hebel und wir zeigen Ihnen passende Open-End Produkte auf Jungheinrich AG
Long
Short
Hebel wählen:
5x
10x
Name
Hebel
KO
Emittent
Bildquellen: Jungheinrich

Nachrichten zu Jungheinrich AG

  • Relevant
  • Alle
  • vom Unternehmen
  • Peer Group
  • ?

Um Ihnen die Übersicht über die große Anzahl an Nachrichten, die jeden Tag für ein Unternehmen erscheinen, etwas zu erleichtern, haben wir den Nachrichtenfeed in folgende Kategorien aufgeteilt:

Relevant: Nachrichten von ausgesuchten Quellen, die sich im Speziellen mit diesem Unternehmen befassen

Alle: Alle Nachrichten, die dieses Unternehmen betreffen. Z.B. auch Marktberichte die außerdem auch andere Unternehmen betreffen

vom Unternehmen: Nachrichten und Adhoc-Meldungen, die vom Unternehmen selbst veröffentlicht werden

Peer Group: Nachrichten von Unternehmen, die zur Peer Group gehören

Analysen zu Jungheinrich AG

  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
  • ?
12.08.2022Jungheinrich KaufenDZ BANK
12.08.2022Jungheinrich BuyWarburg Research
12.08.2022Jungheinrich AddBaader Bank
09.08.2022Jungheinrich BuyHauck & Aufhäuser Privatbankiers KGaA
02.08.2022Jungheinrich BuyJoh. Berenberg, Gossler & Co. KG (Berenberg Bank)
12.08.2022Jungheinrich KaufenDZ BANK
12.08.2022Jungheinrich BuyWarburg Research
12.08.2022Jungheinrich AddBaader Bank
09.08.2022Jungheinrich BuyHauck & Aufhäuser Privatbankiers KGaA
02.08.2022Jungheinrich BuyJoh. Berenberg, Gossler & Co. KG (Berenberg Bank)
05.04.2022Jungheinrich HoldHauck & Aufhäuser Privatbankiers KGaA
01.04.2022Jungheinrich NeutralCitigroup Corp.
17.01.2022Jungheinrich Equal-weightMorgan Stanley
23.12.2021Jungheinrich HoldHauck & Aufhäuser Privatbankiers KGaA
25.11.2021Jungheinrich HoldKepler Cheuvreux
30.11.2020Jungheinrich VerkaufenNorddeutsche Landesbank (Nord/LB)
22.10.2020Jungheinrich ReduceBaader Bank
11.08.2020Jungheinrich ReduceBaader Bank
03.08.2020Jungheinrich ReduceBaader Bank
23.07.2020Jungheinrich ReduceBaader Bank

Um die Übersicht zu verbessern, haben Sie die Möglichkeit, die Analysen für Jungheinrich AG nach folgenden Kriterien zu filtern.

Alle: Alle Empfehlungen

Buy: Kaufempfehlungen wie z.B. "kaufen" oder "buy"

Hold: Halten-Empfehlungen wie z.B. "halten" oder "neutral"

Sell: Verkaufsempfehlungn wie z.B. "verkaufen" oder "reduce"
mehr Analysen
Werbung
Werbung
Werbung
Neue Funktionen als Erstes nutzen
Sie nutzen finanzen.net regelmäßig? Dann nutzen Sie jetzt neue Funktionen als Erstes!
Hier informieren!
Werbung
Börse Stuttgart Anlegerclub
Werbung

Heute im Fokus

DAX geht fester ins Wochenende -- US-Börsen schließen in der Gewinnzone -- BaFin beklagt Mängel bei Deutsche Börse-Tochter -- freenet mit starkem Halbjahr -- VW, Bayer, Rivian im Fokus

Geplanter Konzernumbau beflügelt Peloton. Uniper könnte Versorungslage in Europa mit Tauschgeschäft verbessern. Mercedes-Benz kooperiert mit CATL bei Herstellung von E-Auto-Batterien. SAF-HOLLAND kommt bei Haldex-Übernahme voran. Jungheinrich schlägt Erwartungen. Knorr-Bremse macht deutlich weniger Nettogewinn.

Umfrage

Worüber machen Sie sich derzeit die größeren Sorgen?

finanzen.net zero
finanzen.net zero

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln