Aktienanalyse

Bernstein Research: BMW-Aktie erhält Outperform

21.02.24 12:07 Uhr

Bernstein Research: BMW-Aktie erhält Outperform | finanzen.net

Bernstein Research-Analyst Daniel Roeska hat eine umfassende Analyse des BMW-Papiers vorgenommen. Hier sind die festgestellten Erkenntnisse.

Werte in diesem Artikel
Aktien

105,65 EUR -1,10 EUR -1,03%

Das US-Analysehaus Bernstein Research hat die Einstufung für BMW auf "Outperform" mit einem Kursziel von 110 Euro belassen. Die europäischen Autohersteller könnten es sich nicht länger leisten, Marktanteile in Europa und den USA zu verlieren, schrieb Analyst Daniel Roeska in einer am Mittwoch vorliegenden Branchenstudie. Angesichts einer sinkenden Verbrauchernachfrage und da Käufer wohl zunehmend auf günstigere Pkw setzen dürften, steige die Notwendigkeit, ein gewisses kompensierendes Absatzwachstum aufrechtzuerhalten. Roeska fordert von den hiesigen Produzenten zudem Dividendensteigerungen und größere Aktienrückkäufe, da viele von ihnen auf hohen Barmitteln säßen. Sein "Top Pick" im Sektor bleibt Stellantis.

Tagesaktuelle Aktienempfehlung: Die BMW-Aktie im Fokus der Analyse und Bewertung

Die Aktie notierte um 11:51 Uhr mit Gewinnen. Im XETRA-Handel legte sie um 1,3 Prozent auf 103,10 EUR zu. Daher zeigt die Aktie noch Potenzial nach oben: 6,69 Prozent gemessen am festgelegten Kursziel. Die Anzahl der bisher gehandelten BMW-Aktien beläuft sich auf 173.583 Stück. Für das Papier ging es seit Jahresbeginn 2024 um 2,3 Prozent nach oben. Die Vorlage der Q4 2023-Finanzergebnisse wird für den 21.03.2024 terminiert.

NEW YORK (dpa-AFX Analyser) / Redaktion finanzen.net

Veröffentlichung der Original-Studie: 20.02.2024 / 23:57 / UTC
Erstmalige Weitergabe der Original-Studie: 21.02.2024 / 05:40 / UTC

Hinweis: Informationen zur Offenlegungspflicht bei Interessenkonflikten im Sinne von § 85 Abs. 1 WpHG, Art. 20 VO (EU) 596/2014 für das genannte Analysten-Haus finden Sie unter http://web.dpa-afx.de/offenlegungspflicht/offenlegungs_pflicht.html.

Ausgewählte Hebelprodukte auf BMW

Mit Knock-outs können spekulative Anleger überproportional an Kursbewegungen partizipieren. Wählen Sie einfach den gewünschten Hebel und wir zeigen Ihnen passende Open-End Produkte auf BMW

NameHebelKOEmittent
NameHebelKOEmittent
Werbung

Bildquellen: FotograFFF / Shutterstock.com

Nachrichten zu BMW AG

Analysen zu BMW AG

DatumRatingAnalyst
17.04.2024BMW Sector PerformRBC Capital Markets
17.04.2024BMW UnderweightBarclays Capital
17.04.2024BMW OutperformBernstein Research
10.04.2024BMW NeutralUBS AG
05.04.2024BMW BuyDeutsche Bank AG
DatumRatingAnalyst
17.04.2024BMW OutperformBernstein Research
05.04.2024BMW BuyDeutsche Bank AG
02.04.2024BMW OverweightJP Morgan Chase & Co.
25.03.2024BMW KaufenDZ BANK
22.03.2024BMW OverweightJP Morgan Chase & Co.
DatumRatingAnalyst
17.04.2024BMW Sector PerformRBC Capital Markets
10.04.2024BMW NeutralUBS AG
27.03.2024BMW HoldJefferies & Company Inc.
26.03.2024BMW HoldJoh. Berenberg, Gossler & Co. KG (Berenberg Bank)
25.03.2024BMW HoldWarburg Research
DatumRatingAnalyst
17.04.2024BMW UnderweightBarclays Capital
24.11.2023BMW UnderweightBarclays Capital
14.09.2023BMW UnderweightBarclays Capital
09.12.2021BMW ReduceKepler Cheuvreux
29.11.2021BMW ReduceKepler Cheuvreux

Um die Übersicht zu verbessern, haben Sie die Möglichkeit, die Analysen für BMW AG nach folgenden Kriterien zu filtern.

Alle: Alle Empfehlungen

Buy: Kaufempfehlungen wie z.B. "kaufen" oder "buy"
Hold: Halten-Empfehlungen wie z.B. "halten" oder "neutral"
Sell: Verkaufsempfehlungn wie z.B. "verkaufen" oder "reduce"