03.06.2022 22:14

Apple-Aktie in Rot: Morgan Stanley sieht kurzfristige Risiken für Apple

Einstufung bleibt Overweight: Apple-Aktie in Rot: Morgan Stanley sieht kurzfristige Risiken für Apple | Nachricht | finanzen.net
Einstufung bleibt Overweight
Folgen
Die US-Investmentbank Morgan Stanley sieht nach aktuellen Daten des App-Analysehauses Sensor Tower Risiken für die Quartalsschätzungen im Servicegeschäft von Apple.
Werbung
Analystin Katy Huberty verwies in einer am Freitag vorliegenden Studie dafür auf ein schwächeres Wachstum von Apples App-Store im Mai. Die Zahlen seien durchweg schwächer gewesen als erwartet, mit einer Verlangsamung in allen Regionen außer den USA, wo das Wachstum im Monatsvergleich unverändert geblieben sei.

"Wir sehen daher nun Abwärtspotenzial für unsere Nettoumsatzprognose von plus 15 Prozent im Jahresvergleich für Apples App Store im Juni-Quartal", schrieb Huberty.

Die Analystin geht zwar davon aus, dass die Ausgaben der Apple-Nutzer in allen Phasen des Konjunkturzyklus widerstandsfähiger sind als die von Nutzern anderer IT-Hardware, aber eine Verlangsamung des App-Store-Wachstums deutet ihr zufolge auf wahrscheinlich rückläufige Verbraucherausgaben für Waren und Dienstleistungen hin.

Insgesamt bleibt Huberty mit Blick auf die längerfristigen Aussichten des App Stores und der Dienstleistungen optimistisch. "Eine Verlangsamung des Wachstums in diesem Bereich könnte Apple allerdings kurzfristig belasten", schrieb sie.

Sie beließ die Aktie daher auf "Overweight" und das Kursziel auf 195 US-Dollar, womit sie aktuell noch ein Kurspotenzial für die Aktie von rund 35 Prozent sieht. Gemäß dieser Einstufung erwartet Morgan Stanley eine überdurchschnittliche Gesamtrendite der Aktie im Vergleich zu den anderen von der Bank beobachteten Werten derselben Branche. Zugrunde gelegt wird ein Zeitraum zwischen zwölf und 18 Monaten.

An der NASDAQ gab die Apple-Aktie schlussendlich 3,86 Prozent auf 145,37 US-Dollar nach.

/ck/he

Analysierendes Institut Morgan Stanley.

Veröffentlichung der Original-Studie: 03.06.2022 / 00:15 / GMT Erstmalige Weitergabe der Original-Studie: 03.06.2022 / Uhrzeit in Studie nicht angegeben / GMT

NEW YORK (dpa-AFX)

Ausgewählte Hebelprodukte auf Apple Inc.
Mit Knock-outs können spekulative Anleger überproportional an Kursbewegungen partizipieren. Wählen Sie einfach den gewünschten Hebel und wir zeigen Ihnen passende Open-End Produkte auf Apple Inc.
Long
Short
Hebel wählen:
5x
10x
Name
Hebel
KO
Emittent
Bildquellen: Vividrange / Shutterstock.com, catwalker / Shutterstock.com

Nachrichten zu Apple Inc.

  • Relevant
    9
  • Alle
    +
  • vom Unternehmen
  • Peer Group
  • ?

Um Ihnen die Übersicht über die große Anzahl an Nachrichten, die jeden Tag für ein Unternehmen erscheinen, etwas zu erleichtern, haben wir den Nachrichtenfeed in folgende Kategorien aufgeteilt:

Relevant: Nachrichten von ausgesuchten Quellen, die sich im Speziellen mit diesem Unternehmen befassen

Alle: Alle Nachrichten, die dieses Unternehmen betreffen. Z.B. auch Marktberichte die außerdem auch andere Unternehmen betreffen

vom Unternehmen: Nachrichten und Adhoc-Meldungen, die vom Unternehmen selbst veröffentlicht werden

Peer Group: Nachrichten von Unternehmen, die zur Peer Group gehören

Analysen zu Apple Inc.

  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
  • ?
08:11 UhrApple OutperformCredit Suisse Group
29.07.2022Apple BuyDeutsche Bank AG
29.07.2022Apple NeutralGoldman Sachs Group Inc.
29.07.2022Apple NeutralCredit Suisse Group
29.07.2022Apple OverweightJP Morgan Chase & Co.
08:11 UhrApple OutperformCredit Suisse Group
29.07.2022Apple BuyDeutsche Bank AG
29.07.2022Apple OverweightJP Morgan Chase & Co.
25.07.2022Apple OverweightJP Morgan Chase & Co.
21.07.2022Apple BuyUBS AG
29.07.2022Apple NeutralGoldman Sachs Group Inc.
29.07.2022Apple NeutralCredit Suisse Group
19.07.2022Apple NeutralGoldman Sachs Group Inc.
13.07.2022Apple Equal WeightBarclays Capital
07.06.2022Apple Equal WeightBarclays Capital
21.04.2021Apple SellGoldman Sachs Group Inc.
19.11.2020Apple SellGoldman Sachs Group Inc.
30.10.2020Apple SellGoldman Sachs Group Inc.
14.10.2020Apple SellGoldman Sachs Group Inc.
16.09.2020Apple SellGoldman Sachs Group Inc.

Um die Übersicht zu verbessern, haben Sie die Möglichkeit, die Analysen für Apple Inc. nach folgenden Kriterien zu filtern.

Alle: Alle Empfehlungen

Buy: Kaufempfehlungen wie z.B. "kaufen" oder "buy"

Hold: Halten-Empfehlungen wie z.B. "halten" oder "neutral"

Sell: Verkaufsempfehlungn wie z.B. "verkaufen" oder "reduce"
mehr Analysen
Werbung
Werbung
Werbung
Neue Funktionen als Erstes nutzen
Sie nutzen finanzen.net regelmäßig? Dann nutzen Sie jetzt neue Funktionen als Erstes!
Hier informieren!
Werbung
Börse Stuttgart Anlegerclub
Werbung

Heute im Fokus

Nach Fed-Protokoll: Wall Street leichter -- DAX beendet Handel tiefrot -- Uniper erleidet deutlichen Verlust -- GM ruft Autos in den USA zurück -- HelloFresh, Siemens Energy, VW, BMW im Fokus

Rheinmetall und General Motors kooperieren bei LKW-Projekt der US Army. Amazon-Beschäftigte dringen auf weitere Gewerkschaft. Credit Suisse stuft Apple von 'Neutral' auf 'Outperform' hoch. Sanofi stellt klinisches Entwicklungsprogramm für das Brustkrebsmittel Amcenestrant ein. BVB denkt wegen der langen Winterpause über Auslandsreise nach - Diskussion um Ronaldo. Bei RTL-Deutschland muss Co-Chef Stephan Schäfer gehen.

Umfrage

Sollten die Corona-Regeln bei steigenden Infektionszahlen im Herbst wieder verschärft werden?

finanzen.net zero
finanzen.net zero

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln