finanzen.net
27.03.2019 16:54
Bewerten
(0)

Aktien von Deutsche Bank und Commerzbank fester

Erholung: Aktien von Deutsche Bank und Commerzbank fester | Nachricht | finanzen.net
Erholung
DRUCKEN
Nach den Kursverlusten der vergangenen Woche haben Anleger am Mittwoch wieder nach Aktien der Deutschen Bank und der Commerzbank gegriffen.
Die Kurse der beiden Geldhäuser, die sich in Zukunft möglicherweise zusammenschließen werden, legten stark zu. Die Papiere der Deutschen Bank rückten um 3,5 Prozent vor und die der Commerzbank um 5,3 Prozent. Damit lagen sie in ihren Indizes DAX und MDAX vorn.

Die Commerzbank-Aktien knüpften damit an die zum Jahresanfang begonnene Erholung an. Im laufenden Jahr haben sie deutlich zugelegt - nachdem sie allerdings zum Jahresende 2018 auf den niedrigsten Stand seit mehr als zwei Jahren gefallen waren.

Als kursstützend werteten Händler aktuell Aussagen der Europäischen Zentralbank zu den historisch niedrigen Zinsen. Diese belasten die Erträge der europäischen Banken schon seit langem. Zuletzt warfen zehnjährige Bundesanleihen eine negative Rendite ab. Nun denken Europas Währungshüter über Maßnahmen gegen die Nebenwirkungen von negativen Zinsen nach. Die EZB werde weiterhin beobachten, wie Banken im aktuellen Zinsumfeld gesunde Ertragsbedingungen aufrechterhalten können, sagte EZB-Präsident Mario Draghi während einer Konferenz in Frankfurt.

Geld verdienen fällt vielen Banken im aktuellen Niedrigzinsumfeld schwer. Parken die Institute Geld bei der EZB, müssen sie dafür sogar 0,4 Prozent Strafzinsen zahlen. Die Notenbank hatte bei ihrer jüngsten Zinssitzung vor drei Wochen die erste Zinserhöhung mindestens bis ins Jahr 2020 verschoben. Damit bleibt der Leitzins länger als zuvor erwartet auf dem Rekordtief von null Prozent. Zugleich bietet die EZB Geschäftsbanken erneut längerfristige Kredite zu besonders günstigen Konditionen an, was der Finanzbranche hilft.

Die Commerzbank will derweil den Gewinn in diesem Jahr erneut steigern. "Für das laufende Geschäftsjahr erwarten wir unter dem Strich ein leicht höheres Konzernergebnis als im Vorjahr", sagte Konzernchef Martin Zielke. Bei der Bilanzvorlage Mitte Februar hatte der Manager sich noch keine Gewinnprognose entlocken lassen. 2018 hatte die Bank 865 Millionen Euro Gewinn erzielt, fast sieben Mal so viel wie ein Jahr zuvor.

Die Aktien der Deutschen Bank hinken sowohl denen der Commerzbank als auch dem Gesamtmarkt weit hinterher. Die in den vergangenen Monaten immer aufs Neue aufgekochten Spekulationen über eine Fusion mit der Commerzbank hatten beim Deutsche-Bank-Kurs stets nur Strohfeuer entfacht. 2018 hatte sich der Kurs mehr als halbiert. Am vorletzten Handelstag 2018 waren die Papiere auf ein Rekordtief unter 7 Euro gefallen. Seitdem dümpeln sie knapp über dieser Marke herum.

FRANKFURT (dpa-AFX)

Bildquellen: nitpicker / Shutterstock.com, Vytautas Kielaitis / Shutterstock.com
Anzeige

Nachrichten zu Commerzbank

  • Relevant
  • Alle
  • vom Unternehmen
  • Peer Group
  • ?

Um Ihnen die Übersicht über die große Anzahl an Nachrichten, die jeden Tag für ein Unternehmen erscheinen, etwas zu erleichtern, haben wir den Nachrichtenfeed in folgende Kategorien aufgeteilt:

Relevant: Nachrichten von ausgesuchten Quellen, die sich im Speziellen mit diesem Unternehmen befassen

Alle: Alle Nachrichten, die dieses Unternehmen betreffen. Z.B. auch Marktberichte die außerdem auch andere Unternehmen betreffen

vom Unternehmen: Nachrichten und Adhoc-Meldungen, die vom Unternehmen selbst veröffentlicht werden

Peer Group: Nachrichten von Unternehmen, die zur Peer Group gehören

Analysen zu Commerzbank

  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
  • ?
20.06.2019Commerzbank HoldJefferies & Company Inc.
11.06.2019Commerzbank NeutralUBS AG
23.05.2019Commerzbank overweightJP Morgan Chase & Co.
20.05.2019Commerzbank NeutralUBS AG
13.05.2019Commerzbank NeutralGoldman Sachs Group Inc.
23.05.2019Commerzbank overweightJP Morgan Chase & Co.
08.05.2019Commerzbank overweightJP Morgan Chase & Co.
08.05.2019Commerzbank kaufenDZ BANK
08.05.2019Commerzbank buyUBS AG
08.05.2019Commerzbank kaufenIndependent Research GmbH
20.06.2019Commerzbank HoldJefferies & Company Inc.
11.06.2019Commerzbank NeutralUBS AG
20.05.2019Commerzbank NeutralUBS AG
13.05.2019Commerzbank NeutralGoldman Sachs Group Inc.
10.05.2019Commerzbank Sector PerformRBC Capital Markets
09.05.2019Commerzbank ReduceKepler Cheuvreux
26.04.2019Commerzbank ReduceKepler Cheuvreux
11.04.2019Commerzbank ReduceKepler Cheuvreux
01.04.2019Commerzbank ReduceKepler Cheuvreux
18.03.2019Commerzbank VerkaufenNorddeutsche Landesbank (Nord/LB)

Um die Übersicht zu verbessern, haben Sie die Möglichkeit, die Analysen für Commerzbank nach folgenden Kriterien zu filtern.

Alle: Alle Empfehlungen

Buy: Kaufempfehlungen wie z.B. "kaufen" oder "buy"

Hold: Halten-Empfehlungen wie z.B. "halten" oder "neutral"

Sell: Verkaufsempfehlungn wie z.B. "verkaufen" oder "reduce"
mehr Analysen
Anzeige
Anzeige
Börse Stuttgart Anlegerclub

Die richtige Strategie für die Börsenkrise

Stecken Sie nicht den Sand in den Kopf, sondern kaufen Sie die richtigen Aktien. Erfahren Sie im aktuellen Anlegermagazin mehr über attraktive Qualitätsaktien und zyklische Aktien
Kostenfrei registrieren und lesen!

Heute im Fokus

DAX schließt tiefer -- Dow schließt kaum verändert -- Trump kritisiert Fed erneut -- Daimler-Aktie: Gewinnwarnung -- Lufthansa mit neuer Dividendenpolitik -- Dürr, METRO, MorphoSys, VW im Fokus

Bristol-Myers kämpft um grünes Licht für Celgene-Übernahme. Porsche ruft fast 100.000 Autos in USA zurück. Apple wehrt sich vor EU-Kommission gegen Spotify-Vorwürfe. RWE-Aktie nach HSBC-Abstufung unter Druck. Bitcoin hält sich in Sichtweite zu 11.000 US-Dollar. Trump kündigt neue Sanktionen gegen den Iran an.

Die 5 beliebtesten Top-Rankings

Promis
Diese Sternchen haben ihren eigenen Aktien-Index
Diese Aktien hat Warren Buffett im Depot
Die Änderungen unter den Top-Positionen
Die erfolgreichsten Kinofilme der letzten 25 Jahre
Welche Titel knackten die Milliardenmarke an den Kinokassen?
In diesen Berufen bekommt man das niedrigste Gehalt
Welche Branchen man besser meiden sollte.
DIe innovativsten Unternehmen
Diese Unternehmen sind am fortschrittlichsten
mehr Top Rankings

Umfrage

Die USA suchen Verbündete gegen den Iran. Sollte sich Deutschland einer solchen Allianz anschließen?

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln
Kontakt - Impressum - Werben - Pressemehr anzeigen
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
Deutsche Bank AG514000
Microsoft Corp.870747
Daimler AG710000
Wirecard AG747206
Apple Inc.865985
TeslaA1CX3T
NEL ASAA0B733
Scout24 AGA12DM8
Amazon906866
Barrick Gold Corp.870450
Infineon AG623100
BayerBAY001
CommerzbankCBK100
Allianz840400
Lufthansa AG823212