08.04.2020 18:13

Nach Umsatzzahlen der Konkurrenz: Symrise-Aktien können Gewinne nicht halten

Erholung zum Crash-Tief: Nach Umsatzzahlen der Konkurrenz: Symrise-Aktien können Gewinne nicht halten | Nachricht | finanzen.net
Erholung zum Crash-Tief
Folgen
Nach Zahlen der Konkurrenz konnte sich die Symrise-Aktie im Mittwochshandel nicht im Plus etablieren.
Werbung
Symrise-Aktien haben am Mittwoch nach Umsatzzahlen des Konkurrenten Givaudan im XETRA-Handel 0,40 Prozent auf 89,20 Euro eingebüßt.

Laut dem Analysten Andreas von Arx von der Baader Bank wuchs der Schweizer Hersteller von Duftstoffen und Aromen im ersten Quartal aus eigener Kraft mehr als erwartet, wenngleich die Auswirkungen der Coronavirus-Krise künftig wohl noch stärker spürbar würden. Insgesamt hätten die Zahlen aber die Robustheit des Geschäftsmodells unterstrichen. Symrise will am 28. April über die Entwicklung im ersten Quartal berichtet.

Mit dem aktuellen Kursanstieg machen die Symrise-Aktien ihre im Zuge der Corona-Krise erlittenen Verluste weiter wett. Seit dem Crash-Tief von 71,20 Euro Mitte März haben sie sich nun bereits um rund 27 Prozent erholt. Zum Vergleich: Vor dem Beginn des Corona-Crash am 24. Februar hatten die Papiere mehr als 98 Euro gekostet.

/mis/fba

FRANKFURT (dpa-AFX Broker)

Bildquellen: Symrise

Nachrichten zu Symrise AG

  • Relevant
  • Alle
  • vom Unternehmen
  • Peer Group
  • ?

Um Ihnen die Übersicht über die große Anzahl an Nachrichten, die jeden Tag für ein Unternehmen erscheinen, etwas zu erleichtern, haben wir den Nachrichtenfeed in folgende Kategorien aufgeteilt:

Relevant: Nachrichten von ausgesuchten Quellen, die sich im Speziellen mit diesem Unternehmen befassen

Alle: Alle Nachrichten, die dieses Unternehmen betreffen. Z.B. auch Marktberichte die außerdem auch andere Unternehmen betreffen

vom Unternehmen: Nachrichten und Adhoc-Meldungen, die vom Unternehmen selbst veröffentlicht werden

Peer Group: Nachrichten von Unternehmen, die zur Peer Group gehören

Analysen zu Symrise AG

  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
  • ?
15.10.2021Symrise HaltenDZ BANK
15.10.2021Symrise HaltenNorddeutsche Landesbank (Nord/LB)
14.10.2021Symrise BuyJefferies & Company Inc.
13.10.2021Symrise BuyUBS AG
29.09.2021Symrise BuyDeutsche Bank AG
14.10.2021Symrise BuyJefferies & Company Inc.
13.10.2021Symrise BuyUBS AG
29.09.2021Symrise BuyDeutsche Bank AG
21.09.2021Symrise AddBaader Bank
23.08.2021Symrise BuyUBS AG
15.10.2021Symrise HaltenDZ BANK
15.10.2021Symrise HaltenNorddeutsche Landesbank (Nord/LB)
22.09.2021Symrise HoldJoh. Berenberg, Gossler & Co. KG (Berenberg Bank)
21.09.2021Symrise HaltenDZ BANK
13.09.2021Symrise Equal WeightBarclays Capital
06.09.2021Symrise UnderweightMorgan Stanley
29.04.2021Symrise UnderweightJP Morgan Chase & Co.
29.04.2021Symrise VerkaufenIndependent Research GmbH
28.04.2021Symrise UnderweightJP Morgan Chase & Co.
24.03.2021Symrise UnderweightJP Morgan Chase & Co.

Um die Übersicht zu verbessern, haben Sie die Möglichkeit, die Analysen für Symrise AG nach folgenden Kriterien zu filtern.

Alle: Alle Empfehlungen

Buy: Kaufempfehlungen wie z.B. "kaufen" oder "buy"

Hold: Halten-Empfehlungen wie z.B. "halten" oder "neutral"

Sell: Verkaufsempfehlungn wie z.B. "verkaufen" oder "reduce"
mehr Analysen
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Börse Stuttgart Anlegerclub
Werbung

Heute im Fokus

Dow letztlich über 35.000er-Marke -- DAX beendet Woche im Plus -- VW-Absatz im September deutlich tiefer -- SEC wohl nicht gegen BTC-ETF -- Goldman Sachs, J&J, Lufthansa, Drägerwerk, Moderna im Fokus

Verwertungsgesellschaft will von Google Millionenbetrag für 2022. AstraZeneca: Kombination aus Tremelimumab und Imfinzi erreicht Ziele in Leberkrebs-Studie. IG Metall droht Opel-Mutter Stellantis mit massivem Konflikt. BioNTech und Pfizer beantragen in Europa Impfstoff-Zulassung für Kinder. Porsche setzt im dritten Quartal weniger Pkw ab. Rio Tinto erwartet bei mehreren Rohstoffen geringere Fördermengen.

Umfrage

Welches Regierungsbündnis ziehen Sie vor?

finanzen.net zero
finanzen.net zero

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln