07.04.2020 15:52

Lufthansa-Aktie im Aufwind trotz Spekulation um Kapitalmaßnahme

Gerüchte um Germanwings: Lufthansa-Aktie im Aufwind trotz Spekulation um Kapitalmaßnahme | Nachricht | finanzen.net
Gerüchte um Germanwings
Folgen
Die Aktien der Lufthansa haben am Dienstag an ihre zu Wochenbeginn begonnene Erholungsrally angeknüpft.
Werbung
Sie rückten am Nachmittag im XETRA-Handel zeitweise um 2,70 Prozent vor auf 8,89 Euro, nachdem sie am Vortag bereits um fast 9 Prozent angezogen waren. Am vergangenen Freitag waren sie im Zuge der Coronavirus-Pandemie noch mit 7,81 Euro auf ein Krisentief gefallen. Von diesem ausgehend haben sie nun schon wieder 16 Prozent zugelegt.

Allgemein macht sich derzeit am Gesamtmarkt und bei den größten Krisenaktien wie der Lufthansa etwas Hoffnung breit - wegen ermutigender Fallzahlen vor allem aus Europa, auch aus den USA. Bei der Lufthansa wurde derweil laut Händlern darüber spekuliert, dass die angeschlagene Airline das Kapital aufstocken und die Billigflug-Tochter Germanwings dicht machen könnte. Nachdem die Lufthansa selbst angekündigt hatte, "Optionen" für Germanwings zu prüfen, hatten Personalvertreter die Sorge um die Billigtochter mit ihren vergleichsweise hohen Personalkosten bereits am Vortag geäußert.

Die Spekulationen wie auch eine Verkaufsempfehlung durch die DZ Bank wegen eines von Analyst Dirk Schlamp befürchteten Einstiegs der Bundesrepublik konnten die Kurserholung bei der Lufthansa am Dienstag jedoch nicht bremsen. Seit Beginn des Crashs war der Aktienkurs um mehr als 40 Prozent eingebrochen - und am Freitag auf den niedrigsten Stand seit elf Jahren abgesackt.

Bevor der Staat eingreifen muss, geht Schlamp in seiner am Dienstag vorliegenden Studie aber im ersten Schritt von einer Kapitalmaßnahme aus. Er senkte seine Gewinnschätzungen und sieht ein ungünstiges Profil von Chancen und Risiken. Die Papiere stufte er angesichts der Corona-Krise von "Halten" auf "Verkaufen" ab und reduzierte den fairen Wert von 9,00 auf 6,50 Euro.

Wie es aus dem Handel hieß, wären weder eine Kapitalmaßnahme noch eine Schließung von Germanwings eine Überraschung. Die Fluggesellschaft stehe derzeit schwer unter Druck angesichts der ausbleibenden Einnahmen einerseits und laufender Kosten sowie der Rückerstattung bezahlter Tickets andererseits. "Sicher müsste die Lufthansa bei einer Kapitalerhöhung einen großen Abschlag zum Kurs anbieten", sagte ein Händler. Sollte der Bund als Retter einsteigen, wäre dies mit einer starken Verwässerung der Gewinne verbunden.

/tih/stw/jha/

-----------------------

dpa-AFX Broker - die Trader News von dpa-AFX

-----------------------

FRANKFURT (dpa-AFX Broker)

Bildquellen: Vacclav / Shutterstock.com

Nachrichten zu Lufthansa AG

  • Relevant
    4
  • Alle
    5
  • vom Unternehmen
  • Peer Group
  • ?

Um Ihnen die Übersicht über die große Anzahl an Nachrichten, die jeden Tag für ein Unternehmen erscheinen, etwas zu erleichtern, haben wir den Nachrichtenfeed in folgende Kategorien aufgeteilt:

Relevant: Nachrichten von ausgesuchten Quellen, die sich im Speziellen mit diesem Unternehmen befassen

Alle: Alle Nachrichten, die dieses Unternehmen betreffen. Z.B. auch Marktberichte die außerdem auch andere Unternehmen betreffen

vom Unternehmen: Nachrichten und Adhoc-Meldungen, die vom Unternehmen selbst veröffentlicht werden

Peer Group: Nachrichten von Unternehmen, die zur Peer Group gehören

Analysen zu Lufthansa AG

  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
  • ?
16.06.2021Lufthansa market-performBernstein Research
16.06.2021Lufthansa UnderweightBarclays Capital
15.06.2021Lufthansa UnderperformCredit Suisse Group
15.06.2021Lufthansa HaltenNorddeutsche Landesbank (Nord/LB)
15.06.2021Lufthansa HaltenDZ BANK
26.11.2020Lufthansa buyKepler Cheuvreux
25.11.2020Lufthansa buyKepler Cheuvreux
12.11.2020Lufthansa buyKepler Cheuvreux
04.06.2020Lufthansa buyUBS AG
03.06.2020Lufthansa OutperformBernstein Research
16.06.2021Lufthansa market-performBernstein Research
15.06.2021Lufthansa HaltenNorddeutsche Landesbank (Nord/LB)
15.06.2021Lufthansa HaltenDZ BANK
15.06.2021Lufthansa HoldKepler Cheuvreux
15.06.2021Lufthansa market-performBernstein Research
16.06.2021Lufthansa UnderweightBarclays Capital
15.06.2021Lufthansa UnderperformCredit Suisse Group
15.06.2021Lufthansa SellGoldman Sachs Group Inc.
08.06.2021Lufthansa SellGoldman Sachs Group Inc.
28.05.2021Lufthansa SellJoh. Berenberg, Gossler & Co. KG (Berenberg Bank)

Um die Übersicht zu verbessern, haben Sie die Möglichkeit, die Analysen für Lufthansa AG nach folgenden Kriterien zu filtern.

Alle: Alle Empfehlungen

Buy: Kaufempfehlungen wie z.B. "kaufen" oder "buy"

Hold: Halten-Empfehlungen wie z.B. "halten" oder "neutral"

Sell: Verkaufsempfehlungn wie z.B. "verkaufen" oder "reduce"
mehr Analysen

Um 18 Uhr geht's los!

Das Weltall - unendliche Weiten. Bei Anlegern stößt der Milliardenmarkt Raumfahrt-Tourismus zunehmend auf Interesse. Erfahren Sie heute live im Online-Seminar, wie auch Sie an den spannenden Anlagemöglichkeiten der Weltraum-Aktien partizipieren können.

Jetzt noch schnell anmelden!
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Börse Stuttgart Anlegerclub
Werbung

Heute im Fokus

DAX stabil -- Asiens Börsen in Rot -- Prosus verdoppelt Gewinn dank Tencent-Beteiligung -- Vivendi verkauft UMG-Zehnprozentanteil an Pershing-SPAC von Bill Ackman -- Software AG, Varta im Fokus

Volvo will mit VW-Beteiligung Northvolt Batteriefabrik bauen. Plötzlicher Chefwechsel bei Fluggesellschaft Norwegian. Novartis meldet positive Studiendaten zu Zolgensma. Borussia Dortmund hat angeblich erstes Angebot für Sancho vorliegen. TUI-Finanzchef: Wohl längere Saison 2021 - Tests "so oft wie möglich". Lufthansa-Chef bei Entwicklung von Geschäftsreisen optimistischer.

Die 5 beliebtesten Top-Rankings

Die Länder mit der höchsten Wirtschaftskriminalität
In diesen Ländern ist die Korruption besonders hoch
Das sind die schlimmsten Steuroasen
Hier zahlen Unternehmen so gut wie keine Steuern
15 unbekannte Apple-Patente
15 Patente, die Apple für die Zukunft bereithält
Materialien, die teurer sind als Gold
Diese Materialien könnten Sie sich nach Ihrem nächsten Lottogewinn gönnen
Erstes Quartal 2021: Was sich in Carl Icahns Portfolio getan hat
Depot-Details
mehr Top Rankings

Umfrage

Bundesgesundheitsminister Jens Spahn spricht sich für ein Ende der Maskenpflicht aus. Sind sie auch dafür?

finanzen.net Brokerage
finanzen.net Zero

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln