aktualisiert: 14.12.2020 22:16

Dow letztlich schwächer -- DAX schließt im Plus -- VW-AR sichert Diess Unterstützung zu -- METRO erreicht oberes Ende der Prognosespanne -- Südzucker Google, 3M, Amazon, AstraZeneca im Fokus

Folgen
Ceconomy übernimmt Media-Saturn komplett. Telefonica erwägt anscheinend Verkauf der Geschäfte in Kolumbien und Ecuador. Apple führt neue Datenschutz-Übersicht für Apps ein - Aktie leicht im Minus. BioNTech und Pfizer: Erste Corona-Impfungen in den USA. Nabu begründet Beschwerde wegen Tesla bei Gericht. ExxonMobil steckt sich Klimaziele bis 2025. CureVac startet entscheidende Studie mit COVID-19-Impfstoff.
Werbung

Marktentwicklung


  • Deutschland
  • Europa
  • USA
  • Asien
Anleger am deutschen Aktienmarkt zeigten sich zu Beginn der neuen Handelswoche zuversichtlich.

Der DAX startete fester in den Montagshandel und behielt seine positive Tendenz im weiteren Verlauf bei. Er beendete die Sitzung 0,83 Prozent höher bei 13.223,16 Punkten. Der TecDAX rutschte nach einem anfänglich marginalen Gewinn auf rotes Terrain ab, schaffte dann aber erneut den Sprung zurück ins Plus und ging schließlich 0,3 Prozent fester bei 3.111,00 Zählern in den Feierabend.

Nachdem der Corona-Impfstoff von BioNTech und Pfizer am Wochenende eine Notfallzulassung in den USA erhielt und das Land bereits heute mit ersten Impfungen begann, erwarten Anleger in Deutschland auch eine baldige Entscheidung der EU-Behörde EMA. Am Sonntag kündigte Bundeskanzlerin Angela Merkel unterdessen einen harten Lockdown in Deutschland an, der bereits am Mittwoch beginnen soll. Zuvor zeigte der "Wellenbrecher"-Lockdown im November nicht die erwünschten Ergebnisse bei der Zahl der Neuinfektionen.

Zur kompletten Index-Übersicht hier klicken



Die europäischen Börsen zeigten sich am Montag in Grün.

Der EuroSTOXX 50 wies zum Start ein Plus aus und legte auch anschließend weiter zu. Er schloss 0,52 Prozent im Plus bei 3.503,96 Indexeinheiten.

Auch an den europäischen Börsen dominierten die Themen Corona-Impfstoff, Lockdown und Brexit. Die Erwartungen an die Europäische Arzneimittel-Agentur sind hoch, nachdem das Vakzin von BioNTech und Pfizer am Wochenende in den USA per Eilverfahren zugelassen wurde und bereits mit den Impfungen begonnen wurde. Auch die verlängerten Brexit-Verhandlungen waren am Montag in aller Munde.

Zur kompletten Index-Übersicht hier klicken



Die US-Aktienmärkte präsentierten sich am Montag uneinheitlich.

Der Dow Jones hatte nach einem freundlichen Start zunächst bis auf ein neues Rekordhoch von 30.325,79 Punkten zugelegt. Doch dann drehte er ins Minus und der US-Leitindex schloss 0,62 Prozent tiefer bei 29.861,55 Zählern. Dagegen konnte der NASDAQ Composite seine frühen Gewinne verteidigen und beendete den Tag mit einem Plus von 0,50 Prozent bei 12.440,04 Zählern.

Nach der Notfallzulassung des BioNTech/Pfizer-Impfstoffs am Wochenende starteten in den USA die Impfungen gegen COVID-19. Daneben kam Hoffnung auf, dass das lang ersehnte US-Konjunkturpaket endlich auf den Weg gebracht werden könnte. Zudem werden die Verhandlungen zwischen der EU und Großbritannien über einen Brexit-Handelspakt, trotz am Sonntag abgelaufenem Ultimatum, fortgesetzt. Jedoch ist das alles keine wirkliche Überraschung und konnte daher nur kurzzeitig als Kurstreiber wirken.

Zur kompletten Index-Übersicht hier klicken



Die Börsen in Asien bewegten sich zu Beginn der neuen Handelswoche uneinheitlich.

Der japanische Leitindex Nikkei beendete den Handel mit einem Plus von 0,3 Prozent bei 26.732,44 Punkten.

Auf dem chinesischen Festland legte der Shanghai Composite um 0,66 Prozent auf 3.369,12 Zähler zu. Verluste wurden unterdessen aus Hongkong gemeldet, wo es für den Hang Seng um 0,44 Prozent auf 26.389,52 Stellen nach unten ging.

Gespräche um ein staatliches Wirtschaftspaket in den USA befeuerten die Stimmung der Anleger. Dort soll heute außerdem bereits das Impfprogramm gegen das Coronavirus beginnen, nachdem das Vakzin von BioNTech und Pfizer am Wochenende eine Notfallzulassung erhielt. Anleger blickten außerdem nach Großbritannien, wo gestern Abend die Deadline für die Brexit-Verhandlungen ablief, die nun aber verlängert wurde.

Zur kompletten Index-Übersicht hier klicken



Top Themen

CureVac startet entscheidende Studie mit COVID-19-Impfstoff - CureVac-Aktien fester
CureVacAstraZeneca / AlexionGoogleBioNTech / PfizerMETROVWVarta

News-Ticker

Weitere anzeigen

Legende

= Top-News
= Wichtige Nachrichten

Marktübersicht

  • Indizes
  • Rohstoffe
  • Devisen
  • HotStuff
14.058,70
DAX Chart
31.498,10
DOW JONES Chart
3.245,07
TecDAX Chart
12.670,00
Nasdaq Chart
Werbung
Werbung

Börsenöffnungszeiten

Frankfurt
XETRA
New York
London
Tokio
Wien
Zürich
Feiertage

Unternehmenszahlen

DatumUnternehmenEvent
14.12.20METRO (St.)
Quartalszahlen
14.12.20METRO (Vz.)
Quartalszahlen
14.12.20Dustin Group AB
Hauptversammlung
14.12.20EZCORP Inc.
Quartalszahlen
14.12.20Taro Pharmaceutical Industries Ltd.
Hauptversammlung
14.12.20The Scottish Investment Trust plc
Quartalszahlen
14.12.20Adastra Labs Holdings Ltd Registered Shs
Quartalszahlen
14.12.20Arc Land Sakamoto Co Ltd
Quartalszahlen
14.12.20Avrupa Minerals Ltd Registered Shs
Hauptversammlung
14.12.20BALNIBARBI Co.,Ltd.
Quartalszahlen
14.12.20Berg Earth co ltd
Quartalszahlen
14.12.20BetterLife Pharma Inc Registered Shs
Hauptversammlung
14.12.20Botswana Diamonds PLC
Quartalszahlen
14.12.20Brass Corp
Quartalszahlen
14.12.20Bunker Hill Mining Corp Registered Shs
Hauptversammlung
mehr Unternehmenszahlen

Wirtschaftsdaten

DatumTermin
14.12.2020
00:50
Tankan Dienstleistungsindex
14.12.2020
00:50
Tankan Diffusionsindex großer Unternehmen des nicht-verarbeitenden Gewerbes
14.12.2020
00:50
Tankan Große Produktionsprognose
14.12.2020
00:50
Tankan Großindustrie CAPEX gesamt
14.12.2020
00:50
Tankan Herstellungsindex für große Unternehmen
zum Wirtschaftskalender

AKTIEN IN DIESEM ARTIKEL

3M Co.150,10
2,29%
3M Jahreschart
adidas274,00
-1,12%
adidas Jahreschart
AIXTRON SE16,80
1,88%
AIXTRON Jahreschart
Alexion Pharmaceuticals Inc.123,74
-0,18%
Alexion Pharmaceuticals Jahreschart
Alphabet A (ex Google)1712,60
1,71%
Alphabet A (ex Google) Jahreschart
Amazon2498,00
0,02%
Amazon Jahreschart
Apple Inc.101,22
1,78%
Apple Jahreschart
Aramco (Saudi-Aramco)35,80
1,70%
Aramco (Saudi-Aramco) Jahreschart
AstraZeneca PLC80,04
1,19%
AstraZeneca Jahreschart
AT&T Inc. (AT & T Inc.)24,69
2,88%
AT&T Jahreschart
BASF71,49
1,66%
BASF Jahreschart
BioNTech (ADRs)79,99
2,13%
BioNTech (ADRs) Jahreschart
BNP Paribas S.A.51,85
0,60%
BNP Paribas Jahreschart
BVB (Borussia Dortmund)5,73
-0,26%
BVB (Borussia Dortmund) Jahreschart
CANCOM SE52,70
-1,68%
CANCOM Jahreschart
Ceconomy St.5,07
-2,50%
Ceconomy St Jahreschart
CIMIC Group12,40
-0,80%
CIMIC Group Jahreschart
Comcast Corp. (Class A)44,89
1,39%
Comcast Jahreschart
CropEnergies AG10,58
-5,20%
CropEnergies Jahreschart
CureVac69,47
3,58%
CureVac Jahreschart
Daimler AG70,59
0,68%
Daimler Jahreschart
Delivery Hero103,70
0,24%
Delivery Hero Jahreschart
Deutsche Post AG41,06
-1,65%
Deutsche Post Jahreschart
Deutsche Telekom AG15,03
0,77%
Deutsche Telekom Jahreschart
Enel S.p.A.7,87
0,43%
Enel Jahreschart
ExxonMobil Corp. (Exxon Mobil)50,80
4,08%
ExxonMobil Jahreschart
Facebook Inc.218,25
2,85%
Facebook Jahreschart
FedEx Corp.208,80
-1,37%
FedEx Jahreschart
Ford Motor Co.10,17
3,10%
Ford Motor Jahreschart
Fraport AG52,55
-3,67%
Fraport Jahreschart
freenet AG19,35
1,63%
freenet Jahreschart
General Motors42,94
-1,50%
General Motors Jahreschart
HelloFresh58,55
-2,42%
HelloFresh Jahreschart
HENSOLDT13,15
-2,16%
HENSOLDT Jahreschart
Hewlett Packard Enterprise Co.11,62
-1,61%
Hewlett Packard Enterprise Jahreschart
HOCHTIEF AG73,30
0,21%
HOCHTIEF Jahreschart
IBM Corp. (International Business Machines)102,55
2,65%
IBM Jahreschart
Inditex S.A. (Industria de Diseno Textil)27,44
-2,14%
Inditex Jahreschart
Infineon AG32,24
1,48%
Infineon Jahreschart
ING Group9,93
0,91%
ING Group Jahreschart
Intesa Sanpaolo S.p.A.2,16
-0,83%
Intesa Sanpaolo Jahreschart
Lufthansa AG11,81
-3,59%
Lufthansa Jahreschart
METRO (St.)9,41
0,60%
METRO (St) Jahreschart
Microsoft Corp.195,22
3,41%
Microsoft Jahreschart
Moderna Inc110,16
1,40%
Moderna Jahreschart
Münchener Rückversicherungs-Gesellschaft AG (Munich Re)256,10
-1,76%
Münchener Rückversicherungs-Gesellschaft Jahreschart
Nomad Holdings Ltd21,20
8,16%
Nomad Jahreschart
Nordex AG19,72
1,44%
Nordex Jahreschart
Novartis AG
0,00%
Novartis Jahreschart
OMV AG43,56
2,93%
OMV Jahreschart
Oracle Corp.59,39
8,28%
Oracle Jahreschart
Pfizer Inc.28,69
0,30%
Pfizer Jahreschart
QIAGEN N.V.39,90
-0,42%
QIAGEN Jahreschart
Roche AG (Genussschein)
0,00%
Roche Jahreschart
RTL S.A.47,28
-1,50%
RTL Jahreschart
RWE AG St.31,76
2,62%
RWE Jahreschart
Sanofi S.A.77,75
2,22%
Sanofi Jahreschart
Santander S.A. (Banco Santander Central Hispano)3,00
2,20%
Santander Jahreschart
SAP SE103,00
1,88%
SAP Jahreschart
Sky plc (ex BSkyB)17,28
0,06%
Sky Jahreschart
Südzucker AG (Suedzucker AG)13,44
-0,15%
Südzucker Jahreschart
Telefonica S.A.3,85
3,52%
Telefonica Jahreschart
Tesla499,70
-1,01%
Tesla Jahreschart
thyssenkrupp AG11,83
3,96%
thyssenkrupp Jahreschart
TUI4,90
2,19%
TUI Jahreschart
United Parcel Service Inc. (UPS)133,48
0,71%
United Parcel Service Jahreschart
Varta AG108,70
2,26%
Varta Jahreschart
Verizon Inc.47,00
2,71%
Verizon Jahreschart
Visa Inc.179,56
2,02%
Visa Jahreschart
Vivendi S.A.27,63
-0,61%
Vivendi Jahreschart
Vodafone Group PLC1,47
0,22%
Vodafone Group Jahreschart
Volkswagen (VW) St.216,60
1,59%
Volkswagen (VW) St Jahreschart
Wirecard AG0,36
-4,08%
Wirecard Jahreschart
Zalando80,58
-0,59%
Zalando Jahreschart

Börsenchronik - Was war am ... ?

Erfahren Sie hier, welche Ereignisse das Börsengeschehen an einem Handelstag Ihrer Wahl beeinflusst und wie sich die Märkte am jeweiligen Tag entwickelt haben. Wählen Sie ein Datum aus dem Kalender und Sie erhalten den zugehörigen Marktbericht unserer Rubrik "Heute im Fokus".

Märkte im Fokus: Suche nach Datum

GO

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln