finanzen.net
aktualisiert: 27.12.2019 22:51

DAX geht etwas fester ins Wochenende -- Dow Jones leicht im Plus -- VW schraubt Produktionsziel für E-Autos hoch -- QIAGEN beendet Übernahmegespräche -- Tesla, CompuGroup, Lufthansa, BMW im Fokus

Erstmals mehr als 70 Millionen Passagiere am Frankfurter Flughafen. Britische Wettbewerbshüter wollen Deliveroo-Investment von Amazon genau prüfen. Rohstoffwerte und Stahlaktien legen zu. Topmanager von Boeing geht von Bord. TUI-Chef zuversichtlich für Reisejahr 2020. Uber-Mitgründer Kalanick tritt als Verwaltungsrat zurück.

Marktentwicklung


  • Deutschland
  • Europa
  • USA
  • Asien
Der deutsche Leitindex präsentierte sich am Freitag von seiner freundlichen Seite.

Der Leitindex DAX eröffnete den Tag etwas höher und legte auch im weiteren Handelsverlauf zu. Im späten Handel grenzte er seine Gewinne jedoch etwas ein, sodass er 0,27 Prozent fester bei 13.337,11 Indexpunkten ins Wochenende ging. Der TecDAX war schon früh deutlich ins Minus gedreht, nachdem er zum Start noch leicht gestiegen war. So beendete er den Tag dann auch 0,73 Prozent leichter bei 3.035,28 Einheiten. Der MDAX erreichte im Verlauf unterdessen einen neuen Höchststand.

Rückenwind lieferten die guten Vorgaben der Wall Street. Dort hatte der Dow ein weiteres Rekordhoch erklommen, dank positiver Signale zum chinesisch-amerikanischen Handelskonflikt sowie erfreulicher Berichte zum Weihnachtsgeschäft.

Da sich zahlreiche Investoren zwischen Weihnachten und dem Jahreswechsel bereits in den Urlaub verabschiedet haben, blieb das Handelsvolumen gering. Allerdings führten dadurch schon relativ kleine Käufe oder Verkäufe zu deutlichen Kursausschlägen.



Europas Börsen wiesen am Freitag Gewinne aus.

Der EuroSTOXX 50 startete minimal fester und zog auch anschließend an. Dabei konnte er zwischenzeitlich gar ein neues Jahreshoch aufstellen. Er ging letztlich 0,21 Prozent höher bei 3.782,27 Indexpunkten aus dem Handel.

Die Rekordhochs an der Wall Street sowie das anscheinend gut gelaufene US-Weihnachtsgeschäft sorgten für Kauflaune.

Zur kompletten Index-Übersicht hier klicken



Die wichtigsten Indizes am US-Aktienmarkt hatten am Freitag ihren Rekordlauf zuerst fortgesetzt. Dann jedoch setzten moderate Gewinnmitnahmen ein.

Der US-Leitindex Dow Jones startete 0,19 Prozent fester in den Tag bei 28.675,34 Punkten und verblieb auch anschließend in der Gewinnzone, dabei stellte er zwischenzeitlich einen neuen Rekordstand auf. Kurz vor der Schlussglocke gab er die Gewinne wieder ab. Er beendete den Tag 0,08 Prozent fester bei 28.645 Punkten. Der NASDAQ Composite wies zum US-Handelsbeginn einen Zuwachs von 0,3 Prozent auf 9.049,47 Einheiten aus. Auch er erreichte wieder einen neuen Höchststand, wurde dann von Gewinnmitnahmen jedoch ins Minus gedrückt. Sein Schlussstand: minus 0,17 Prozent bei 9.006 Punkten.

Auch am Freitag herrschte an der Wall Street noch einmal Optimismus, nachdem schon am Donnerstag neue Höchststände erreicht werden konnten. Dabei stützten zum einen ein starkes Weihnachtsgeschäft, auf der anderen Seite kamen aus China gute Konjunkturdaten. Daneben wird am Markt mittlerweile fest davon ausgegangen, das schon bald im US-chinesischen Handelsstreit ein "Phase-1-Abkommen" unterzeichnet wird.

Zur kompletten Index-Übersicht hier klicken



In Asien schlugen die größten Börsen am Freitag unterschiedliche Richungen ein.

Der Nikkei schloss in Tokio 0,36 Prozent leichter bei 23.837,72 Zählern. Heimische Konjunkturdaten hatten enttäuscht.

Daneben fiel auf dem Festland der Shanghai Composite um 0,08 Prozent auf 3.005,04 Punkte. In Hongkong konnte der Hang Seng bis Handelsschluss um 1,30 Prozent zulegen auf 28.225,42 Zähler.

Äußerungen Donald Trumps lassen jedoch hoffen, dass bereits im Januar ein "Phase-1"-Handelsabkommen zwischen den USA und China abgeschlossen werden kann. Dies sorgte für gute Stimmmung.

Außerdem waren die jüngsten Daten zur chinesischen Industrie positiv ausgefallen und der chinesische Ministerpräsident Li Keqiang hat die Maktteilnehmer in ihrer Erwartungen bestärkt, dass die Notenbank bald die Mindestreserveanforderungen für die heimischen Banken lockern könnte.

Zur kompletten Index-Übersicht hier klicken



Top Themen

News-Ticker

Weitere anzeigen

Legende

= Top-News
= Wichtige Nachrichten

Marktübersicht

  • Indizes
  • Rohstoffe
  • Devisen
  • HotStuff
13.727,80
DAX Chart
29.218,20
DOW JONES Chart
3.279,25
TecDAX Chart
9.624,07
Nasdaq Chart
Werbung

Börsenöffnungszeiten

Frankfurt
XETRA
New York
London
Tokio
Wien
Zürich
Feiertage

Unternehmenszahlen

DatumUnternehmenEvent
27.12.19Taylor Devices Inc.
Quartalszahlen
27.12.19Vilniaus Baldai AB
Hauptversammlung
27.12.19Agriterra Ltd Registered Shs
Hauptversammlung
27.12.19AlliancePharma Inc Registered Shs
Quartalszahlen
27.12.19Angus Ventures Inc Registered Shs
Quartalszahlen
27.12.19BCM Resources CorporationShs
Quartalszahlen
27.12.19Berkley Renewables Inc
Hauptversammlung
27.12.19Bridgeline Digital Inc Registered Shs
Quartalszahlen
27.12.19Canada House Wellness Group Inc Registered Shs
Quartalszahlen
27.12.19China Green (Holdings) Ltd Registered Shs
Quartalszahlen
27.12.19Concord Medical Services Holdings Ltd (ADRs)
Hauptversammlung
27.12.19DCM Holdings Co Ltd
Quartalszahlen
27.12.19Deer Horn Capital Inc Registered Shs
Quartalszahlen
27.12.19Eco Atlantic Oil & Gas Ltd
Hauptversammlung
27.12.19ePower Metals Inc Registered Shs
Quartalszahlen
mehr Unternehmenszahlen

Wirtschaftsdaten

DatumTermin
27.12.2019
00:30
Arbeitslosenquote
27.12.2019
00:30
Job/Bewerber Verhältnis
27.12.2019
00:30
Tokio CPI ex. Nahrungsmittel und Energie (Jahr)
27.12.2019
00:30
Tokio Verbraucherpreisindex (Jahr)
27.12.2019
00:30
Tokio CPI ex. frische Nahrungsmittel (Jahr)
zum Wirtschaftskalender

AKTIEN IN DIESEM ARTIKEL

Airbus SE (ex EADS)131,72
0,03%
Airbus Jahreschart
Amazon1993,40
-1,32%
Amazon Jahreschart
ams AG37,98
0,34%
ams Jahreschart
ArcelorMittal15,48
0,21%
ArcelorMittal Jahreschart
Axel Springer SE63,00
0,00%
Axel Springer Jahreschart
BASF61,45
0,54%
BASF Jahreschart
BHP Group plc20,20
-0,98%
BHP Group Jahreschart
BlackRock Inc.527,00
0,11%
BlackRock Jahreschart
BMW AG65,72
0,55%
BMW Jahreschart
Boeing Co.310,75
-1,83%
Boeing Jahreschart
CompuGroup Medical SE64,85
-2,11%
CompuGroup Medical Jahreschart
Delivery Hero78,00
-2,21%
Delivery Hero Jahreschart
E.ON SE11,18
-2,63%
EON Jahreschart
Evonik AG26,60
-0,78%
Evonik Jahreschart
Ford Motor Co.7,39
-0,75%
Ford Motor Jahreschart
Fraport AG69,66
-0,40%
Fraport Jahreschart
FSD Pharma Inc Registered Shs -B- Subordinate Vtg5,33
-1,26%
FSD Pharma B Jahreschart
GAZPROM PJSC234,60
1,16%
GAZPROM PJSC Jahreschart
Goldman Sachs215,35
-1,19%
Goldman Sachs Jahreschart
Hyundai Motor Co Ltd130000,00
-1,14%
Hyundai Motor Jahreschart
innogy SE43,45
-0,39%
innogy Jahreschart
JUST EAT plc10,20
-4,68%
JUST EAT Jahreschart
Lufthansa AG15,05
-2,53%
Lufthansa Jahreschart
OSRAM AG47,80
-0,17%
OSRAM Jahreschart
QIAGEN N.V.34,15
-0,09%
QIAGEN Jahreschart
Renault S.A.32,95
3,81%
Renault Jahreschart
Rheinmetall AG97,14
0,98%
Rheinmetall Jahreschart
Rio Tinto plc50,01
-1,24%
Rio Tinto Jahreschart
RWE AG St.34,20
-0,58%
RWE Jahreschart
Takeaway.com Holding BV90,25
-0,66%
Takeawaycom Jahreschart
Tesla825,90
-3,84%
Tesla Jahreschart
Thermo Fisher Scientific Inc311,20
-1,11%
Thermo Fisher Scientific Jahreschart
thyssenkrupp AG9,85
-2,10%
thyssenkrupp Jahreschart
TUI10,18
-1,17%
TUI Jahreschart
Uber37,80
-0,90%
Uber Jahreschart
Volkswagen (VW) AG Vz.169,88
-0,15%
Volkswagen (VW) vz Jahreschart

Börsenchronik - Was war am ... ?

Erfahren Sie hier, welche Ereignisse das Börsengeschehen an einem Handelstag Ihrer Wahl beeinflusst und wie sich die Märkte am jeweiligen Tag entwickelt haben. Wählen Sie ein Datum aus dem Kalender und Sie erhalten den zugehörigen Marktbericht unserer Rubrik "Heute im Fokus".

Märkte im Fokus: Suche nach Datum

GO

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln
Kontakt - Impressum - Werben - Pressemehr anzeigen
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
NEL ASAA0B733
Ballard Power Inc.A0RENB
TeslaA1CX3T
Wirecard AG747206
PowerCell Sweden ABA14TK6
Plug Power Inc.A1JA81
Deutsche Bank AG514000
Deutsche Telekom AG555750
Daimler AG710000
Varta AGA0TGJ5
ITM Power plcA0B57L
Microsoft Corp.870747
SteinhoffA14XB9
Apple Inc.865985
Amazon906866