UBS ist neuer Unlimited Partner bei ING - jetzt informieren und direkt traden!-w-
aktualisiert: 31.03.2021 22:08

Dow schließt schwächer -- DAX verteidigt 15.000er-Marke knapp -- Daimler bleibt bei Dividendenplus -- Apple: Zulieferer stellen auf Erneuerbare um -- Henkel, Varta, BMW, BioNTech, Deliveroo im Fokus

Folgen
Aktivistischer Aktionär fordert Änderungen im Aufsichtsrat der Aareal Bank. ADP: US-Privatsektor schafft 517.000 Stellen im März. CANCOM-Aktie rutscht nach Abstufung auf 200-Tage-Linie zu. Geely belebt wohl Pläne für Börsengang von Pkw-Bauer Volvo Cars neu. AstraZeneca benennt Impfstoff um und betont Nutzen. Arbeitslosenzahl in Deutschland sinkt im März überraschend. Knorr-Bremse zahlt Aktionären geringere Dividende.
Werbung

Marktentwicklung


  • Deutschland
  • Europa
  • USA
  • Asien
Der deutsche Leitindex zeigte sich am Mittwoch stabil.

Der DAX eröffnete tiefer, nahm im Verlauf aber mehrmals Anlauf in Richtung Rekordhoch und eroberte die Marke von 15.000 Punkten zurück. Schlussendlich ging er unverändert bei 15.008,34 Punkten aus dem Handel. Der TecDAX ging wenig bewegt in die Sitzung, konnte dann aber klar zulegen. Er gewann schlussendlich 0,89 Prozent auf 3.395,04 Punkte hinzu.

Nachdem der DAX am Dienstag ein neues Allzeithoch bei 15.029,17 Punkten markiert hatte, legte er zur Wochenmitte bei seiner Rekordjagd zunächst eine Pause ein. Aus den USA und Asien kamen negative Vorgaben, nachdem die Rendite zehnjähriger US-Staatsanleihen auf den höchsten Stand seit Anfang 2020 geklettert war.

Am Mittwoch erhoffen sich Anleger Details über das US-Konjunkturpaket, die US-Präsident Joe Biden am Abend in einer Rede bekanntgeben dürfte. "Im Wesentlichen dürfte das zusätzliche Wachstum, das aus diesem Plan kommt, an den Börsen bereits eingepreist sein. Ebenso dürften die zusätzlichen Schulden, die mit diesem Plan einhergehen, bereits zum großen teil in den höheren Renditen eingepreist sein," dämpften Experten jedoch die Erwartungen.

Zur kompletten Index-Übersicht hier klicken



An den europäischen Börsen gab es am Mittwoch nur wenig Bewegung.

Der EuroSTOXX 50 eröffnete knapp tiefer und bewegte sich auch im Verlauf knapp unter seinem Vortagesniveau. Zur Schlussglocke stand ein Minus von 0,16 Prozent auf 3.919,81 Zähler zu Buche.

Anleger dürften gespannt auf die Rede von US-Präsident Joe Biden am Abend warten. In ihr will er seinen Billionen-Dollar-Infrastrukturplan für die USA vorstellen.

Zur kompletten Index-Übersicht hier klicken



An der Wall Street machte sich Verunsicherung breit, Tech-Werte zogen dennoch an.

Der Dow Jones notierte zum Start moderat im Plus. Während des Handels wechselte der US-amerikanische Leitindex dann jedoch häufiger das Vorzeichen. Zum Handelsende verbuchte der Dow einen Abschlag von 0,26 Prozent auf 32.981,55 Punkte. Der Techwerteindex NASDAQ Composite konnte seine anfänglichen Gewinne dagegen kräftig ausbauen und beendete den Tag 1,54 Prozent im Plus bei 13.246,87 Punkten.

Anleger richteten ihre Blicke auf die anstehende Ansprache von US-Präsident Joe Biden, die das avisierte Infrastrukturprogramm in Billionenhöhe thematisieren soll. Kernpunkt wird dabei auch eine höhere Unternehmenssteuer sein. Die Rede wird jedoch erst nach Handelsende an der Wall Street stattfinden.

Stützend wirkten besser als erwartet ausgefallene Konjunkturdaten: So hellt sich etwas der Chicago-Indikator hellt unerwartet stark auf, währenddessen ist die Beschäftigung im Privatsektor nach Daten der ADP stark gestiegen.

Zur kompletten Index-Übersicht hier klicken



Zur Wochenmitte ging es an den wichtigsten Aktienmärkten in Asien abwärts.

Der japanische Leitindex Nikkei gab bis zur Schlussglocke um 0,86 Prozent auf 29.178,80 Zähler nach.

Auf dem chinesischen Festland schloss der Shanghai Composite um 0,43 Prozent tiefer bei 3.441,91 Indexpunkten. In Hongkong ging der Hang Seng bei 28.378,35 Einheiten um 0,7 Prozent tiefer aus der Sitzung.

Die Anleiherenditen waren in den USA am Mittwoch auf ein 14-Monatshoch geklettert und drückten dadurch die Aktienkurse. Experten zeigten sich immer mehr davon überzeugt, dass die US-Notenbank Fed im kommenden Jahr die Zinsschraube wieder anziehen wird.

Die Einkaufsmanagerindizes für den verarbeitenden Sektor wie auch für den Dienstleistungsbereich in China im März waren zwar besser ausgefallen als erwartet, konnten die Stimmung aber nicht aufhellen. In Japan waren Daten zur Industrieproduktion hingegen schlechter als erwartet.

Zur kompletten Index-Übersicht hier klicken



Top Themen

News-Ticker

Legende

= Top-News
= Wichtige Nachrichten

Marktübersicht

  • Indizes
  • Rohstoffe
  • Devisen
  • HotStuff
15.393,30
DAX Chart
34.743,00
DOW JONES Chart
3.427,28
TecDAX Chart
13.772,60
Nasdaq Chart
Werbung
Werbung

Börsenöffnungszeiten

Frankfurt
XETRA
New York
London
Tokio
Wien
Zürich
Feiertage

Unternehmenszahlen

DatumUnternehmenEvent
31.03.21Acuity Brands Inc.
Quartalszahlen
31.03.21adesso AG
Quartalszahlen
31.03.21ADLER Group
Quartalszahlen
31.03.21Adler Real Estate AG
Quartalszahlen
31.03.21Biotest AG
Quartalszahlen
31.03.21Biotest AG Vz.
Quartalszahlen
31.03.21CENIT AG
Quartalszahlen
31.03.21COLTENE AG
Hauptversammlung
31.03.21Credicorp LtdShs
Hauptversammlung
31.03.21Daimler AG
Hauptversammlung
31.03.21DEAG Deutsche Entertainment AG
Quartalszahlen
31.03.21Delek Group Ltd. (Reg. Shares)
Quartalszahlen
31.03.21Energiekontor AG
Quartalszahlen
31.03.21Grammer AG
Quartalszahlen
31.03.21Greek Organisation of Football Prognostics SA OpapShs
Quartalszahlen
mehr Unternehmenszahlen

Wirtschaftsdaten

DatumTermin
31.03.2021
01:00
Dienstleistungssektorertrag
31.03.2021
01:00
Industrieproduktion ( Jahr )
31.03.2021
01:00
Wachstum in der Industrieherstellung
31.03.2021
01:50
Industrieproduktion (Monat)
31.03.2021
01:50
Industrieproduktion (Jahr)
zum Wirtschaftskalender

AKTIEN IN DIESEM ARTIKEL

AB InBev SA-NV (Anheuser-Busch InBev)AB InBev SA-NV (Anheuser-Busch InBev) Jahreschart
Adobe Inc.Adobe Jahreschart
Air Liquide S.A.Air Liquide Jahreschart
Alcoa CorpAlcoa Jahreschart
Alcon AGAlcon Jahreschart
Alphabet A (ex Google)Alphabet A (ex Google) Jahreschart
Altria Inc.Altria Jahreschart
Andritz AGAndritz Jahreschart
Apple Inc.Apple Jahreschart
Aroundtown SAAroundtown SA Jahreschart
ASML NVASML NV Jahreschart
AstraZeneca PLCAstraZeneca Jahreschart
AXA S.A.AXA Jahreschart
Ballard Power Inc.Ballard Power Jahreschart
BASFBASF Jahreschart
Beyond MeatBeyond Meat Jahreschart
BioNTech (ADRs)BioNTech (ADRs) Jahreschart
Bloom Energy Corp Registered Shs -A-Bloom Energy A Jahreschart
BNP Paribas S.A.BNP Paribas Jahreschart
Boeing Co.Boeing Jahreschart
Brenntag SEBrenntag Jahreschart
BroadcomBroadcom Jahreschart
Citigroup Inc.Citigroup Jahreschart
CoinbaseCoinbase Jahreschart
CommerzbankCommerzbank Jahreschart
Covestro AGCovestro Jahreschart
CRH plcCRH Jahreschart
Daqo New Energy Corp (spons. ADRs)Daqo New Energy Jahreschart
DeliverooDeliveroo Jahreschart
Delivery HeroDelivery Hero Jahreschart
Dermapharm Holding SEDermapharm Jahreschart
Deutsche Beteiligungs AGDeutsche Beteiligungs Jahreschart
Deutsche Börse AGDeutsche Börse Jahreschart
Deutsche Euroshop AGDeutsche Euroshop Jahreschart
Deutsche Post AGDeutsche Post Jahreschart
Deutsche Wohnen SEDeutsche Wohnen Jahreschart
DEUTZ AGDEUTZ Jahreschart
Draegerwerk AG & Co. KGaADraegerwerk Jahreschart
Dürr AGDürr Jahreschart
DWS Group GmbH & Co. KGaADWS Group Jahreschart
Electrameccanica Vehicles Corp Registered ShsElectrameccanica Vehicles Jahreschart
ENCAVIS AGENCAVIS Jahreschart
Enel S.p.A.Enel Jahreschart
Engie (ex GDF Suez)Engie (ex GDF Suez) Jahreschart
Ericsson (Telefon AB L.M.Ericsson) (B)Ericsson (Telefon LMEricsson) (B) Jahreschart
Erste Group Bank AGErste Group Bank Jahreschart
EssilorLuxotticaEssilorLuxottica Jahreschart
Evonik AGEvonik Jahreschart
FedEx Corp.FedEx Jahreschart
Ford Motor Co.Ford Motor Jahreschart
Fraport AGFraport Jahreschart
FUCHS PETROLUB SE St.FUCHS PETROLUB Jahreschart
FuelCell Energy Inc Registered ShsFuelCell Energy Jahreschart
GameStop CorpGameStop Jahreschart
GEAGEA Jahreschart
General Electric Co.General Electric Jahreschart
General MotorsGeneral Motors Jahreschart
Grand City Properties S.A.Grand City Properties Jahreschart
HeidelbergCement AGHeidelbergCement Jahreschart
HELLA GmbH & Co. KGaAHELLA Jahreschart
HelloFreshHelloFresh Jahreschart
Hennes & Mauritz AB (H & M, H&M)HennesMauritz (HM, H&M) Jahreschart
HHLA AG (Hamburger Hafen und Logistik)HHLA Jahreschart
HUGO BOSS AGHUGO BOSS Jahreschart
Hypoport SEHypoport Jahreschart
Iberdrola SAIberdrola SA Jahreschart
Inditex S.A. (Industria de Diseno Textil)Inditex Jahreschart
ING GroupING Group Jahreschart
Instone Real Estate Group AGInstone Real Estate Group Jahreschart
Intel Corp.Intel Jahreschart
JENOPTIK AGJENOPTIK Jahreschart
JOST Werke AGJOST Werke Jahreschart
JPMorgan Chase & Co.JPMorgan ChaseCo Jahreschart
K+S AGK+S Jahreschart
Kandi Technologies CorpKandi Technologies Jahreschart
KION GROUP AGKION GROUP Jahreschart
Klöckner & Co (KlöCo)KlöcknerCo (KlöCo) Jahreschart
Knorr-BremseKnorr-Bremse Jahreschart
KrakenKraken Jahreschart
KRONES AGKRONES Jahreschart
LANXESS AGLANXESS Jahreschart
LEG ImmobilienLEG Immobilien Jahreschart
Lenzing AGLenzing Jahreschart
LEONI AGLEONI Jahreschart
Linde plcLinde Jahreschart
Lucid MotorsLucid Motors Jahreschart
Lufthansa AGLufthansa Jahreschart
LyftLyft Jahreschart
MasterCard Inc.MasterCard Jahreschart
Maxar Technologies Inc Registered ShsMaxar Technologies Jahreschart
MDAMDA Jahreschart
Merck KGaAMerck Jahreschart
Microsoft Corp.Microsoft Jahreschart
MTU Aero Engines AGMTU Aero Engines Jahreschart
Netflix Inc.Netflix Jahreschart
Nike Inc.Nike Jahreschart
Nokia Oyj (Nokia Corp.)Nokia Jahreschart
Nordex AGNordex Jahreschart
NORMA Group SENORMA Group Jahreschart
Oracle Corp.Oracle Jahreschart
PATRIZIA AGPATRIZIA Jahreschart
pbb AG (Deutsche Pfandbriefbank)pbb Jahreschart
Pfizer Inc.Pfizer Jahreschart
Philips N.V.Philips Jahreschart
PinterestPinterest Jahreschart
Plug Power Inc.Plug Power Jahreschart
ProSiebenSat.1 Media SEProSiebenSat1 Media Jahreschart
PUMA SEPUMA Jahreschart
QUALCOMM Inc.QUALCOMM Jahreschart
RaiffeisenRaiffeisen Jahreschart
Renewable Energy Group Inc.Renewable Energy Group Jahreschart
Rheinmetall AGRheinmetall Jahreschart
RobinhoodRobinhood Jahreschart
RTL S.A.RTL Jahreschart
RWE AG St.RWE Jahreschart
RyanairRyanair Jahreschart
S&TS&T Jahreschart
SAFRAN S.A.SAFRAN Jahreschart
SalzgitterSalzgitter Jahreschart
Santander S.A. (Banco Santander Central Hispano)Santander Jahreschart
Sartorius AG St.Sartorius Jahreschart
Schaeffler AGSchaeffler Jahreschart
Schneider Electric S.A.Schneider Electric Jahreschart
Scout24 AGScout24 Jahreschart
Shop Apotheke Europe NVShop Apotheke Europe NV Jahreschart
Siemens Healthineers AGSiemens Healthineers Jahreschart
Siltronic AGSiltronic Jahreschart
SMA Solar AGSMA Solar Jahreschart
Snap Inc. (Snapchat)Snap Jahreschart
Software AGSoftware Jahreschart
Sony Corp.Sony Jahreschart
SpotifySpotify Jahreschart
Starbucks Corp.Starbucks Jahreschart
Südzucker AG (Suedzucker AG)Südzucker Jahreschart
Symrise AGSymrise Jahreschart
TAG Immobilien AGTAG Immobilien Jahreschart
Talanx AGTalanx Jahreschart
TeamViewerTeamViewer Jahreschart
Telefonica Deutschland AG (O2)Telefonica Deutschland Jahreschart
TeslaTesla Jahreschart
T-Mobile (ex T-Mobile US)T-Mobile (ex T-Mobile US) Jahreschart
TRATONTRATON Jahreschart
TwitterTwitter Jahreschart
UberUber Jahreschart
UniperUniper Jahreschart
Verbund AGVerbund Jahreschart
VINCIVINCI Jahreschart
Vivendi S.A.Vivendi Jahreschart
voestalpine AGvoestalpine Jahreschart
Volkswagen (VW) St.Volkswagen (VW) St Jahreschart
Vonovia SE (ex Deutsche Annington)Vonovia Jahreschart
WACKER CHEMIE AGWACKER CHEMIE Jahreschart
Wacker Neuson SEWacker Neuson Jahreschart
Wienerberger AGWienerberger Jahreschart
Workhorse Group IncWorkhorse Group Jahreschart
ZalandoZalando Jahreschart
zooplus AGzooplus Jahreschart

Börsenchronik - Was war am ... ?

Erfahren Sie hier, welche Ereignisse das Börsengeschehen an einem Handelstag Ihrer Wahl beeinflusst und wie sich die Märkte am jeweiligen Tag entwickelt haben. Wählen Sie ein Datum aus dem Kalender und Sie erhalten den zugehörigen Marktbericht unserer Rubrik "Heute im Fokus".

Märkte im Fokus: Suche nach Datum

GO

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln