Neu: Nutzen Sie neue Funktionen auf finanzen.net als Erstes - hier informieren!
28.02.2022 15:52

Daimler Truck-Aktie sinkt: Daimler Truck stoppt Kooperation mit russischer Kamaz

In Folge des Angriffs: Daimler Truck-Aktie sinkt: Daimler Truck stoppt Kooperation mit russischer Kamaz | Nachricht | finanzen.net
In Folge des Angriffs
Folgen
In Folge des Angriffs Russlands auf die Ukraine stoppt Daimler Truck die Aktivitäten mit seinem russischen Kooperationspartner Kamaz.
Werbung
"In Anbetracht der Ereignisse der letzten Tage haben wir uns entschlossen, mit sofortiger Wirkung unsere geschäftlichen Aktivitäten in Russland bis auf Weiteres einzustellen", teilte ein Sprecher von Daimler Truck mit. Zuvor hatte das Handelsblatt darüber berichtet.

Die bisherige Kooperation mit Kamaz sei "rein ziviler Natur" und sei auch nur mit diesem Fokus abgeschlossen worden, so das Unternehmen. Daimler Truck beliefere das Unternehmen ausschließlich mit zivilen Lkw-Komponenten. In dem gemeinsamen Joint Venture würden ausschließlich nicht-militärische Mercedes-Lkw und Kabinen für Kamaz gebaut.

An Kamaz ist auch der Premiumautohersteller Mercedes-Benz mit 15 Prozent beteiligt. Laut Handelsblatt prüfe das Stuttgarter Unternehmen juristisch, wie man sich schnellstmöglich davon trennen könne. Eine Sprecherin von Mercedes-Benz erklärte auf Anfrage, dass die geschäftlichen Aktivitäten im Lichte der aktuellen Ereignisse neu zu bewerten seien. "Genau das tun wir jetzt - in enger Abstimmung mit den deutschen Behörden", ergänzte die Sprecherin.

Die Daimler Truck-Aktie verliert via XETRA zeitweise 5,67 Prozent auf 26,60 Euro.

DJG/kla/sha

FRANKFURT (Dow Jones)

Ausgewählte Hebelprodukte auf Daimler Truck
Mit Knock-outs können spekulative Anleger überproportional an Kursbewegungen partizipieren. Wählen Sie einfach den gewünschten Hebel und wir zeigen Ihnen passende Open-End Produkte auf Daimler Truck
Long
Short
Hebel wählen:
5x
10x
Name
Hebel
KO
Emittent
Bildquellen: Daimler Truck AG

Nachrichten zu Mercedes-Benz Group (ex Daimler)

  • Relevant
  • Alle
  • vom Unternehmen
  • Peer Group
  • ?

Um Ihnen die Übersicht über die große Anzahl an Nachrichten, die jeden Tag für ein Unternehmen erscheinen, etwas zu erleichtern, haben wir den Nachrichtenfeed in folgende Kategorien aufgeteilt:

Relevant: Nachrichten von ausgesuchten Quellen, die sich im Speziellen mit diesem Unternehmen befassen

Alle: Alle Nachrichten, die dieses Unternehmen betreffen. Z.B. auch Marktberichte die außerdem auch andere Unternehmen betreffen

vom Unternehmen: Nachrichten und Adhoc-Meldungen, die vom Unternehmen selbst veröffentlicht werden

Peer Group: Nachrichten von Unternehmen, die zur Peer Group gehören

Analysen zu Mercedes-Benz Group (ex Daimler)

  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
  • ?
23.05.2022Mercedes-Benz Group (ex Daimler) HoldJefferies & Company Inc.
19.05.2022Mercedes-Benz Group (ex Daimler) HoldJefferies & Company Inc.
27.04.2022Mercedes-Benz Group (ex Daimler) HoldJefferies & Company Inc.
11.04.2022Mercedes-Benz Group (ex Daimler) HoldJefferies & Company Inc.
14.03.2022Mercedes-Benz Group (ex Daimler) HoldJefferies & Company Inc.
17.12.2021Daimler HoldHSBC
18.02.2021Daimler SellWarburg Research
02.02.2021Daimler VerkaufenDZ BANK
26.10.2020Daimler VerkaufenDZ BANK
07.10.2020Daimler SellGoldman Sachs Group Inc.

Um die Übersicht zu verbessern, haben Sie die Möglichkeit, die Analysen für Mercedes-Benz Group (ex Daimler) nach folgenden Kriterien zu filtern.

Alle: Alle Empfehlungen

Buy: Kaufempfehlungen wie z.B. "kaufen" oder "buy"

Hold: Halten-Empfehlungen wie z.B. "halten" oder "neutral"

Sell: Verkaufsempfehlungn wie z.B. "verkaufen" oder "reduce"
mehr Analysen
Werbung
Werbung
Werbung
Neue Funktionen als Erstes nutzen
Sie nutzen finanzen.net regelmäßig? Dann nutzen Sie jetzt neue Funktionen als Erstes!
Hier informieren!
Werbung
Börse Stuttgart Anlegerclub
Werbung

Heute im Fokus

Ukraine-Krieg im Ticker: DAX geht etwas fester ins Wochenende -- US-Börsen schließen stark-- Siemens nimmt Milliarden-Abschreibung auf Siemens Energy vor -- Commerzbank, TUI, JENOPTIK, BMW im Fokus

BMW: Empfindlicher Dämpfer bei US-Verkäufen. USA bestellt erneut Affenpocken-Impfstoff bei Bavarian Nordic. Porsche setzt in den USA im zweiten Quartal mehr Autos ab. Salmonellen-Schokolade von Barry Callebaut ist nicht in Läden gelangt. BASF und MAN wollen gemeinsam riesige Wärmepumpe in Ludwigshafen bauen.

Die 5 beliebtesten Top-Rankings

mehr Top Rankings

Umfrage

Goldpreis im Fokus der Anleger: Sind Sie in Gold investiert?

finanzen.net zero
finanzen.net zero

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln